12.07.10 14:29 Uhr
 4.212
 

Deutschland: Verbot der IHH

Der Bundesinnenminister, Thomas de Maizière (CDU), hat mit sofortiger Wirkung die "Internationale Humanitäre Hilfsorganisation" (IHH) in Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen verboten. Der Sitz des Vereins ist in Frankfurt am Main.

Die IHH unterstütze mit den Spendengeldern "so genannte" Sozialvereine der Hamas im Gazastreifen. Dabei missbrauchte die IHH das Vertrauen der Spender und führe die Spenden einer terroristischen Organisation zu, die das Existenzrecht Israels verneine und Gewalt für ihre Ziele befürworte.

Weiter führte Thomas de Maizière aus: "Das geradezu zynische Verhalten der IHH kommt schon in der Vereinsbezeichnung "Internationale Humanitäre Hilfsorganisation" zum Ausdruck." Der Verein würde Gewalt und Terror unterstützen und habe zumindest in Deutschland daher kein Recht ein Verein zu sein.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Verbot, Verein, IHH
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2010 14:35 Uhr von RickJames
 
+40 | -12
 
ANZEIGEN
Eine Bestrafungsaktion für die Gazaflotte, nichts anderes. Die IHH arbeitet mit den selben Vereinen wie UNICEF und Amnesty International zusammen. Der einzige Unterschied ist, das es sich bei der IHH um Moslems handelt denen man schnell und einfach irgendetwas unterstellen kann.


The Istanbul-based Foundation for Human Rights and Freedoms and Humanitarian Relief (IHH) is an Islamic charity group that was formed to provide aid to Bosnian Muslims in the mid-1990s. It has been involved in aid missions in Pakistan, Ethiopia, Lebanon, Indonesia, Iraq, Palestinian territories, Sudan, Ghana, Mongolia, China, Brazil, Argentina and other places.
Kommentar ansehen
12.07.2010 14:54 Uhr von dr.b
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Egal wie der IHH tickt er hat sich mit der Hamas eingelassen und daher erfolgte das Verbot...doch wenn man Hilfslieferungen nach Gaza bringen will...dann muß man sich mit der Hamas einlassen.
Und wenn EU und Deutschland mit Hamas reden oder verhandeln, dann wird das als Diplomatie gesehen...wenn eine Organisation (die zwar umstritten ist, aber der eindeutige Beweis krimineller Aktivitäten auch nicht vorhanden ist) mit der Hamas verhandelt, dann sympathisiert sie mit Terroristen ...man geht davon aus, daß sie die gleichen Ziele hat und verbietet sie.
Insgesamt ist dieses Verbot einfach nur dumm.....denn selbst wenn einige Strömungen im IHH der Hamas auch emotional nicht fern stehen, wird man ja die Menschen die dahinter stehen nicht drehen. So hat man eine Organisation die leicht zu überwachen gewesen wäre, wieder gegen dutzende kleinere die wirklich radikal sind getauscht.
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:20 Uhr von kiddies
 
+9 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:21 Uhr von spoonman
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Muss: sich jetzt DAS FERKEL bei Israel entschuldigen?

Mist, F mit einem M verwechselt ;-)

[ nachträglich editiert von spoonman ]
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:27 Uhr von |sAs|
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@spoonman: Merkel muss sich für nichts entschuldigen ;)! 99% aller großen Staaten haben diesen Akt von israelischem terrorismus verurteilt! Ihr könnt noch so viel Propaganda machen, Israel ist und bleibt Schuld des Mordes in internationalen Gewässern!

