12.07.10 06:37 Uhr
 172
 

Uganda: Bombenanschläge kosten vielen Menschen das Leben

In Kampala, der Hauptstadt von Unganda, sind 64 Menschen durch Bombenanschläge getötet worden. Außerdem wurden viele verletzt.

Die Bomben detonierten während des Fußball-WM-Spiels in einem Rugby Club und in einem Restaurant, wo sich viele Fußballfans aufhielten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters wurde das Gebiet von Militärs abgeriegelt.

Zu den Tätern gibt es bislang nur Spekulationen. Man nimmt aber an das Extremisten aus Somalia damit zu tun hätten, da diese vorher bereits mit Angriffen auf Uganda gedroht hatten.


WebReporter: Animus2012
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Anschlag, Bombe, Uganda, Kampala
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2010 13:11 Uhr von Animus2012
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß: ich habe die "schlagwörter" extra rausgelassen, weil es eine vermutung ist. es ist ja sowiso klar wer hinter den ""terror"" steckt, nicht war!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?