15.07.10 14:04 Uhr
 1.238
 

Gen für Homosexualität bei Mäusen nachgewiesen

Südkoreanische Genetikexperten haben in Mäusen ein Gen für Homosexualität nachgewiesen.

Wurde dieses durch eine Mutation entfernt, entwickelte sich bei Mäuseweibchen das Gehirn in sexueller Hinsicht wie das eines Männchens.

Die Tiere zeigten dann deutlich homosexuelle Präferenzen in der Partnerwahl. Die Forscher würden ihr Experiment nun gern an Menschen überprüfen. In westlichen Ländern sind solche Tests jedoch grundsätzlich, auch bei Tieren, verpönt und auch in Korea wird es wahrscheinlich schwierig, Freiwillige zu finden.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Homosexualität, Maus, Gen
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 14:07 Uhr von Mavael
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Hier! Ich will ne Lesbische tochter ^^

Will mir keinen Schwiegersohn antun!
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:25 Uhr von blu3bird
 
+14 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:30 Uhr von atrocity
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Alles schön und gut... Solang dann später niemand therapiert wird der das gar nicht will...
Aber ich glaube das bleibt en Wunschtraum, es wird immer Länder und Zeiten geben wo Leute die anders sind verfolgt werden. Also besser erst gar kein Mittel entwickeln, das würde eh nur missbraucht werden.
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:31 Uhr von HansZ
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:41 Uhr von Aldaros
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Dass immer alle gleich von "Heilung" reden. Mir als wissenschaftler wäre das ehrlich gesagt wurscht. Der einzige Grund warum mich das wirklich interessieren würde ist: Ein gewisser Prozentsatz der Bevölkerung ist Homosexuell. Warum? Warum gerade dieser Prozentsatz. Heilung setzt eine Krankheit voraus...und Kranheit ist für mich definiert durch ein Leiden in irgendeiner Form. Die Frage warum jemand homosexuell ist ist für mich persönlich nicht "falscher" oder anrüchiger als wenn man nach dem "Warum" der Körpergrösse,Augenfarbe,Blutgruppe oder sonstwas fragt.
Von daher bin ich,rein aus wissenschaftlicher Neugier, gespannt auf die Ergebnisse beim Menschen
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:11 Uhr von Bigskit24strich7
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
also als erstes ich hab nix gegen homosexuelle: aber für mich bleibt das so eine art Gendefekt was auch immer eine Spezies muss sich doch fortpflanzen können und das können homos ja nich also sind die rein biologisch gesehen wertlos
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:17 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Bigskit24strich7: Die können das schon. Ist ja alles dafür da.
Bei gleichgeschlechtlichen Partnern bringt´s nur recht wenig.

[ nachträglich editiert von Todtenhausen ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:46 Uhr von Floppy77
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Bigskit24strich7: Viele andere die sich fortpflanzen, sind aber biologisch viel wertloser, sie täten der Welt einen Gefallen, es zu lassen.

Sieh das dochmal so, wenns keine homosexuellen Männer gäbe, würden sich viel mehr Männer um die Frauen werben. Das würde bedeuten, weniger Chancen auch für Dich, denn oft hört man ja den Ausspruch, dass die besten Männer entweder bereits vergeben wären, oder schwul.
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:51 Uhr von ric_muc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde diese Tierversuche sind nicht ohne Grund bei uns ethisch nicht vertretbar.
Und wenn es bei Menschen und Hunden oder Affen Homosexualität gibt warum dann nicht auch bei Mäusen, Ratten oder gar Löwen?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?