@kiddies
Wie schön, dass du dich heute bei SN angemeldet hast! Shalom! Israelnetz.com ist glücklicherweise keine Quelle "unabhängige Informationen" ;)
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:31 Uhr von dr.b
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@kiddies: Schlußsatz ist was für die Rubrik Comedy. Du hast völlig richtig erkannt, das Primärproblem in Gaza lautet Hamas...das ist nicht neu und dazu bedarf es nicht mal viel Nachdenkens. Was Du nicht erfasst hast, ist daß Hamas keinerlei Zusammenarbeit mit Israel erlaubt und man über diesen Weg nichts zur Bevölkerung durchbringen kann....somit bleibt nur sich direkt mit der Hamas abzugeben und direkt zu liefern. Ist das Zusammenarbeit mit der Hamas...ja natürlich....ist das Terrorismus? Wohl kaum....und das eine "Provokation" eines Drittstaates jetzt Verbote ohne belastbare Nachweise für terroristisches oder verfassungsfeindliches Handeln erlaubt....ja das paßt ganz gut zu deinem Vergleich wenn Du Deutschland auf die Stufe der EX-DDR oder UdSSR stellen willst.
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:31 Uhr von The_Crow.
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Hintergrund: DIE LOBBY HAT ZUGESCHLAGEN.
http://www.openpr.de/...

Das heisst im Klartext. Da hat eine Lobby Druck auf den Minister gemacht und schon hat er nachgegeben.

Das komische an der Sache ist, die IHH hat seit Jahren Palästinenser mit Hilfen unterstützt. Ein Monat vor dem Mord an neun Hilfsaktivisten im internationalem Gewässer hatte die IHH wieder Hilfslieferungen nach Gaza gebracht. Dabei wurden die Heöfer zwei Monate lang massiv schikaniert. Helfer wurden behindert bis hin zu eingesperrt.
Ein Großteil der Hilfen kam nicht an.
Davon wird in deutschen medien nichts erwähnt. Es war klar, das die IHH (unbewaffnete Hilfsaktivisten) die dem Ruf Israels geschadet haben, als Terroristen abgestempelt werden.

Herr Maizière, wenn ich 20 Euro in den Gaza überweise, weil die dort zum Verhungern ausgesetzt sind und vertreiben werden, bin ich dann auch ein Terrorist ? Werde ich eingesperrt, weil ich etwa dadurch Hamas unterstützt habe ?

Ohne den Einsatz von der IHH hätte Israel nie die Blockade gelockert. Bis Dato waren lediglich 100 Produkte in den Gazastreifen erlaubt.
Die Kinder durften keine Spielzeuge oder Papier bekommen.

Die israelische Lobby in Deutschland hat gejammert, Deutschland ist bereitwillig eingeknickt.

Schon ein seltsames Land, das die Opfer als terroristisch ansieht und die Täter als Opfer ansieht.
Herr Maizière und Konsorten, ich schäme mich fremd für sie.

Diejenigen, die sagen
"..er hat sich mit der Hamas eingelassen und daher erfolgte das Verbot...doch wenn man Hilfslieferungen nach Gaza bringen will...dann muß man sich mit der Hamas einlassen."

Auch USA und Deutschland verhandelt bzw. unterhält Kontackte zu Hamas. Sind das jetzt auch Terroristen ?
Hamas ist nun einmal die Gruppe, die den Ton dort angibt. Mit wem sonst soll man sowas koordienieren anstatt mit Hamas ?

Die IHH hat allein im Bosnienkrieg unzählige ähnliche Hilfslieferungen geliefert. Da waren sie auch keine Terrorunterstützer, warum jetzt auf einmal ?

Antwort: Weil sie von Israel als solches deklariert wurden. Weil Deutschland der meinung ist, Israel was zu schulden, beugt es sich.

Traurig, traurig.


[ nachträglich editiert von The_Crow. ]
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:33 Uhr von Andreas-Kiel
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Kiddies: Weil die Israelis über die von Ihnen: kontrollierten Grenzpunkte nur um die 20% der Waren durchlassen. Auf der "verbotenen Liste" der Waren stehen auch diverse Gewürze, Medikamente und Zement.

Insofern ist es schon klar, daß die es direkt nach Gaza bringen wollten.

