12.07.10 18:01 Uhr
 1.535
 

Wirkstoff P7C3 hält Nervenzellen vom Absterben ab

Nach Tests mit rund 1.000 Substanzen an Mäusen, konnte ein Forscherteam um Andrew Pieper vom UT Southwestern Medical Center in Dallas eine chemische Verbindung finden, die Nervenzellen wachsen und überleben ließ.

Nervenzellen wachsen natürlich auch von selbst, einige stürzen sich jedoch wieder in den "Selbstmord". Untersucht wurde dabei speziell der Hippocampus, der für das Lernen und das Gedächtnis wichtig ist.

Diese Substanz würde Menschen mit einer Lernschwäche oder auch älteren Menschen zugute kommen. Doch vorher muss das Team noch prüfen, auf welche Weise diese Substanz wirkt.


WebReporter: Leeson
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Test, Wirkstoff, Nervenzelle
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2010 19:04 Uhr von Haecceitas
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: denke da gerade an folgende Meldung:
http://www.shortnews.de/...
Klasse, da kann sich die Generation Komasaufen gedankenlos weiter betrinken, gibt ja ein Mittelchen, welches bei den Schäden helfen kann...
Kommentar ansehen
12.07.2010 20:42 Uhr von Specialspike
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
genau das hab ich auch gerade gedacht :D pefekte kombination :D
Kommentar ansehen
12.07.2010 22:04 Uhr von CageHunter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante News: Jedoch wird da noch ewig dran zu forschen sein bis klar ist, ob das Zeug für Menschen geeignet sind...
Die Evolution hat sich beim Menschen so wie er ist schon was gedacht, wenn Nervenzellen absterben, dann gibt es dafür auch Gründe.
Man denke nur daran wie das weitergehen könnte :
Man vergisst niemals wieder irgendetwas oder jeder rennt mit nem Fotografischen Gedächtnis rum...
Das klingt zwar richtig gut, nur ist unser Gehirn - im Normalfall - nicht für sowas ausgelegt...
Wer sich mal ein wenig mit der Sinneswahrnehmung und unserem Gedächtnis beschäftigt, merkt schnell wie unglaublich viel unser Hirn aktiv vergisst, hat das evtl auch einen Grund?
Die Überbelastung könnte ganz gefährliche Konzequenzen wie Hirnschläge oder ähnliches haben...

Abwarten :)
Kommentar ansehen
13.07.2010 00:06 Uhr von west89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CageHunter: ja klar hat das bestimmt nen grund wieso die zellen absterben... aber gerade bei den kranken leuten bei dennen das nervensystem abstirbt wäre das doch wunderbar oder gerade ältere menschen die es sowieso mit dem gedächtniss nicht leicht haben. man könnte die konzentration steigern bei kindern die damit probleme haben usw.. mir ist schon klar dass es kein massendoping werden soll aber gerade um solchen menschen zu helfen wäre es ein guter anfang

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?