13.07.10 14:33 Uhr
 369
 

Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer bekommt den Gerda-Henkel-Preis

Der Gerda-Henkel-Preis, der jedes zweite Jahr verliehen wird und mit einem Geldbetrag in Höhe von 100.000 Euro verbunden ist, geht in diesem Jahr an die Islamwissenschaftlerin Gudrun Krämer.

Dies gab die Gerda-Henkel-Stiftung (Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen) am Dienstagvormittag bekannt.

Die Stiftung begründete ihre Wahl damit, dass Krämer sich kritisch mit ihrem Forschungsgebiet auseinandersetzt, jedoch diesem besonders zu getan ist. Darüber hinaus kommt sie zu Erkenntnissen, die die heutigen Auseinandersetzung der Kulturen aufklären können.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Düsseldorf, Islamwissenschaft, Gudrun Krämer
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2010 15:36 Uhr von aknobelix
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
und gewinne daraus Erklärungsmusster für gegenwärtige Konflikte, hieß es.

dazu muss ich nix studieren-einfach die augen aufmachen und man sieht was sache ist.
Kommentar ansehen
13.07.2010 16:50 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich will auch nen: 100.000 euro-preis weil ich heute shcon nen shortnews kommentar abgegeben habe und mich damit mit dem kulturgeschehen auseinandergesetzt habe!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?