15.07.10 12:32 Uhr
 156
 

EU: Gesetzesregelung zur Frauenquote in Führungsetagen soll geprüft werden

Nach Vorstellung der EU-Justizkommissarin Vivane Reding sollen rechtliche Möglichkeiten geprüft werden, wie man Unternehmen zwingen kann, in der Führungsetage eine Frauenquote von mindestens 20 Prozent einzuhalten.

Im ersten Schritt wolle sie aber freiwillige Anreize schaffen. Bis 2011 soll die Entwicklung beobachtet werden, eine bindende Auflage werde nur bei nicht erreichen der EU-Ziele erfolgen.

Laut EU-Kommission liegt derzeit die Frauenquote in Führungsetagen in der freien Wirtschaft bei drei Prozent.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gesetz, Vorstand, EU-Kommission, Frauenquote, Führungskraft, Gesetzesregelung
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 12:32 Uhr von mr_gonzo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann diese Debatte nicht leiden. Sicherlich ist was die Gleichstellung von Mann und Frau im Berufsleben betrifft nicht alles perfekt, aber Unternehmen zu zwingen sich weibliche Geschäftsführer zu nehmen ist eindeutig der Alice Schwarzer Weg und der ist Schwachsinn. Solche Frauen tun ja gerade so als wäre keinen Penis zu haben eine Behinderung. Gleichstellung kann so nicht funktionieren, aber um das gleich vorauszuschicken, ich hab jetzt auch keinen guten Plan in der Schublade liegen.
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:07 Uhr von Todtenhausen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Quoten: Ich finde Quoten in solchen Zusammenhängen fragwürdig.
Gibt es bei Hebammen oder anderen Berufen, die häufiger von Frauen als von Männern ausgeübt werden, eine Männerquote?
Kommentar ansehen
15.07.2010 17:42 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Befragung: In einer Befragung, die letztens auch hier bei Shortnews veröffentlicht wurde, kam heraus, dass Frauen gar keine Führungspositionen haben wollen. "Zu viel Verantwortung". Also warum die Frauen dazu zwingen? Ich glaube auch ehrlich gesagt weniger, dass bei gleicher Qualifikation und Willensstärke zu 97% Männer gewählt werden. Frauen haben meistens gar nicht die Lust oder den Ehrgeiz sich die Qualifikationen oder die Willensstärke anzueignen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?