13.07.10 12:39 Uhr
 296
 

Arzt dementiert Gerüchte: Kein Drogen-Rückfall von Diego Maradona

Sein Arzt hat Medienberichte über den argentinischen Teamchef Diego Maradona dementiert, wonach dieser wieder in eine Drogen- und Alkoholabhängigkeit gefallen sei.

Maradonas Rückzug aus der Öffentlichkeit sei auf die vergebene Weltmeisterschaftschance zurückzuführen. An Depressionen leide er nicht.

Der argentinische Fußballverband AFA hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit Maradona als Teamchef ausgesprochen. Ob Maradona dieses Amt weiter übernehmen wird, ist noch offen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Trainer, Arzt, Droge, Gerücht, Diego Maradona, Rückfall
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2010 14:07 Uhr von hertle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischen "widerlegen" und "dementieren"!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Diego Maradona bewirbt sich erneut als argentinischer Nationaltrainer
Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?