14.07.10 09:53 Uhr
 642
 

Libyscher Frachter von israelischen Kriegsschiffen umzingelt

Nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP ist in der Nacht auf den heutigen Dienstag ein Schiff mit Hilfslieferungen für den Gazastreifen von israelischen Kriegsschiffen umringt worden.

Die Funkverbindung mit der Besatzung ist momentan unterbrochen. Die Gaddafi-Stiftung, die das Schiff gechartert hatte, hatte zuvor Warnungen der Israelis ignoriert, den Gazastreifen nicht direkt anzusteuern.

Informationen der israelischen Seite nach dürfte der Kapitän des Frachters mittlerweile eingewilligt haben, einen ägyptischen Hafen anzulaufen. Vertreter der Stiftung an Bord berichteten von einem Ultimatum, bis Dienstagnacht den Kurs zu ändern, ein israelischer Militärsprecher dementierte dies aber.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Libyen, Gazastreifen, Frachter, Kriegsschiff
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 09:53 Uhr von mr_gonzo
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
Wahnsinn was da abgeht. Bis zu einem gewissen Grad kann man die Israelis ja verstehen, dass sie verhindern wollen, dass Waffen in den Gazastreifen gelangen. Aber hier wird seit Jahrzehnten von Seiten Israels übers Ziel hinausgeschossen.

[edit: 2saiten- Ironie hin oder her, das war nur geschmacklos]
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:02 Uhr von NemesisPG
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Beide Seiten reagieren vernünftig: Die Anti-Blockade Propaganda bleibt weiterhin wirksam und wird Israel weiterhin unter Druck setzen diese endlich aufzuweichen oder ganz abzuschaffen.Israel hat gezeigt das es ernst ist mit der Blockade und keine (bis jetzt) Ausnahmen gemacht werden.So haben beide Ihr Gesicht vor der eigenen Klientel bewahrt .
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:03 Uhr von kachido
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt was Israel macht, wenn der Iran seine "Hilfsschiffe" schickt. Ob sie die auch einkreisen oder lieber Onkel Obama anrufen, weil der Iran böse ist. ;)
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:16 Uhr von NemesisPG
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@kachido: Der Iran hat seinen Plan ein Schiff zu schicken schon längst gestrichen .Die Hilfsmittel werden auf dem Landweg gebracht.
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:22 Uhr von anderschd
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Gaddafi-Stiftung: Klingt doch lustig.
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:26 Uhr von Menthanar
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@autor: was soll der blöde kommentar? findest du das lustig? vielleicht sollte man dich und deine leute mal einsperren und aushungern und mal gucken ob du danach auch noch so dumme sprüche reißt.

@thema

unglaublich was israel sich erlaubt. wenn die angst vor waffenlieferungen gerechtfertigt ist, sollten unabhängige kontrolleure die beliefernden schiffe kontrollieren und bei entsprechenden funden von entsprechenden rechtsmitteln gebrauch machen. alles andere ist mmn unrecht
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:40 Uhr von aknobelix
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
unglaublich blablablubb.

gaddafi der held und frauenschläger-ganz zu schweigen von seinen untergegebenen,die er wie scheiße behandelt.

gerade so einer spendet gelder für wohltätigkeit und der abschaum applaudiert wieder einmal um die wette.
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:41 Uhr von BessaWissa
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Gadhafi dieser kranke Spinner der kann seine verwandschaft mit seinem vater ncith leugnen.

Beide wegsperren auf Lebenszeit - gerade den kleinen "Frauenschläger", da hilft denen das geschleime in der arabischen welt auch ncith weiter.

Mein Gott haben wir ne Welt...


@Autor: "umzingelt" - *looooolo* spielen die auch Indianer?
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:48 Uhr von mr_gonzo
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Menthanar: Nein, ich finde es ganz und gar nicht lustig. Weiß schon, dass so eine vor beissender Ironie triefende Aussagen nicht jedermanns geschmack ist.
Was heißt mich und meine Leute einsperren. ICH VERURTEILE DAS JA ... WAS WILLST DENN MEHR.

