14.07.10 13:18 Uhr
 1.041
 

Grieche als falscher Türke auf Joghurtbecher: 200.000 Euro Schadenersatz

Eine schwedische Molkerei muss einem Griechen, mit dessen Gesicht ein türkischer Joghurt beworben wurde, nun 200.000 Euro Schadenersatz zahlen.

Der Grieche sei aufgrund seiner Familiengeschichte, sein Urgroßvater und dessen Sohn hatten für ein freies Griechenland gegen die Osmanen gekämpft, nicht bereit, sein Gesicht als türkisch verwenden zu lassen.

Ursprünglich hatte der Mann fünf Millionen Euro Schadenersatz gefordert, dies wurde allerdings mit der Begründung abgelehnt, dass dies der Jahresumsatz des Produkts sei.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türke, Schadensersatz, Grieche, Joghurt
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 13:18 Uhr von mr_gonzo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schon sehr org das. Da kauft man sich die Rechte an einem Foto und darf sich dann verklagen lassen. Schon ein wenig seltsam.
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:42 Uhr von GuruRoach
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
die molkerei hat die fotorechte gekauft, der fotograf hat aber anscheinend keinen vertrag mit dem griechen geschlossen. somit hat die molkerei gezahlt, um schlechte publicity zu vermeiden, und holt sich jetzt das geld von der werbeagentur zurück. und die wiederum wird sich das geld vom fotografen holen.
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:44 Uhr von Der_Norweger123
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Grieche...türke..

Deutscher..östericher...

Norweger...Schwede...däne...

Ist der unterschied SO gross??

Bitte mit minusen bewerten.
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:49 Uhr von anderschd
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Frag mal die Zyprioten. Manche legen da vllt wert drauf.
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:50 Uhr von Canay77
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Hätte: ein Türke eine Molker verklagt die mit Ihm als Grieche wirbt, wären hier mit Sicherheit die Kommentare und User andere.
Passt zum Spruch den ich bis jetzt von jedem Griechen gehört habe:
"Die Türken haben mit uns kein Problem, aber wir mit Ihnen"
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:53 Uhr von groehler
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch geklagt wenn ich derart diffamiert worden wäre ;D


>>>Passt zum Spruch den ich bis jetzt von jedem Griechen gehört habe:
"Die Türken haben mit uns kein Problem, aber wir mit Ihnen" <<<

Ja nee, is klar ... Passt echt total zu den Hasstiraden die ich ihr von Türken in Richtung Griechen schon gelesen habe.

Aber wenigstens befinden sich die Griechen in guter Gesellschaft ... gegen Juden/Israelis, Kurden, Armenier wird hier ja genau so gehetzt ... Passt scho ^^

[ nachträglich editiert von groehler ]
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:55 Uhr von mr_gonzo
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Der_Norweger123: Hier bitte dein bestelltes Minus ;-)

Als Österreicher grenzt man sich schon gegenüber den deutschen Nachbarn ab...
Kommentar ansehen
14.07.2010 14:11 Uhr von fardem
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
albern: das...

als er erlaubte jemand sein foto zu machen und diese im Internet verklaufen zu lassen hatte er seine rechte darauf abgegeben.

Ich hätte es auf ein rechtsstreit anlegen lassen.
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:30 Uhr von darkdaddy09
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Dem gehts eher um das Geld: Heutzutage gibt es kaum Diskussionen zwischen Griechen und Türken, außer natürlich bei Extremisten.

Freies Griechenland? Ein fremdes Land angreifen bedeutet wohl freies Griechenland?

Der soll mir nichts erzählen. 200.000 Euro finde ich arg übertrieben. 20.000 Euro wären angemessener.
Kommentar ansehen
14.07.2010 17:36 Uhr von The_Crow.
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
groehler: " Ich hätte auch geklagt wenn ich derart diffamiert worden wäre ;D"


Ist bei dir die Steigerung einer Diffarmierung überhaupt möglich ?
Die Türken hier befinden sich leider nicht in guter Gesellschaft.
Deine Gesellschaft und die Deinesgleichen kann man nicht als gut bezeichnen.
Kommentar ansehen
16.07.2010 12:04 Uhr von mAdmin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@groehler: ja und jetzt lass die rechte hand wieder fallen und schlag dir selber auf die glatze.

ist ja unerträglich was du hier vom stapel lässt.

und die nazikeule hole ich mal nicht raus. nazis waren nämlich um einiges intelligenter. die haben ihre ideologie noch ausgelebt und sich nicht hinterm pc versteckt und geflamed.
Kommentar ansehen
18.09.2010 18:19 Uhr von Broken-Dreams
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht viel!!!!!!!!!!!!! Es kostet also 200,000€ ein Griechen zum Türken zu machen. Das hätten die Türken früher erfahren müssen. :-)
Kommentar ansehen
11.11.2010 18:08 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200.000 sind ein bisschen viel: Das man ihm was zuspricht, das ist in Ordnung, aber die Summe ist arg übertrieben.
Müsste sich ja vom Satz her an einer ganz normalen Beleidigungsklage orientieren, denn etwas anderes ist es ja nicht.


@fardem:
Der wird wohl nicht unbedingt explizit jemandem erlaubt haben, ein Bild von ihm zu machen.
Oder, falls er es erlaubt hat, dann wohl in der Annahme und mit der Einschränkung, dass es für grieichisce Produkte verwendet wird.

Wenn Du Dich morgen fotografieren lässt und das Foto zur Werbeverwertung freigibst/verkaufst, dann doch wohl auch mit den verbindlichen Tags "Mann, deutsch, Mitteleuropäer, etc." und keineswegs unter dem Tag "Pole" oder "Portogiese".
Kommentar ansehen
12.11.2010 04:48 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200.000: Bei 5 Mio Gesamtumsatz (nicht Gewinn)? Das ist etwas heftig. Da können die das Produkt ja gleich Einstampfen. Bei so wenig Umsatz ist es wohl eher eine kleine Marke?
Ich frage mich jetzt, ob es wirklich um das Türke vs. Grieche geht, oder um die Werbenutzung an sich. Auf jeden Fall scheint der Photograph der Depp.
Falls es nur um die Nationalität geht, halte ich das für übertrieben. Wäre mir doch egal, wenn man mit mir als Pole wirbt, wie mein Vorredner schreibt.
Ansonsten wäre etwas gerechtfertigt, das etwa den zusätzlichen Einnahmen durch die Werbung entspricht. Eben dem Gewinn durch das Photo für die Firma. Evtl. plus Strafe, wenn sie fahrlässig gehandelt hat.
Kommentar ansehen
18.11.2010 09:45 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch ein Grieche hat seinen Stolz und möchte nicht: als Vertreter der griechischen Kultur in das falsche Fach gesteckt werden , ...
fall´s ein Bekannter das Bild zufällig sehen sollte.

Denn es gibt nunmal Unterschiede:
z.B. Unterschied zwischen Kommunismus und Kapitalismus, auch wenn die Kommunisten "Das Kapital" haben und die Kapitalisten reichlich "Kommunen"..::::

"Im Kommunismus wird der Mensch durch den Menschen ausgenutzt ,...
im Kapitalismus ist es genau umgekehrt."

{[:-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?