12.07.10 15:25 Uhr
 931
 

In der Heimat Pfaffenwinkel: Thomas Müller wird ein Denkmal gebaut

Nach dem "Goldenen Schuh" als WM-Torschützenkönig und der Auszeichnung als bester Youngster des Turniers bekommt der 20-jährige Thomas Müller eine weitere Trophäe.

Seine Heimatgemeinde Pähl baut ihm an prominenter Stelle ein Denkmal. Dieses zeigt aber nicht das Konterfei des Angreifers, sondern einen steinernen Fußball. Verantwortlich dafür ist der Bildhauer Christian Tobin.

Der Jungstar hat sich in den Urlaub verabschiedet. Seine Zukunft liegt beim FC Bayern, das haben die Verantwortlichen klargestellt. Auf einen möglichen Müller-Verkauf angesprochen, sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge: "Absolut no way. Wir werden keinen Spieler verkaufen."


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: FC Bayern München, Fußball-WM 2010, Denkmal, Thomas Müller, Pfaffenwinkel
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2010 15:36 Uhr von dr.b
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
mit Verlaub die Reaktion eines Kuhkaffs einem 20 jährigen der Balltalent hat ein Denkmal setzen...damit tun sie ihm nicht mal einen Gefallen. Die sollen sich in Geduld üben und das machen wenn er mal 70 ist und auf sein Lebenswerk zurückblicken kann. Ne, sorry das ist lächerlich.
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:07 Uhr von quentar
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Zukunft? Und beim nächsten Spiel verletzt er sich so schwer, dass er nie mehr Fussballspielen kann. Keine Zukunft keine Perspektive, keine Erinnerung für später.

Finds auch n bisschen zu früh fürs Denkmal.
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:29 Uhr von kostenix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@quentar: "Und beim nächsten Spiel verletzt er sich so schwer, dass er nie mehr Fussballspielen kann. Keine Zukunft keine Perspektive, keine Erinnerung für später.

Finds auch n bisschen zu früh fürs Denkmal. "

gerade weil sowas auch durchaus passieren kann, finde ich es persönlich nicht zu früh, sondern gerade rechtzeitig. Wie viele schon sagen/schrieben hat er großes geleistet, zwar genau so wie manch anderer, aber dennoch hat er es schon getan...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?