Leider hat man bei Israel das gefühl, dass dieses Land nicht mehr in der Lage ist seine eigenen Taten mal zu analysieren. Nach dem Völkermord im 2ten Weltkrieg ist man der Meinung nichts falsch machen zu können.

Das finde ich zum kotzen ... und wenn man als Deutscher oder Österreicher was dazu sagt ist man gleich im Nazieck.

[ nachträglich editiert von mr_gonzo ]
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:23 Uhr von |sAs|
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Laut ägyptischen: Quellen steuert das Schiff einen Hafen in Ägypten an:
http://www.haaretz.com/...

Im Übrigens ist mir unbekannt, dass Herr Gaddafi jemals seine Frau(en) geschlagen hätte !!!

@aknobolix
Welchen Abschaum meinst du?

@Autor
Wo du recht hast, hast du recht! Du hast nicht nur meine Unterstützung!
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:46 Uhr von karmadzong
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
ich wüßte zu gern: wie die Israelis verhindern wollen das ein Frachter in einen Hafen in Gaza einläuft.. schließlich ist das Seegebiet vor Gaza ja strenggenommen kein Israelisches Hoheitsgewässer..

bliebe also den Frachter entweder zu rammen, zu versenken oder gewaltsam abzuschleppen wofür man aber an bord müsste um Schleppleinen zu befestigen.. also ich denke sie würden den Frachter beim Versuch ihn manövrierunfähig zu machen "versehentlich" mit einem Schuß in den Bug statt vor den bug versenken.. ob sich Israel sowas allerdings leisten kann lassen wir mal dahingestellt.. ein Komplettes Schiff zu versenken ist nochmal eine ganz andere größenordnung wie ein Schiff zu entern

ich denke das in nicht allzuferner Zukunft ein Kapitän die blockade zu brechen versucht und dabei sein Schiff und sein Leben verliert..
Kommentar ansehen
14.07.2010 12:01 Uhr von Hanno63
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
hoffentlich bleiben die ganzen Blockadebrecher, vernünftig und halten sich an die Situation, denn egal ob Israel das Gaza-Hoheitsgebiet nutzt oder davor ( nur bei Verdacht zulässig) Überprüfungen vor nimmt , ist es ja offensichtlich, weltweit bekannt und sehr verdächtig, wenn da jemand direkt , provokativ dieses Gebiet zu nutzen sucht . da ja vlt. auch Waffenhändler diese Route nehmen...??
Kommentar ansehen
14.07.2010 14:28 Uhr von flireflox
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Israel eindeutig im Unrecht Es geht nicht um Waffen, denn alle Schiffe sind bereit sich von UN Truppen durchsuchen zu lassen.

Worum es Israel geht ist, dass die Schiffe in Israel entladen werden sollen, und dann die Hilfslieferungen aussortiert werden. Es ist bsp. illegal bestimme Medikamente oder Beton nach Gaza zu bringen! Das sind illegale Dinge...

Wäre auch schlimm wenn sich die Zivilisten ihre Häuser wieder aufbauen könnten, die vorher durch israelische Kampfbomber zerstört wurden oder?!
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:14 Uhr von RickJames
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Hanno63: "... vernünftig und halten sich an die Situation, denn egal ob Israel das Gaza-Hoheitsgebiet nutzt oder davor ( nur bei Verdacht zulässig) Überprüfungen vor nimmt , ist es ja offensichtlich, weltweit bekannt und sehr verdächtig, wenn da jemand direkt , provokativ dieses Gebiet zu nutzen sucht "

Du meinst also das es Leute gibt die die erhöhte Israelische Präsenz so toll finden, das sie dann versuchen mit ihren illegalen Waren da auch noch durch zu kommen?

