15.07.10 07:54 Uhr
 11.309
 

iPhone: Der Hacker "Geohot" verlässt die Hacker-Szene

Der unter Hackern mit dem Namen Geohot bekannte iPhone-Hacker George Hotz hat angekündigt, sich aus der Hacker-Szene zurückzuziehen.

Den Twitter-Account, über den er immer seine Informationen verbreitete, hat er schon gelöscht. Auch dürfen nur noch geladene Gäste seinen Blog besuchen.

Aus welchen Gründen er diesen Schritt geht, ist noch nicht weiter bekannt. Vielleicht wird er in Zukunft mehr dazu sagen. Geohot hatte sich erst vor kurzem zum Jailbreak des neusten iPhone geäußert und angekündigt, dass diesmal die dazugehörige Software nicht von ihm kommen wird.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Hacker, Twitter, Blog, Jailbreak, Geohot, George Hotz
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 08:18 Uhr von lossplasheros
 
+2 | -66
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 08:19 Uhr von hertle
 
+37 | -13
 
ANZEIGEN
"Der unter Hackern mit dem Namen Geohot bekannte iPhone-Hacker..."???

Komisch, ich bin kein Hacker und mir war der Name trotzdem bekannt.
Kommentar ansehen
15.07.2010 08:28 Uhr von Major_Sepp
 
+9 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 08:38 Uhr von Koehler08
 
+44 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat wahrscheinlich jemand ein paar euros springen lassen damit er das tut!
Kommentar ansehen
15.07.2010 08:48 Uhr von unikeko
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Apple zensiert Apple löscht, Apple zahl, damit kommende Generationen des IPhones nicht mehr gehacked werden. Jedoch wird es immer wieder motivierte Hacker geben. Einen durch eine mutmaßliche Finanzspritze auszuschalten wird da wohl nicht reichen. ;) Falls Apple jedoch nichts damit zu tun haben sollte nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. :P

Apple wäre mir viel symphatischer, wenn sie kein Market-Skimming betreiben würden und ihre Produkte ihrem Nutzwert anpassen würden. Bei den Macbooks funktioniert das ja schon. Das sind meines Erachtens nach gut angelegte 1000€.

[ nachträglich editiert von unikeko ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:05 Uhr von FireFighter-Fataal
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
schade: GeoHot war ein echt genialer Hacker. Repräsentativ für Deutschland könnte man sagen, denn er ware oft der schnellste aus der Hacker Szene.

Aber war der nicht auch einer von denen der die PS3 mit Linux zum Laufen gebracht hat und sowas?

naja wirklich schade, ein großes Talent geht...

Aber ihr habt Recht, es werden neue kommen.
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:23 Uhr von EdvanSchleck
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@FireFighter-Fataal: "GeoHot war ein echt genialer Hacker. Repräsentativ für Deutschland könnte man sagen, denn er ware oft der schnellste aus der Hacker Szene."

Was hat er mit Deutschland zu tun?! Laut Wikipedia ist er US-Amerikaner...
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:23 Uhr von PapaSchlumpf_
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist bekannt: es ist sehrwohl bekannt, aus welchen gründen er aufhört:

ihm gehen die fragen und die unzufriedenheit der endbenutzer, die seine arbeit nicht zu würdigen wissen, auf die nerven.


eine etwas übertriebene reaktion, aber bei einer person mit einem derartig großen ego nicht unbedingt überraschend

zum glück gibt es noch genug andere hacker...
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:46 Uhr von Statement
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:51 Uhr von elknipso
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@unikeko: Auch die Macbooks sind hoffnunglos überteuert. Mach Dir da mal keine Illusionen :).
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:59 Uhr von bimmelicous
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@elknipso: Sind sie nicht. Setz dich damit auseinander und dann wirst du das Gegenteil feststellen.


Und es ist bekannt wieso er ging. Als das erste iPhone rauskam war er der erste, der es gehackt hat. Damals war die "Gemeinde" noch sehr klein. heute nervt jedes Kind auf seinem Blog rum, wann er denn endlich den Jailbreak rausbringt. Und das zT sehr unverschämt. Ihm Geld dafür geben macht kaum einer. Da würden meine Ambitionen auch in den Keller gehen.

Absolut nachvollziehbar.

Und wer jetzt rumschreit von wegen "Apple hat ihn da rausgekauft" - das ist absoluter Schwachsinn. Die letzten Unlock tools kamen vom iPhone Dev Team und nicht von Georg Hotz. Wäre also falsch investiertes Geld. Da ist garantiert nichts geflossen.
Kommentar ansehen
15.07.2010 10:01 Uhr von chrizzio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Geohot: Geohot hat nicht nur das iPhone gehackt, sondern hat sich auch lesenden und schreibenden Zugriff auf den Speicher der PS3 verschafft, was ein wichtiger Grundstein späterer Homebrew-Möglichkeiten darstellt. Er hat quasi die PS3 und das iPhone gehackt.
Nachdem Sony daraufhin die Möglichkeit Linux zu installieren mit einem Patch entfernte, veröffentlichte Geohot kurz darauf eine Lösung, Linux dennoch weiter zu installieren.

Ich finde es sehr schade, dass er sich nun verkrümelt. Vielleicht ist er am iPhone 4 gescheitert und hat keine Lust mehr? Oder Apple hat was springen lassen.

