15.07.10 11:36 Uhr
 1.616
 

Umfrage: Geschwindigkeitsbegrenzungen sind nichts für deutsche Männer

Laut einer Umfrage des Magazins "Men´s Health", an dem 1.344 Personen online teilgenommen haben, ist es nicht die Stärke des deutschen Mannes, im Straßenverkehr Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten.

Demnach gaben 78 Prozent der Befragten an, dass sie im Durchschnitt immer um die 20 km/h schneller fahren, als vorgeschrieben. Auf der Autobahn "immer Vollgas" geben, gaben sechs Prozent an. An die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten hielten sich dagegen nur 16 Prozent.

Dementsprechend zeigten sich dann auch 71 Prozent der Fahrer frustriert, wenn es auf der Autobahn wegen eines Staus nicht weitergeht. Als weitere Ärgernisse geben 70 Prozent die sogenannten Elefantenrennen an. 63 Prozent der Umfrage-Teilnehmer werden durch "Schleicher" auf die Palme gebracht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mann, Auto, Umfrage, Straße, Verkehr, Geschwindigkeit
Quelle: www.auto-reporter.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 11:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt: Irgendwo bei diesen Umfragewerte kann ich mich auch einordnen...

*hust*
Kommentar ansehen
15.07.2010 11:40 Uhr von merjon
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
nicht nur Männer :): aber ab nem gewissen Kilometerpensum im Monat, schränkt man sich selbst in der Geschwindigkeit ein. Wird einfach zu teuer an der Tanke.
Verdammmt! Ich brauch nen Job mit 3000 Netto im Monat, dann kann ich fahren wie ich will!
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:04 Uhr von AnitaF
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:12 Uhr von Schwertträger
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, 10 km/h drüber sind ja auch ein Ausdruck von Rebellion.

Wenn mein Sohn wirklich um Punkt sechs kommt, statt fünf Minuten danach, dann frage ich auch unauffällig nach, was los ist, denn dann war´s entweder Zufall oder irgendwas stimmt nicht.
Normalerweise wird mit den 5 Minuten nämlich Unabhängigkeit demonstriert.

Und genauso verhält es sich beim Autofahren auch. Das ist ein unterbewusstes Ding.
Und auch kaum tragisch, da die Verkehrsplaner das logischerweise wissen und, wenn sie Tempo 100 wünschen, dann eben Tempo 80 Schilder aufstellen und eine ggf. vor Ort befindliche Polizei ab Tempo 95 blitzt.

Jemand, der da Strich Tempo 80 fährt, ist eigentlich schon verdächtig. Entweder ist er zu unsicher, oder alkoholisiert, oder nicht ausreichend in der lage, situationsabhängig zu reagieren.
Das gilt übrigens auch für denjenigen, der mit 120 km/h durch so eine Tempo 80 Zone fährt.
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
@AnitaF: "Hier muss ein sofortiger Führerscheinentzug her."

Warum?
Oder genauer gefragt:
Was ist an einer leichten Geschwindigkeitsüberschreitung so schlimm, daß man den Führerschein entziehen muß und damit die Berufsausübung beeinträchtigt oder gefährdet?
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:29 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:39 Uhr von Pils28
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Innerhalb Ortschaften 20km/h, außerhalb 30km/h über dem Limit. So fahr ich meistens, wenn es sich anbietet.
Bin damit bisher ganz gut gefahren und werde es daher wohl so beibehalten. Man sollte aber immer mit Sinn und Verstand fahren und bei unbekannten Strecken, unübersichtlichen Straßen oder schlechtem Wetter dann vllt doch einen Gang runter schalten.
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:46 Uhr von Schwertträger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: Das kann aber teilweise schon zuviel sein: Tagsüber bspw. fahre ich in Ortschaften teilweise sogar unter 50 km/h. Natürlich nicht in der Stadt auf der Hauptausfallstraße. Dort nervt es, wenn die Leute Strich 50 km/h fahren. Da schwimmt man mit 65 km/h im Verkehr mit.
Aber sonst ist es in Ortschaften mit all den Fahrrädern, Grünbebauungen und "wieso? ich darf doch hier rumlaufen!"-Fussgängern viel zu gefährlich geworden, schneller zu fahren.

