15.07.10 06:29 Uhr
 2.920
 

Nach 25 Tagen auf See: Kubaner in selbst gebasteltem Styropor-Boot aufgegriffen

Die US-Küstenwache hat etwa 50 Meilen vor Florida einen Migranten aus Kuba aufgegriffen, der in einem notdürftigen Boot aus Styropor unterwegs war. Laut eigenen Angaben soll der Kubaner 25 Tage auf hoher See gewesen sein.

Der Mann wurde in seinem zirka zwei Meter langen Boot von einem Überwachungsflugzeug der Küstenwache entdeckt. Dieses Flugzeug flog dann etwa dreieinhalb Stunden über dem Boot, bis ein herbeigerufener Kutter den Kubaner aufnehmen konnte.

An Bord des Kutters soll der Mann dehydriert gewesen sein, aber dennoch keine erste Hilfe benötigt haben. Wie er mehr als drei Wochen auf See überleben konnte, ist bislang noch nicht geklärt. Ob er nun zurück nach Kuba gebracht wird, haben die US-Behörden noch nicht entschieden.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Flucht, See, Boot, Kuba, Migrant, Styropor
Quelle: www.miamiherald.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2010 08:20 Uhr von NoSyMe
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Der arme Kerl wird leider wieder ausgewiesen werden. Da "entscheiden" die US-Behörden nicht groß, lieber Autor.

An den Kubaner: Wir sehen uns dann in 30-35 Tagen wieder, an Floridas Küste :D
Kommentar ansehen
15.07.2010 10:15 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Der kam bestimmt: von dieser komischen Insel wo alle leute hinkommen die zuviel wissen
Kommentar ansehen
15.07.2010 12:20 Uhr von eScapLaY
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ DesWahnsinnsFetteKuh: Japan?
Kommentar ansehen
15.07.2010 13:19 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eScapLaY: YMMD

Lol

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?