[ nachträglich editiert von chrizzio ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 10:04 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@chrizzo: er ist genervt von den Leuten die ihn bedrängen sein iphone 4 hack zu veröffentlichen. Das hat er bereits schon letzte oder vorletzte Woche verlauten lassen.
Kommentar ansehen
15.07.2010 11:07 Uhr von tsuyo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so: lasst die IPhones ungejailbreaked, dann fallen die Leute mal richtig schön auf die Fresse.
Kommentar ansehen
15.07.2010 11:49 Uhr von Thrasher-Virus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich finds gut wenn mich tausende egoistische kiddies anmaulen würden dass ich schneller machen soll... und wenn sie es trotz idiotensicherer anleitung immernoch dutzende mal ein- und dieselbe frage stellen würden...

zudem wird eher gemeckert dass etwas (scheinbar) nicht funktioniert, nur weil der endbenutzer es nicht hinbekommt, als das mal ein "Danke, das ist echt ne große Leistung! 1+" fällt...

Undank ist nunmal Gang und Gebe, genauso wie die "Selbstverständlichkeit" dass er das "natürlich veröffentlichen MUSS"...

Vielleicht denken jetzt die Leute darüber nach, dass sie mit etwas mehr Geduld und Dankbarkeit diesen Experten seines Faches nicht verloren hätten...


@Geohot: auch wenn du es garantiert nie liest: Das war der richtige Schritt! Sollen sich doch die anderen mit diesem Pack rumschlagen!
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:04 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Statement: Im Computerslang bezeichnet man "hack" als "in etwas eindringen" oder "etwas verändern". Das ist auch mit der Grund weswegen zum Beispiel Bulletin Board Modifikationen als "hacks" bezeichnet werden.

Auf einen Jailbreak trifft meines Erachtens beides zu.
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:16 Uhr von Druckerpatrone
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Statement: Was ist denn deiner Meinung nach ein "hack"?
Er hat sich zugriff in das I OS verschafft und hat es so verändert, das es frei ist. Für mich ist das definitiv ein hack.
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:26 Uhr von kingmax
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
geohot der emo: ich hab ihn für seine arbeit immer gelobt, jedoch hat er davon wohl nicht genug erhalten. er ist ja noch jung und wohl noch in der pupertät wo er seine emotionen noch nicht im griff hat. das ist verständlich.

jedoch wenn jemand so viel für die iphone szene macht, sollte auch reif und startk genug sein, dies wegstecken zu können und auch gar nicht sich darum zu kümmern was die anderen sagen und wollen. es gibt bestimmt genügend andere leute im dev team die solche arbeit wie kommentare beantworten usw erledigen können. geohot braucht sowas nicht, der ist besser positioniert wenn er der macher ist und die anderen folgen ihn.

ein jailbreak und unlock fürs iOS 4 wird kommen und jemand anderes wird diesen ruhm erhalten. es ist nur eine frage der zeit
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:56 Uhr von Statement
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@x5c0d3 / Druckerpatrone: Hallo ihr beiden

Für mich sind das Cracks.
Und zwar weil die Software Sicherheitslücken aufweisen, die einfach umgangen werden können, oder zu einfach konfiguriert ist.

Meiner Meinung auch noch: Software wie ein Unix System sollte nicht closed sein - daher nenn ich mal ein BSD-Based OS nicht würdig überhaut unterstützt zu werden - nur damit es Menschen mit Null Ahnung nutzen können mit mehr Optionen...

Aber wie gesagt - Meine Meinung

[ nachträglich editiert von Statement ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 18:17 Uhr von elknipso
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: Ich habe mich damit schon sehr intensiv auseinander gesetzt. Die Geräte an sich, sind unverschämt und absolut hoffnungslos überteuert was die Hardware angeht.

Das ist halt der Zuschlag den man zahlen muss wenn es unbedingt ein Apple Gerät sein muss mit OSX. Das wird Dir übrigens auch der größte Fanboy sagen, wenn er ehrlich zu sich selbst ist.

Spricht ja auch nichts dagegen, ich finde die Geräte vom Design her auch schön, mir ist das nur nicht der immense Preisaufschlag wert, anderen schon. Jeder wie er es gerne hätte.

Nur man sollte sich dann halt keine Illusionen machen, dass die Hardware an sich den Aufpreis wert ist. Das ist sie nämlich nicht.
Kommentar ansehen
15.07.2010 18:47 Uhr von god-of-war
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ el knipso: Das das IPhone überteuert ist stimmt schon aber hofnungslos würde ich nicht unbedingt sagen den bei apple direkt kostet das IPhone 4 499pfund also ca.600euro

Was es in Deutschland so teuer macht ist halt die schei* T-mobile anbindung

Zur News ich find schade das er aufhört aber ich hätte auch kein bock die ganze zeit deswegen genervt zu werden
Kommentar ansehen
15.07.2010 20:56 Uhr von elknipso
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@god-of-war: Ich bezog mich mit meiner Aussage eigentlich auf das Macbook, da ich mich in dem EDV Bereich auskenne :).

Aber auch das iPhone ist natürlich überteuert wie Du auch erkannt hast ;).

[ nachträglich editiert von elknipso ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 21:45 Uhr von einerderwiekeinerist
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dann arbeitet er jetzt entweder bei apple oder microsoft.
Kommentar ansehen
21.07.2010 10:06 Uhr von Li4m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Wieso sollte er schiss haben?

Wenn die ihn für die hacks hätten kriegen können, wäre er schon viel länger von der Bildfläche verschwunden ;)

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?