Auf freiem Landstraßenstück sieht das anders aus.
Wenn da jemand meint, vor ein Auto springen zu müssen, hat er´s nicht anders verdient. Es macht da für denjenigen sowieso keinen Unterschied, ob er mit 100 km/h oder mit 120 km/h erwischt wird.
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:53 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Von denen, die 10 km/h schneller fahren, werden sich mit Sicherheit die wenigsten gegen ein stehendes Hindernis klatschen.

Die Leute, von denen Du sprichst, geben sich mit 10 oder 20 km/h nicht ab, die fahren 50 oder 100 km/h schneller und haben im Allgemeinen keinen Bezug zu Umwelt und Straße.



Wo Du da übrigens die Kosten ansprichst: Dafür passiert es zu selten, dass sich Leute wirklich alleine auf Grund überhöhter Geschwindigkeit irgendwo gegen klatschen. Bei den meisten ist dagegen noch ein langsameres Fahrzeug beteiligt, dass den Unfall ausgelöst hat. Aus Versicherungsgründen, der Einfachheit halber und natürlich, weil es mathematisch korrekt ist, wird seitens der Polizei totzdem "überhöhte Geschwindigkeit" eingetragen, selbst wenn es nur 3 km/h sein sollten.

Wenn man sich die Zahlen anschaut, fällt das bisschen Rettungswagen, Hubschrauber, Polizei, Klinik und ReHa für diejenigen, die sich aus eigener Kraft nur wegen zu hoher Geschwindigkeit verunfallen, eher weniger ins Gewicht.

Da verursachen die zahlreichen Kleindelikte der Lkw und anderweitigen Unachtsamkeiten der geschwindigkeitsmäßig so korrekten Fahrer auf Dauer mehr Kosten.





@Wolfsburger:
Da stimme ich Dir absolut zu.
Mehr Kontrollen bringen mehr als höhere Strafen.

Erstens sind letztere unverhältnismäßig (da beschweren sich dann wieder die Leute, dass man für 40 km/h zu schnell ein halbes Jahr den Führerschein abgeben muss, aber für Totschlag evtl. nur zwei Jahre Knast bekommt) und zweitens sind erstere psychologish akzeptierter und verträglicher als drastische Strafen.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:05 Uhr von borgworld2
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
AnitaF: Warum das?
Stören sie dich beim schleichen mit 80 auf der Autobahn.
Aber das sind ja bestimmt schon die LKWs die dann Lichthupe geben....
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:31 Uhr von homern
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
fahrt mal durch die schweiz: und fuellt unsere kassen :D
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:57 Uhr von wussie
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wer sich nur an Verkehrsschilder hält: der gehört eh nicht in den Verkehr.
Oft ist es nämlich so dass sogar Schilder eine Geschwindigkeitsbegrenzung zu hoch ansetzen.

Andersrum ganz genauso.

Das sollte ein guter Fahrer einschätzen können.

Die wirklich gefährlichen Fahrer sind, die an unübersichtlichen Stellen überholen, Kurven fahren als ob sie auf der Rennstrecke wären und die Oberlehrer die ausbremsen und schneiden (damit meine ich auch die Rechtsfahrer die ohne Grund links rüberfahren.)
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unfallursache überhöhte Geschwindigkeit: "Aus Versicherungsgründen, der Einfachheit halber und natürlich, weil es mathematisch korrekt ist, wird seitens der Polizei totzdem "überhöhte Geschwindigkeit" eingetragen, selbst wenn es nur 3 km/h sein sollten."


Das Stichwort "überhöhte Geschwindigkeit" hat nichts mit der geltenden zulässigen Höchstgewschwindigkeit zu tun. Wenn jemand bei erlaubten 100 mit 80 aus der Kurve fliegt (egal ob wegen Bodenwelle, Auqaplaning oder schlechten Reifen), ist das ebenfalls "überhöhte Geschwindigkeit".

Das ist ja das Lustige an der Diskussion, wird doch so gerne von den Tempolimitbefürwortern auf diese häufigste Unfallursache verwiesen, ohne aber deren Bedeutung zu kennen.