Aber logischerweise sollte das eine Provokation sein, um auf die verbotene Blockade international aufmerksam zu machen - und das hat ja auch phantastisch geklappt und die Israelis sind voll in den Fettnapf getappt.
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:40 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@the_crow: wenn du mich schon zitierst, denn würde ich dir empfehlen auch meinen Beitrag ganz zu lesen...aber da hat der Beißreflex vorher zugeschlagen oder?
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:45 Uhr von The_Crow.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
dr.b: sorry, ja hast recht. Da war ich zu schnell gewesen.
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:55 Uhr von Canay77
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Zum: Kaputtlachen...
Bei der PKK hat ma so lange gewartet bis Polizisten in D angegriffen wurden. Die Türkei bitttet, nein eher fleht, Deutschland seit Jahrzehnten "Milli Görus" zu schliessen wegen der Radikalen und Fundamentalistischen ansichten. Und was wird gemacht. Eine Organisation die von der Türkei unterstützt wird und leidenden Menschen Hilfe bringt, wird verboten. Warum? Nur weils die Juden bzw. Israelis so wollen.
Kommentar ansehen
12.07.2010 15:59 Uhr von Laz61
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Seltsam: der Spiegel schreibt:
"Bei der "Internationale Humanitäre Hilfsorganisation" (IHH) handelt es sich nicht um dieselbe Organisation, die im Frühjahr die Hilfsflotte für den Gaza-Streifen organisiert hatte. Auch diese Organisation nennt sich IHH, hat ihren Sitz aber in der Türkei. Ein israelischer Militäreinsatz gegen die Hilfsflotte hatte weltweit für Empörung gesorgt. "

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:04 Uhr von HorstVogel
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Gute Aktion! Den "Friedenskriegern": den Hals ähhh Hahn abzudrehen.
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:05 Uhr von Margez
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Danke Laz61! Ich habe es sofort an die Newschecker weitergeleitet!
Der Titel soll verändert werden.

Der Spiegel-Artikel ist besser als mein tagesschau-Artikel.

Sorry für die Irritationen wegen den IHHs.
Im Tagesschau-Artikel stand es nicht so wie im Spiegel-Artikel, dass es unterschiedliche IHHs gibt.

Wird geprüft. Falls das wirklich so ist: Entschuldigung.
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:05 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
lol: da müssma mal wieder israel aushelfen^^

historische shculd und so...
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:06 Uhr von |sAs|
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Laz61: Das hab ich auch bereits gemerkt. Jetzt muss nur noch einer auf die Idee kommen den falschen Titel dieser News beim Newschecker zu melden! Mit klarem Verweis auf die richtige Stellungnahme des Spiegels!

Edit: Oh, wohl schon ein anderer gemeldet. Selbsteinsicht ist noch die beste Einsicht XD

[ nachträglich editiert von |sAs| ]
Kommentar ansehen
12.07.2010 16:39 Uhr von Wutanfall
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Israels Schutz ist deutsche Staatsräson. Punkt. Hat Merkel so gesagt und genau so passiert es auch. In Gaza regiert nunmal die Hamas, wenn NGO´s nun für humanitäre Zwecke Geld überweisen und gemeinsame Projekte unternimmt um das Leid der Bevölkerung zu mildern muss man mit der Hamas reden. Daraus könnte man jeder Organisation Unterstützung von Terrorismus(tm) unterstellen und genau das hat die Bundesregierung jetzt getan.

Da hat Israel oder die USA(kann man die noch überhaupt unterscheiden?) Druck auf die Regierung ausgeübt und als treuer Speichellecker-und Vasallenstaat tun wir das was man uns sagt.

Vielleicht schenken wir Israel noch dazu ein paar U-boote? Finanziert durch Steuergelder natürlich.
Kommentar ansehen
12.07.2010 17:12 Uhr von fardem
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
irreführend: sehr irreführend von der tageschau.

gibt es irgdndwo mehr infos zu der IHH welches verboten ist.

Also damit meine frage nicht missverstandenw ird, ich meine damit nicht die IHH die die Gazaa Hilfsschiffe organisiert hat.
Kommentar ansehen
12.07.2010 17:45 Uhr von onkelmax
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ kiddies: du willst uns jetzt nicht ernsthaft israelnetz.com als unabhängige Quelle verkaufen, oder? *ironie off*

du hast jetzt nicht ernsthaft einen verlgiech mit der ddr und der su gebracht? in geschichte bist du gewiss keine leuchte gewesen sein. dann wäre dir nämlich aufgefallen, dass der vergleich vorne bis hinten haltlos ist.

zum thema: das verbot kommt mir doch ein wenig merkwürdig vor, zumal es keinerlei belastbare fakten gibt, wonach der verein terroristen unterstütze.

kann mich jemand mal aufklären was der unterschied zwischen der ihh und der ihh ist?

