14.07.10 08:56 Uhr
 437
 

"Nexuiz": Neuer First-Person Shooter mit CryEngine

Mit "Nexuiz" werden IllFonic und Crytek einen neuen First-Person Shooter herausbringen, der auf der neuen CryEngine-Technologie basiert.

Auf der Games Developers Conference haben sich IllFonic und Crytek für den neuen Ego-Shooter zusammengeschlossen, dessen Schauplatz ein schwelender Krieg zwischen Karussari und Forsellianern darstellt.

Mitglieder beider Bündnisse treten in der Arena gegeneinander an, um das machthabende Bündnis unter ihnen auszumachen. Näheres zu "Nexuiz" soll auf der PAX Prime in Seattle vorgestellt werden.


WebReporter: Adina
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Shooter, CryEngine
Quelle: www.ichspiele.cc

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 09:51 Uhr von Sp4wN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
woher die Fehlinformationen? Nexuiz ist ein, seit einigen jahren erhältlicher, Open Source First Person Shooter der Firma Alientrap. Woher du jetzt diese Infos hast, ist mir schleierhaft. Neu ist daran jedenfalls nichts.
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:06 Uhr von Tokitok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
XBLA und PSN: Nexuiz wird von IIIFonic mittels CryEngine 3 als Download für XBLA und PSN angeboten. Das ist keine Fehlinfo, sondern den Pressemitteilungen con Crytek entnommen. Die Frankfurter Firma bewirbt das Spiel als erstes, das die "neue" CryEngine 3 benutzt.

Alientrap hat das Spiel für PC, Linux und OSX angeboten. Und nun gibt´s demnächst eben eine aufgebohrte Version für die Konsolengamer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?