15.07.10 13:35 Uhr
 1.680
 

Formel 1: Marc Webber entschuldigt sich für seine Kommentare

Vor der Qualifikation hatte man Marc Webber den Frontflügel weggenommen und selbigen am Fahrzeug von seinen Teamkollegen Sebastian Vettel verbaute. Direkt nach seinem Rennsieg beim Großen Preis von Silverstone teilte Marc Webber seinem Team dann per Funk mit: "Nicht schlecht für einen Nummer-2-Piloten".

Später sagt er auch noch, dass er niemals einen Vertrag unterschrieben hätte, wenn er vorher gewusst hätte, wie er bei Red Bull behandelt wird.

Für diese Aussagen entschuldigte sich Marc Webber jetzt, nachdem er sich mit seinen Teamchef Christian Horner unterhalten hatte. Und er erfuhr, dass der Frontflügel Sebastian Vettel zugesagt wurde, weil er mehr Punkte in der WM hatte und nicht ausreichend Ressourcen zur Verfügung standen.


WebReporter: Wasrun
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Sebastian Vettel, Entschuldigung, Red Bull, Mark Webber
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 18:12 Uhr von BlacksterGFX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klugscheißermodus eingeschaltet: Er heißt Mark Webber.

Und Klugscheißermodus aus...
Kommentar ansehen
15.07.2010 18:35 Uhr von Wasrun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BlacksterGFX: die news ist auch vollständig umformuliert wurden, die klang eigentlich mal stimmig, jetzt find ich (meine persönliche meinung) sie sehr holbrig
Kommentar ansehen
15.07.2010 22:04 Uhr von Intolerant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsch? Vor der Qualifikation hatte man Marc Webber den Frontflügel weggenommen und selbigen am Fahrzeug von seinen Teamkollegen Sebastian Vettel verbaute.



Nein.
Kommentar ansehen
15.07.2010 23:15 Uhr von Beng.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sein kommentar übers Radio ist schon $$$ :D
Kommentar ansehen
16.07.2010 14:59 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Druck der Sponsoren ? Was sonst ?. Wenn nicht Harmonie im Team geheuchelt wird könnte sich das negativ auf die Marke auswirken. Also schön ein öffentliches Statement einfordern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?