"da ja vlt. auch Waffenhändler diese Route nehmen...?? "

Erm es gibt da eine geniale Erfindung die zum schmuggeln von Waffen benutzt wird. Stell dir mal folgendes vor, man Gräbt zwei Löcher in die Erde, eins im Gaza streifen und das andere in Ägypten. Dann Gräbt man eine Art Verbindung zwischen diesen zwei Löchern, so das man dann unbemerkt zwischen Loch a und b Waffen hin- und her schaffen kann.
Okay ich weiß dass das schwer zu verstehen ist darum schau dir am besten folgendes an:



http://imgur.com/... <- Click me!

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:31 Uhr von fardem
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ RickJames: "http://imgur.com/ <- Click me!"


der ist super ;)
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:34 Uhr von RickJames
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
fardem: Oh, vielen dank :)
Kommentar ansehen
14.07.2010 22:16 Uhr von fardem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
letzer stand: letzer stand bei dieser sache: http://www.maerkischeallgemeine.de/...
Kommentar ansehen
14.07.2010 23:38 Uhr von Hanno63
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
na bitte es geht doch auch normal , obwohl ja so wohl nicht geplant, denn die "Hilfsgüter" hätte man auch , so wie immer sonst auch , ganz normal über die israelische Grenze bringen können , denn auch die ärztliche Versorgung läuft ja zufriedenstellend und zügig, es wird "nur" auf Waffen und Sprengstoff geprüft , sonst keine besondere Verzögerung ...
nur die Entsorgng von zuvielgelieferten und oft schon vor der Anlieferung von "Freunden" überalterten Materialien und verdorben gelieferte Medikamente dann aber extra über Israel, ..sind immerwieder ein Problem, denn die Entsorgung von bei Lagerung zuvielem ,dadurch oft tonnenweise verdorbenem Material zurück über die Grenzen wird ja fast immerwieder als Grund für Hetze, falsche Beschuldigungen und Beleidigungen,genutzt.
Kommentar ansehen
15.07.2010 08:13 Uhr von fardem
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hanno: "denn auch die ärztliche Versorgung läuft ja zufriedenstellend und zügig, es wird "nur" auf Waffen und Sprengstoff geprüft , sonst keine besondere Verzögerung .."

nur geprüft?!?
du bist einfach der billigste Propaganda und Hetzer hier..
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:26 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@fardem: kannst du das Gegenteil beweisen ? Hier werden gleiche Beleidigungen verteilt wie Sonderangebote. Keiner von uns weiß doch was da genau abläuft . Vor allem denke ich das Israel zur Zeit kein Interesse daran hat die ganze Geschichte hochzukochen . Der öffentliche Druck ist viel zu stark um jetzt die Diskusion wegen zu strenger Kontrollen und etwaiger Schikanen wieder aufleben zu lassen .
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:27 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@fardem: Meine Güte, Buch einen Flug nach Gaza und guck Dir alles ganz genau selbst an, anschliessend kannst Du hier EHRLICH berichten!

"du bist einfach der billigste Propaganda und Hetzer hier.. "

Das heisst "Der Propaganda, EY!" oder "Isch mach Disch Propaganda!"

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:38 Uhr von fardem
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Lonezion: "Das heisst "Der Propaganda, EY!" oder "Isch mach Disch Propaganda!""

ist das alles was du zu bieten hast??

lächerlich

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:44 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ fardem: Wenn ich Dich ernstnehme, sage ich Dir das. :)

Und immer dran denken, Du bist Propaganda! *g*
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:46 Uhr von fardem
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Nemesis: "kannst du das Gegenteil beweisen ? Hier werden gleiche Beleidigungen verteilt wie Sonderangebote. Keiner von uns weiß doch was da genau abläuft ."

ich denke nicht das Ihr wollt das wir zu allen Internationalen Hilfsorganisationne velrinken und auch zu den Verschiedenen Berichten von denen.

