14.07.10 08:34 Uhr
 5.029
 

Microsoft: iPad-Besitzer sollen genauer unter die Lupe genommen werden

Dadurch, dass das iPad von Apple bei seinen Nutzern so beliebt ist, hat der US-amerikanische Software-Hersteller Microsoft jetzt vor, die Besitzer eines solchen Gerätes näher zu untersuchen.

Aus diesem Grund sucht das Unternehmen zurzeit über das soziale Netzwerk Facebook Besitzer eines iPads, die bereit wären, die Fragen der Microsoft-Mitarbeiter zu beantworten.

Dazu lädt der Konzern die Leute, die an dieser Studie teilnehmen möchten, zur Firmenzentrale in Redmond ein. Zwischen dem 16. und dem 21. Juli 2010 sind zu diesem Zweck mehrere Termine angesetzt. Eine Bezahlung wird es dafür nicht geben. Microsoft will den Teilnehmern aber ein Geschenk überreichen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Studie, Microsoft, Facebook, Apple, iPad, Untersuchung, Besitzer
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 09:25 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+4 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2010 09:41 Uhr von Major_Sepp
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich: wären diese "Studienobjekte" nicht nur für Microsoft, sondern auch für viele andere große Unternehmen interessant.

Wer leicht beeinflussbar ist, keine Ahnung hat von dem was er kauft und dafür noch nen Haufen Geld hin blättert ist doch eigentlich der "perfekte" Kunde...^^

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ob das so interessant ist? meine Kunden haben gerade mal zu 1% ein Apple-Laptop. Den letzten Kunden (ein Schriftsteller) habe ich gefragt wie er zufrieden ist, meinte, es seie ihm egal ob OSX oder Windows. Den Laptop mit OSX habe er von privat günstig bekommen. Arbeiten könnte er aber mit beidem.
Microsoft tut sich lediglich schwer im Hardware-Markt. PCs, die Microsoft ja nicht baut, werden als billig und Massenware verramscht. Insofern kommt Microsoft nicht an das Image "edel und etwas besonderes" heran.
Die Umfrage können sie streichen.
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:31 Uhr von Misuke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm ein: Freiflug nach redmond im Okt warum net


MEEELD !!!
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:38 Uhr von bimmelicous
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@minpet: mimimimi. Klar verschickt mein ipad ohne GPS und ohen 3G geocaching daten...

erst denken, dann mitreden.



@judas: den Begriff "soziale Netzwerke" ließt man sehr oft. Ist ein gängiger Ausdruck (die deutsche Variante)
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:48 Uhr von PeterLustig2009
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: Erwarte bitte nciht dass der durschnittle Apple-hater tatsächlich nachdenkt bevor er etwas schreibt.

Dieses "unfreiwillige" Geo-Caching ist eh nur ein Hirngespinst von einigen die sich mit der Materie nciht so wirklich auseinander gesetzt haben.

Tatsächlich wird man bei allen Apple-Produkten die GPS oder 3G Verbindung haben gefragt ob man die Module dauerhaft aktivieren will.

Aber naja sich über "Geo-Cachig" aufregen aber munter über Google und Opera surfen :)
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Major-Sepp: [...]Wer leicht beeinflussbar ist, keine Ahnung hat von dem was er kauft und dafür noch nen Haufen Geld hin blättert ist doch eigentlich der "perfekte" Kunde...^^[...]

Oh welch wahres, allgemein erschalgendes Urteil.

Noch 2 Argumente mehr und du könntest die gesamte Bevölkerung damit einschließen.

Erklär mir mal kurz warum ein iPad-Käufer keine Ahnung hat was er da kauft und dennoch ne Menge Kohle dafür ausgibt?
Schonmal überlegt dass wohl der größte Teil der Käufer sich vorher genau informiert?
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:18 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@PeterLustig: "Erklär mir mal kurz warum ein iPad-Käufer keine Ahnung hat was er da kauft und dennoch ne Menge Kohle dafür ausgibt?"

Gerne. Die Verkaufszahlen des iPad belegen eindeutig, dass das absolute Gros der Kunden (knapp über 70%) nur zu der WLAN-Variante des iPads greift.

Ohne das heimische WLAN wird man daher, dem eigentlich als mobilem Gerät entwickelten Preisungeheuer, nur einen Bruchteil seiner Funktionen entlocken können. Für zuhause braucht solch ein Gerät kein Mensch, draußen fungiert es höchstens als überdimensionierter MP3/Video-Player.

Erweitert werden kann das Teil ja überhaupt nicht.^^

Ich behaupte demnach, 70 Prozent haben entweder keine Ahnung davon was sie kaufen, brauchen die Kiste zum prahlen oder sind einfach nur zu willensschwach um sich den bunten Bilder aus der Werbung zu wiedersetzen.
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@MajorSepp: Hmm dann muss ichd ich leider enttäuschen :)

Denn auch "offline" sind die Möglichkeiten des iPads fast ebenso vielfältig wie "online"

Texte schreiben/lesen
MP3/Video-Player
EBook-Reader
Tabellenkalkulation
Spiele natürlich


Und nciht nur das heimische W-Lan kann genutzt werden. In fast jeder Großstadt gibt es zig legale Möglichkeiten eiN W-Lan zu nutzen so dass man dort auch "online" sein kann.

