13.07.10 08:55 Uhr
 1.037
 

Hemd mit akustischer "Begabung" entwickelt

Ein neuer, in Amerika entwickelter Stoff kann akustische Signale verstehen und selbst welche aussenden.

Hemden aus dem Stoff können nicht nur Gespräche aufzeichnen, sondern auch "geräuschvolle" Körperfunktionen wie Blutfluss und Gehirndruck kontrollieren.

Damit aber nicht genug. Der Stoff ist zudem in der Lage, durch Vibrationen selbst Geräusche zu erzeugen. Für die Hemden gibt es laut den Forschern diverse Anwendungsgebiete, vor allem in Biologie und Geologie, aber auch als Mikrofone. Primär sollen sie aber der Modewelt zugute kommen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Stoff, Geräusch, Hemd, Akustik, Begabung, Virbation
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2010 10:10 Uhr von Azureon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
... Lauschangriff 2.0?
Kommentar ansehen
13.07.2010 11:18 Uhr von Animus2012
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
wtfoO: ein weiterer rückschritt für die menschen"(rechte)" ein großer fortschritt für die geheimPo...............
Kommentar ansehen
13.07.2010 11:36 Uhr von Rödelhannes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und was für anwedungsgebiete sollen das sein?
Kommentar ansehen
13.07.2010 12:20 Uhr von zeed
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hab ich richtig gezählt? Ganze 5 Sätze, bei Truman? wow..

Ich bin mir sicher, der Stoff wird keine akustischen Signale "verstehen", oder hat man auch noch gleich ein Gehirn mit eingebaut? (Dann wär das Hemd mit Gehirn vielleicht etwas für einen bestimmten Autoren)
Vermute, es ist "empfangen" oder ähnliches gemeint..
Kommentar ansehen
13.07.2010 12:51 Uhr von NRT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1.: dnews.de

2.: "Hemden aus dem Stoff können nicht nur Gespräche aufzeichnen" und wie holt man sich die Aufzeichnungen? USB, RFID?!

Ich weiß nicht ganz ob ich das glauben soll... Ansonsten recht interessant, da man so ungehindert JEDES Gespräch aufzeichnen und protokollieren könnte da diese Technik praktisch überall (im Geheimen) integrierbar wäre...

3.: "Primär sollen sie aber der Modewelt zugute kommen."

Lässt sich bestimmt nicht vermarkten wenn man sagt das man Gespräche mitschneiden und nach Keywords durchforsten will ;-)

PS: Rein technisch wäre das nicht so das Problem, bald kommen von AMD 12-Kern CPUs für den Handel raus. Ein paar von denen zusammengeschlossen und du hast ne Leistung die wirklich abgeht!

peace, NRT
Kommentar ansehen
13.07.2010 13:16 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer wünscht sich nicht eine Wollmütze, die den "Gehirndruck kontrollieren" kann?
Kommentar ansehen
14.07.2010 11:24 Uhr von NRT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dnews ist schei**e! Richtige Quelle:
http://www.welt.de/...

Zitat Quelle:
"Als Anwendungsgebiete hatten die Wissenschaftler allerdings ohnehin nicht den Modebereich im Auge."

Zitat shortnews/truman:
"Primär sollen sie aber der Modewelt zugute kommen."

und shortnews wird auch noch als Quelle angegeben:
http://www.nachrichten.de/...

peace, NRT

[ nachträglich editiert von NRT ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?