Klar ich kann persönlich nicht das gegenteil beweisen - aber viele Organsationen.
Darunter Amnetsty International, Rotes Kreutz und auch die UN.

aber stimmt ja.. Ihr behauptet ja die wären von Islamisten unterwandert und diese organsationen sind Antisemitisch.
Klar... ich vergaß...

mein Fehler
Kommentar ansehen
15.07.2010 11:01 Uhr von Hanno63
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@fardem.... mal ernsthaft. ..wenn "Organisationen" etwas bemängeln , dann ist es normal , weil "etwas" ist immer ein Problem. nur sind es nicht immer nur unmeschliche Dinge , sondern Sachen welche man verbessern muss und dann oft ja auch tut.
Selbst grössere Mängel werden in Angriff genommen un es passiert natürlich auch mal etwas unnötig kompliziertes.
Da wrden von "Freunden" total uberlagerte Medikamente angeliefert als Spende und sind inzwischen hochgradig giftig, .. sowas auszusortieren kostet Zeit (Stunden) und wenn gefährlich wird vernichtet, aber dann geht die Propaganda los und es wird unterstellt , das durch die 2-3 Std Überprüfung von oft unlesbaren Kennzeichnungen, daher Sprengstoffverdacht usw. , die Israeli´s Schuld sind , ...ja es wird sogar unterstellt auf typisch arabisch/islamische Art , dass es Absicht ist und das Material künstlich zurückgehalten wurde (2-3 Std..???) oder extra schlecht behandelt wurde , ...alles wirklich "Propaganda".
Alles was gebraucht wird um normal zu leben einschliesslich Grenzgänger zu Hospital usw. ...keine Probleme , allerdings militärisch zügig ohne böse Kommentare sollten sich die Leute benehmen um den Ablauf der zügigen Abfertigung nicht unnötig aufzuhalten. Man kann sich ja denken was da gejammert und beleidigt wird gegen Israel.
Aber hier ist etwa anderes:
,..... solange sich die "Grenzgänger" an die strikten Anweisungen halten gibt es kaum Probleme.
Dann:....
es geht im "Gaza" um arabisch/islamische Übertreibungen in Massen., wie überall bekannt,...
ist alles "in natura" viel besser als es von solchen in der Denkweise schon oft abartig radikal geschulten arabischen Mitbewohnern , dieser Gegend immer geschildert wird.
Aber auf solche Märchen warten dann einschlägige Presse und sogenannte "Berichterstatter" , daher dann später auch hier die "tollen Nachrichten".
Wer kennt denn einen "ehrlichen" , direkt sauber und korrekt antwortenden, ,nicht andauernd drumrum redenden , nicht übertreibenden und nie überheblichen Araber oder Muslimen aus diesen Gegenden.??? Es scheint ja auch nicht "nur" Menthalität zu sein, sondern wohl zum Teil auch eine besondere Erziehung , dass es so "sauschwer" ist bei solchen Leuten das Wahre zu finden. Problem ist nur dass man es nicht glauben darf ,...bevor man es wirklich sehen kann, denn das Lügen scheint oft angeboren.
Ich habe Nachbarn die inzwischen voll integriert sind und nicht (kaum noch ) lügen , denn wir sind alle eine Gemeinschaft, haben sogar "unsere Moschee" mit "unserem Imam" hier in der Gemeinschaft, mehrmals (weil wirklich friedlich geworden) verteidigt,...ja , sogar gegen einen bösen , ....vor allem Anderen wiedermal (aus der Presse bekannt) fanatisch gegen USA hetzenden Gast-Imam,..
...verjagt.
Sowas geht nur wenn man ehrlich ist und diese ewige Hetze gegen Deutschland vergisst , bemüht "sich als Gast" zu integrieren,und viele Freunde zu finden, denn Niemand will etwas menschliches ändern , sondern nur die ewige unbegründete (von den Eltern wohl), . angelernte Aggresion und Beschimpferei zu lassen und freudlich mit allen Beteiligten zu leben und auch zu feiern, wie es mit anderen Migranten der Welt ja auch problemlos geht und "immer" schon von Anfang an funktioniert hat , solange man unser fortschrittlicheres Kultur-System nicht angreift oder sabotieren will.
Alle Menschen können lernen und wir haben ja auch erst gelernt , damit wir es so gut haben und alle Menschen sich hier wohlfühlen, ... wenn man etwas lernwillig und bereit ist für die "gemeinsame" Zukunft.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?