15.07.10 10:40 Uhr
 1.230
 

Hautausschlag: Auch in heimischen Gewässern gibt es Wasserlarven

Auch in heimische Seen und Flüssen gibt es Larven, die einen Ausschlag auf der Haut verursachen können.

Die Larven dieser Saugwürmer bevorzugen normalerweise Wasservögel, doch sie können auch Menschen befallen. Das Immunsystem tötet die Larven im Unterhautbindegewebe ab.

Bei einem weiteren Kontakt reagiert der Körper oft mit einem juckenden Hautausschlag, der nach zehn bis 20 Tagen abheilt.


WebReporter: mcpaddy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Haut, Larve, Ausschlag
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 12:26 Uhr von invis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern: erst Bekanntschaft damit gemacht.
Kommentar ansehen
15.07.2010 16:09 Uhr von vorlons world
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auch im Freibad? mein Sohn hat auch einen seltsamen Ausschlag, den sich bisher keiner erklären kann...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?