14.07.10 10:47 Uhr
 215
 

Nordirland: Brutale Straßenkämpfe fordern erste Verletzte

In der Nacht zu Dienstag kam es in Nordirland zu Ausschreitungen zwischen einer katholischen Gruppe und der dortigen Polizei. Dabei wurden mehrere Menschen und eine Polizistin verletzt.

Die Auseinandersetzungen begangen, als die Polizei eine Sitzblockade von Anti-Britischen Radikalen auflösen wollte. Unter den Personen befanden sich größtenteils Jugendliche. Mit der Sitzblockade wollten sie einen Gedenkmarsch der Protestanten aufhalten.

Die Unabhängigkeit Nordirlands ist das Ziel der radikalen katholischen Gruppen. Die Protestanten hingegen, die jedes Jahr am 12. Juli Gedenkfeiern aufgrund des Sieges über die Katholiken im Jahr 1690 veranstalten, kämpfen dagegen.


WebReporter: Haggart
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Ausschreitung, Nordirland, Radikale
Quelle: www31.os-community.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2010 11:47 Uhr von Haggart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: Danke fürs Ausbessern der KA Nr. 3 :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?