Ich hätte kein Problem mit einer höheren Kontrolldichte, solange auch die Vergehen unserer ach so geliebten Verkehrserzieher wie notorisches Links-/Mittefahren, Missachtung des Reißverschlußprinzips, plötzlicher Spurwechsel etc. stärker geahndet werden.
Kommentar ansehen
15.07.2010 14:52 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Absolut korrekt.



@BastB: Wenn Du nur auf den Punktebereich schielst, bist Du in vielen Bereichen schon zu schnell. Und zwar "zu schnell" nicht im Sinne der Tempobegrenzung (das ist PillePalle), sondern zu schnell im Sinne der jeweiligen Situation.
Wussie hat das schon ganz gut zusammengefasst.
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:13 Uhr von Teddy1234
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Da krieg ich aber auch 200 Puls, wenn ne Frau vor mir fährt. Ich möchte nun nicht alle in den selben Sack stecken, aber mind. 90% aller Fahrerinnen können kein Auto fahren. Jedes mal muss ich feststellen, wenn ich so ein Auto überhole, dass eine Frau drin sitzt.

Ein Paar Beispiele. Es fängt beim Parken an... Da werden 2 Parkplätze schnell zu einem ....
Ortschaft 50 ERLAUBT.... wird 40 gefahren ---> zum kotzen !
Komische überholmanöver seh ich jeden tag von frauen, es wird ein 80kmh schnelles auto mit 81 kmh überholt, obwohl man selber gerade mit 140 kmh ankommt.... Oh nein, das geht garnicht !!!!

Mal ganz abgesehen davon, ob die Frau überholt den Rückspiegel nutzt um mal den Straßenverkehr vorauszusehen.
Ich hör lieber auf....
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:40 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Teddy1234: "Ortschaft 50 ERLAUBT.... wird 40 gefahren ---> zum kotzen ! "

Und da krieg ich 200 Puls...

zulässige HÖCHSTgeschwindigkeit. Man MUß nicht so schnell fahren. Gerade in der Ortschaft, zumindest an bestimmten Stellen, fahre ich auch keine 50.

"es wird ein 80kmh schnelles auto mit 81 kmh überholt, obwohl man selber gerade mit 140 kmh ankommt"

Man muß ein anderes Fahrzeug mit "deutlich höherer Geschwindigkeit" überholen. Nach richterlicher Ansicht sind das so 10-20km/h. Die 140 sind aber ganz allein dein Problem, wenn wir hier nicht von der Autobahn reden...Wenn du schneller als alle anderen und als die erlaubte Geschwindigkeit fährst, muß du auch damit rechnen, mal bremsen zu müssen. Da hilft vorausschauendes Fahren ;-)

Ich fahr ja auch gern schnell, aber dann wenigstens mit Hirn, und nicht generell...
Kommentar ansehen
15.07.2010 15:47 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: ähm irgendwo da kann ich mich auch einordnen....
10 bis 20 zu schnell Ausserorts fahr ich auch wenn Strasse und Wetter es zu lassen. Mehr auf keinen Fall...
Was mich nervt sind diese Schleicher die auf einer 3 km langen Schnurgeraden sehr übersichtlichen Strecke wo 100 ist 75 bis 80 fahren, in 90 % der fälle Opa mit Hut oder Frau.
Kommentar ansehen
15.07.2010 16:01 Uhr von Teddy1234
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly: "Man muß ein anderes Fahrzeug mit "deutlich höherer Geschwindigkeit" überholen. Nach richterlicher Ansicht sind das so 10-20km/h."

Wer kontrolliert das bitte ???? Wie kann man nur so **** sein ...

Natürlich... Jeder Fahrer sollte mit Gehirn fahren, ohne würde es auch nicht funktionieren.

Das ist doch nen typischer Frauensatz:
"zulässige HÖCHSTgeschwindigkeit. Man MUß nicht so schnell fahren. Gerade in der Ortschaft, zumindest an bestimmten Stellen, fahre ich auch keine 50. "

Warum soll ich an manchen stellen 40 fahren....

