15.07.10 06:24 Uhr
 281
 

USA: Buchhalterin stiehlt Geld von Firma, um es angeblich an Arme zu verschenken

Um mehr als 250.000 Dollar soll eine 48-jährige Buchhalterin ihren Arbeitgeber bestohlen haben. Die Frau gab an, wie ein moderner Robin Hood gehandelt und das Geld an Arme verteilt zu haben.

Der Polizei gegenüber hat die Buchhalterin erklärt, dass ein Teil des Geldes an einen Freund gegangen sein soll, damit dieser seine Miete bezahlen konnte. Weiteres Geld will sie einer Frau geschenkt haben, die sie weinend in einer Bar getroffen hat.

Die Buchhalterin war bei ihrer Firma seit 14 Jahren beschäftigt. Sie ist nun angeklagt, zwischen 2003 und Oktober 2009 in mehren Fällen unautorisiert Schecks eingelöst zu haben. Ihre Kaution wurde auf 150.000 Dollar festgelegt.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Geld, Diebstahl, Firma, Florida, Robin Hood
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerschaftsprogramm vorgestellt: Ist Martin Schulz ein moderner Robin Hood?
Mit Margot Robbie in Hauptrolle: Film über Maid Marian ohne Robin Hood geplant
Madrid: Im Restaurant "Robin Hood" zahlen Reiche und Obdachlose essen gratis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?