14.07.10 08:21 Uhr
 169
 

Maastricht: Künstlerin Sandra Vasquez de la Horra stellt ihre Kunstarbeiten aus

Die in Düsseldorf wohnende und arbeitete Künstlerin Sandra Vasquez de la Horra aus Chile, stellt bis einschließlich 24. Oktober einige ihrer verschlüsselten Zeichnungen im Maastrichter Bonnefantenmuseum aus.

Ihre gefertigten Kunstwerke hat sie zu raumfüllenden Wandinstallationen, auch mit Bildfriesen an den Museumswänden, zusammengesetzt.

Zu ihren eigenartigen Gestalten "El Meon" (2004) oder der nur als Schwarzer Umriss erkennbare "Traumfänger" (2006), hat sie sich von der Welt der Künstler Goja oder Redons, inspirieren lassen. Sagen und Märchen aus Südamerika haben sie auch zu "heiklen" Themen wie Sexualität und Religion angeregt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Künstler, Maastricht, Sandra Vasquez de la Horra
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 08:21 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich ist die Künstlerin nicht bekannt. Ihre Kunstrichtung würde ich in den Stil des Surrealismus einordnen. (Foto zeigt das Kunstwerk "El Meon" aus dem Jahr 2004)
Kommentar ansehen
14.07.2010 10:10 Uhr von Inc.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Allein ihr Name (Sandra Vasquez de la Horra) hat mich bewegt hier zu klicken. ;)

Klingt auf jedenfall interessant was sie macht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?