14.07.10 12:32 Uhr
 326
 

Deutsche Post stellt Konkurrenz zur De-Mail

Seit heute kann man sich bei der Post für E-Postbrief-Adressen registrieren lassen. Diese beinhaltet den Namen und Vornamen.

Der Preis für diesen Dienst liegt bei 55 Cent pro E-Postbrief. Der Brief kann sowohl elektronisch, aber auch herkömmlich per Postbote zugestellt werden.

Der E-Postbrief wird elektronisch verschlüsselt und übertragen. Wer keine E-Mail Adresse hat, kann den Brief durch die Deutsche Post ausdrucken und zustellen lassen.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konkurrenz, Deutsche Post, De-Mail
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 12:32 Uhr von Thommyfreak
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer ein Email Fach hat, wird weiterhin seine Sachen darüber abwickeln. Mir persönlich erschließt sich aus dem Postdienst kein Mehrwert. Verschlüsseln kann ich auch kostenlos.
Kommentar ansehen
14.07.2010 12:36 Uhr von Hans_Solo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ePost 2.0 oder was?! Hat vor 10 Jahren schon nicht funktioniert, warum sollte es jetzt funktionieren?!
Stichwort: "Lebenslange Email-Adresse" :-D HAHAHA

Wer hat sich das ausgedacht? Ein verkokster BWLer?!
*kopfschuettel*

[ nachträglich editiert von Hans_Solo ]
Kommentar ansehen
14.07.2010 12:44 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
55 Cent pro E-Postbrief das verspricht zumindest für die Post 99,9% Gewinn.
Kommentar ansehen
14.07.2010 19:42 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hans solo: "Wer hat sich das ausgedacht? Ein verkokster BWLer?!"

jo genau ... der arbeitet da seit einiger zeit als unbezahlter praktikant.

@news:
für den kpntakt mit behörden etc. macht sowas ja wirklich .... aber dann 55cent mpro mail zu verlangen find ich mehr als dreist.
ich werd mich hüten und sowas niemals privat benutzen.... und das wird vielen so gehen.
Kommentar ansehen
20.07.2010 21:29 Uhr von Aenkidu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Dienst ist bei gmx umsonst zu haben :-) .... - auch hier kann der eigene Name zur Registrierung verwendet werden !

https:// service.gmx.net/ de/cgi/g.fcgi /products/de-mail?

Die de-Mail hat folgenden Zweck:

Tschüss Papierpost, Faxe, Behördengänge aufrgrund der de-Mail

* Rechtssichere digitale Kommunikation mit Unternehmen, Institutionen, Privatpersonen - alles eindeutig identifizierte Teilnehmer
* Beweiskräftig wie ein Einschreiben durch Versand- und Empfangsbestätigung
* Spart Zeit, Porto - reduziert die Papierflut - umsonst jederzeit "digitale Briefe" senden & empfangen!

De-Mail ist eine Initiative der Bundesregierung mit GMX und Partnern. Im Unterschied zur E-Mail ist De-Mail ein verschlüsselter Kommunikationsdienst und ermöglicht den sicheren Versand von offiziellen Dokumenten übers Internet. So können Sie sich z.B. Steuerbescheinigungen, Arztberichte etc. zukünftig per De-Mail zusenden lassen. Bereits vor dem Start von De-Mail können Sie sich bei GMX eine De-Mail-Adresse mit Ihrem Namen reservieren - kostenlos!

[ nachträglich editiert von Aenkidu ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Post will Pakete nun auch in den Weltraum liefern
Deutsche Post mit ungefragter Gesichtserkennung in ausgewählten Filialen
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?