Und ob man so ein Teil zu Hause braucht muss jeder für sich selbst entscheiden. Der eine nutzt es um in der Küche zu kochen, der andere möchte im Schlafzimmer ab und an einen Film sehen, hat dort aber kein Fernseher, Mit freunden schnell ein paar bilder anschauen, die Musikwiedergabe auf dem PC steuern, etc.
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich behaupte auch einfach mal dass die Käufer einfach genügend Geld für so ein Teil haben, und es denen völlig egal ist, ob die Kiste das Geld wert ist. Das Teil sieht eben edel aus.
Hat man schon erfasst wieviele Leute sich für 40.000 Euro das schönere Auto kaufen, obwohl es für 32.000 Euro ein deutlich besseres Modell gibt, das aber nicht so schön aussieht?
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:43 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
PeterLustig: Wenns Spaß macht sag ich immer...^^

Texte schreiben auf Touchscreens hasse ich genauso wie viele andere. Die Produktivität ist stark eingeschränkt, da die Tastatur ja schon die Hälfte des Bildschirmes einnimmt...
Zusatzgeräte sind natürlich für den mobilen Einsatz nicht unbedingt gedacht.

Die anderen von dir angesprochenen Dinge können natürlich wesentlich handlichere Gerät genauso gut.
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Major: Nanana wir wollen ejtzt aber nciht umschwenken auf das könnena ndere Geräte aber genausogut.

und wenn ein wenig übung hat kann man auf nem Touchscreen ziemlich schnell tippen. Wenn vielleicht auch ncith so schnell wie mit dem 10-Finger-System auf nem handelsüblichen Laptop.

Und beim iPad nimmt die Tastatur wohl kaum die Hälfte des Bildschirmes ein. Denn das wurde ja als einer von vielen Vorteilen gegenüber dem iPhone angepriesen :)
Kommentar ansehen
14.07.2010 12:41 Uhr von guitar.gangster
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@major_sepp: "Ich behaupte demnach, 70 Prozent haben entweder keine Ahnung davon was sie kaufen, brauchen die Kiste zum prahlen oder sind einfach nur zu willensschwach um sich den bunten Bilder aus der Werbung zu wiedersetzen."

Man Man Man... jedesmal das selbe hier. Ihr scheint nicht begreifen zu wollen, dass man Ahnung von PCs haben kann und trotzdem Spaß an Apple Produkten hat? Ihr glaubt ernsthaft das man sich einen Mac nur anschafft um damit anzugeben oder weil er schön aussieht? Und warum entscheidest du eigentlich was ich brauche und was nicht? Ich brauche eigentlich auch keinen Fernseher, hab trotzdem einen. Ich brauch 2010 auch keine Schallplatten mehr, ich kauf sie trotzdem. Ich brauch auch keine sieben Gitarren, und jetzt rate mal! Genau, ich hab sie trotzdem! Was übersehe ich da? Wo ist das Problem daran das Apple mit den Dingern Erfolg hat? Du regst dich auch nicht darüber auf wenn andere teuer essen gehen anstatt sich mit Nährschlamm zu versorgen der die überlebenswichtigen Mineralien intus hat, oder?

Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit!
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:19 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Peterlustig2009: Kommt noch besser:
Mit GoogleCOOKIE suchen und Surfen, und das auf einem MS Betriebssystem und der original MS Firewall, DAS ist Krass.
Genauso wie all die Leute die sich über Google Streetview aufregen aber fleissig emails per hotmail oder googlemail versenden, sich in allen Sozialen Netzwerken eintragen und, zu guter letzt, vermutlich ohne Passwort auf ihrem PC einloggen - mit dem Admin-Account unter XP zumindest.
Kommentar ansehen
14.07.2010 13:33 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finde das ipad genial, da stimmt einfach alles, die haptik, aussehen, bedienung, die möglichkeiten, die sich damit ergeben, da ist natürlich auch kreativität erforderlich um das gerät auszulasten, aber da fehlt es einigen...das das gerät zu teuer ist, steht ausser frage, ist eben ein lifestyle produkt, aber genial...aber die neider sind anscheinend in der überzahl, können es sich nicht leisten und bashen drauf los, tztztz, was solls, dürfen es eben mal nur bei media markt angaffen und antatschen, ..hahaha
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@aspartem_Gift: Der wohl interlektuellste Apple-Bash seit langem, auch wenn er totaler Blödsinn ist. :) aber so sind die Lager. Lernresistent und total darauf fixiert dass Apple/Microsoft jeweils total dumm wäre
Kommentar ansehen
14.07.2010 15:12 Uhr von Kappii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Frage: iPad braucht man nicht wirklich, zu teuer ist es auch, aber das verhält sich wohl wie Bodykit fürs Auto. Wenn man aber Spass daran hat , gibt es zur Zeit wirklich wenig Alternativen im Touchscreen-Mobile-Computer Bereich.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?