Nehmen wir halt mal nen krasseres beispiel

Landstraße, kein verkehr, breite straßen, es geht GERADEAUS .... 100 erlaubt... 70 wird gefahren... ne sorry geht garnicht.... Das man bei bestimmten Kurven nicht umbedingt die höchstgeschwindigkeit einhalten muss, sind wir uns einig, aber nicht bei solch einem Fall... Sorry wenn du so fährst, dann tuts mir einfach nur leid....
Kommentar ansehen
15.07.2010 16:49 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Teddy: "Landstraße, kein verkehr, breite straßen, es geht GERADEAUS .... 100 erlaubt... 70 wird gefahren"

Wie kommst du jetzt von meinen "40 bei erlaubten 50 in der Stadt" jetzt darauf?

Bei GENAU deinem Beispiel reg ich mich aber auch nicht auf, da bin ich in Nullkommanix vorbei. Wo ist das Problem?

"Warum soll ich an manchen stellen 40 fahren.... "

Weil es gerade in der Stadt immer mal zu gefährlichen Situationen kommen kann. Nennt sich angepasste Geschwindigkeit. Bestes Beispiel sind die aufm Fußweg spielenden Kinder. Du denkst dir wahrscheinlich hinterher, Pech für das Gör, wenn es mir einfach vors Auto rennt. Andere denken halt lieber vorher ein wenig mit....

"Sorry wenn du so fährst, dann tuts mir einfach nur leid...."

Wenn du so fährst, bin ich froh, daß noch nichts passiert ist.
Kommentar ansehen
15.07.2010 16:51 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Tuvok: Längst nicht mehr!! >sind diese Schleicher die auf einer 3 km langen Schnurgeraden sehr übersichtlichen Strecke wo 100 ist 75 bis 80 fahren, in 90 % der fälle Opa mit Hut oder Frau.<


Mittlerweile sind es die um die 30-Jährigen, die auf Spar-Tripp sind und auf anderer Leute Kosten, die ja oft beruflich unterwegs sind, Benzin sparen, um am Ende des Jahres lächerlich 150 EUR "mehr im Portomonaie" zu haben.
Kommentar ansehen
15.07.2010 16:57 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Teddy: Wenn man da dann nicht überholen kann, ist das schon nervig.
Aber das ist beileibe nicht auf Frauen begrenzt. Das können mittlerweile auch junge Männer, ... oder sture Männer um die 50.

>Landstraße, kein verkehr, breite straßen, es geht GERADEAUS .... 100 erlaubt... 70 wird gefahren... ne sorry geht garnicht.... Das man bei bestimmten Kurven nicht umbedingt die höchstgeschwindigkeit einhalten muss, sind wir uns einig, aber nicht bei solch einem Fall... Sorry wenn du so fährst, dann tuts mir einfach nur leid....<
Kommentar ansehen
15.07.2010 18:03 Uhr von Teddy1234
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Jolly: Ich weiß nicht wo du wohnst, aber bei uns muss man bei solchen Straßen wo viele Kinder laufen und Schulen sind 30 bzw. Schrittgeschwindigkeit fahren....

Dir kann überall mal nen Kind davor hüpfen, aber dann reagierst du nicht mehr, höchstens du fährst allerzeit mit der angst es könnte ein Kind davor hüppen. Also bitte erzähl doch kein schrott. 40 oder 50. Meinste das macht dem Kind ein unterschied ?! So ein schwachsinn....
Kommentar ansehen
15.07.2010 19:45 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Tjy, je kleiner der Schwanz, desto größer das: Verlangen nach schnellen und großen Autos. *lach*
Wie armeslig is DAS denn bitteschön!
Kommentar ansehen
15.07.2010 20:22 Uhr von wussie
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Du schon wieder...
Armselig ist eher dein Verstand, der offensichtlich nur Schubladen hat.
Kommentar ansehen
15.07.2010 23:03 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Mit einem Zitat von Ausbilder Schmidt: SCHNAUZE Weggetreten !
DEINE Meinung ist hier nicht gefragt alles klar...
Du bist und bleibst wie "Datenfehler" ein armseliger mieser Troll.
Bei euch beiden ist der Pawlowsche Reflex was Autos plus PS angeht schon fast krankhaft...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?