14.07.10 21:48 Uhr
 230
 

Verträge über Privatisierung dürfen nun Eingesehen werden

Die Wasserwerke in Berlin müssen sich auf einiges gefasst machen. Hatte der Chef der Wasserwerke doch vor Jahren mit dem Senat einen Vertrag über die Teilprivatisierung abgeschlossen, der den Wasserwerken eine 30-prozentige Rendite garantiert.

Das wollte die Grünen-Abgeordnete Heidi Kosche aber genauer wissen und bekam über das Gebaren der Wasserwerke keine Einsicht. Deshalb hat sie vor dem Berliner Verfassungsgerichtshof geklagt - Und der gab ihr Recht.

Es geht hier um das Informationsfreiheitsgesetz, so die Richter und das hätte eine zentrale Bedeutung. Experten meinen, damit hätte das Gericht einiges getan, damit Verwehrung von Akteneinsichten, so nicht mehr stattfinden können.


WebReporter: Klassenfeind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vertrag, Privatisierung, Wasserwerk, Poltik
Quelle: www.tagesspiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 23:36 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Noch: unleserlicher gehts ja wohl kaum. Ich empfehle dem Autor mal ein paar Unterrichtsstunden in deutscher Rechtschreibung.
Kommentar ansehen
15.07.2010 00:01 Uhr von NGen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konnte es ganz gut lesen: was mir aufgefallen ist - kleinigkeit

"damit Verwehrung von Akteneinsichten, so nicht mehr stattfinden können."

entweder
"damit Verwehrung [...] nicht mehr stattfinden kann."
oder
"damit Verwehrungen [...] nicht mehr stattfinden können."

@topic: richtige entscheidung meiner meinung nach

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?