[ nachträglich editiert von onkelmax ]
Kommentar ansehen
12.07.2010 21:25 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: und was ist mit den ganzen anderen Spendenbetrügern?
Kommentar ansehen
12.07.2010 23:22 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was kommt als nächstes? Deutsche Fregatte versenkt Hilfsgütertransport richtung Gazastreifen?
Kommentar ansehen
13.07.2010 00:22 Uhr von selphiron
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
tja: Und wiedereinmal hat Deutschland bewiesen, dass er sich von seinen Fesseln noch nicht befreit hat und immernoch von außen STARK beeinflusst wird.Das ist traurig..

Wie wäre es wohl, wenn in der Türkei das Rote Kreuz verboten wäre?Ach warte dann wären alle Terroristen...wenn sie es nicht schon sind stimmts?
Kommentar ansehen
13.07.2010 01:52 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
IHH ist islamistisch: Ich finde es bezeichnend, dass der ARD uns zwar erklärt was man unter Intifada zu verstehen hat, aber aus Gründen der politischen Korrektness nicht darauf eingeht was in Khaibar geschehen ist.

http://www.youtube.com/...

In Khaibar nämlich hat der islamische Prophet Mohammed ein ganzes jüdische Dorf ausrotten lassen, wobei er eine besonders schöne jüdische Frau zur Sexsklavin nahm.
Kommentar ansehen
13.07.2010 02:32 Uhr von Anklaeger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Symbolisch an IHH spenden, um BMI zu provozieren: Am besten viele überweisen jetzt einen symbolischen Betrag an die IHH, und schicken einen Überweisungsbeleg an das Innenministerium.

Was mich wundert ist dass die Seite IHH.com so schnell dicht war. War die etwa in Deutschland gehostet? Der Archivversion bei Archive.org nach sogar in Dt. Sprache.
Die schienen sich keinerlei Schuld bewusst zu sein (spricht für die), sonst hätten Sie die Seite ja auch in den USA (KatzGlobal klingt evtl. Jüdisch, ist der erste Safehoster der mir da jetzt einfällt), oder in der Türkei (Mediaon) oder in der Ukraine (Goodnet) hosten können.

Ich nehme an die Dt. Konten sind zu (traue dem Staat aber auch zu noch Geld anzunehmen)?
Was ist mit den anderen EU-Ländern? Da haben sie auch noch Konten.
Falls auch nicht gut, bleibt nur die Schweiz.

SCHWEIZ-IHH

DIE POST - GELBES KONTO
Kto.-Nr.: 91 - 88 37 83 - 1


Am besten als Verwendungszweck "Terrorismus" reinschreiben, damit das BMI das sieht ;) .

Falls die anderen Länder tatsächlich kein Problem sind:

FRANKREICH-IHH

LA BANQUE POSTALE
Établissement: 20041
Guichet: 01015
No. de Compte: 0349971 N 036 Clé Rip: 53

HOLLAND - IHH

ING Bank
446 446 1

DÄNEMARK-IHH

DANSKE Bank
Reg. Nr.: 1199
Konto Nr.: 16816698

BELGIEN - IHH

Bank AXA-Brüssel
No de Compte:
800-2278997-60

ÖSTERREICH-IHH

BANK P.S.K.
Kto.-Nr.: 92 155 578
BLZ: 60 000

[ nachträglich editiert von Anklaeger ]
Kommentar ansehen
13.07.2010 04:59 Uhr von Deejah
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mag vielleicht sein das die Hamas sich einen Teil abzweigt .... aber du kannst ja mal versuchen als Hilfsorganisation gegen die Hamas vorzugehen ...da kommt man bestimmt weit

wenn du den Menschen in Gaza helfen willst dann musst du halt auch Tribut an die Hamas abtreten
...als ob ein Kriegsgebiet frei von Korruption wäre ...

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?