14.07.10 14:21 Uhr
 225
 

Golf von Mexiko: BP verschiebt Test mit neuer Klappe

Ein Test mit einer Klappe, die das Austreten weiteren Öls aus dem Bohrloch im Golf von Mexiko verhindern soll, wurde am heutigen Mittwoch verschoben.

Sollte alles funktionieren, könnte die Klappe den Quellfluss vollständig stoppen oder zumindest stark eindämmen. Der Test sollte eigentlich schon am Dienstag durchgeführt werden.

In der Zwischenzeit hat die US-Regierung BP zum vierten Mal zur Kasse gebeten. Für Maßnahmen zur Eindämmung der Katastrophe wurden dem britischen Konzern weitere 80 Millionen Euro in Rechnung gestellt.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Test, Katastrophe, BP, Ölpest, Golf von Mexiko
Quelle: orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 14:21 Uhr von mr_gonzo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und täglich grüßt das Murmeltier. Wann schaffen die es endlich das Loch da unten zu stopfen. Ich finde zukünftig sollten nur noch Firmen Genehmigungen bekommen, die nachweisen, dass sie auch mit einem Gau in dieser Größe umgehen können. Will ich ein Auto lenken muss ich auch nachweisen, dass ich nicht gegen die erstbeste Wand fahre.
Kommentar ansehen
14.07.2010 14:36 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vllt weil es Briten sind? Was machen eigentlich die Ausweichbohrungen? Wird langsam Zeit für Erfolge.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?