11.07.10 17:04 Uhr
 2.183
 

Mobilfunk-Discounter Congstar mit negativer Bilanz

Laut einem Bericht der Zeitschrift "WirtschaftsWoche" hat die Telekom-Tochter Congstar eine negative Bilanz und wird das laufende Geschäftsjahr mit einem Verlust abschließen.

Von dem am Jahresanfang geplanten Umsatz von 176 Millionen Euro wird wohl am Jahresende nur ein Umsatz von 132 Millionen Euro übrig bleiben.

Damit werde es einen operativen Verlust von 38 Millionen Euro allein in diesem Jahr geben. Mittlerweile schreibe Congstar das vierte Jahr hintereinander negative Zahlen. Um die Kosten decken zu können, braucht Congstar einen Umsatz von 230 Millionen Euro. Dies wird ab dem Jahr 2013 angestrebt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Bilanz, Mobilfunk, Discounter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2010 18:13 Uhr von chip303
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
man kann es auch anders machen Billigmarke weg, Preise senken (SMS statt 15 z.B. auf 11 Cent), Gesprächspreise senken, schon ist ein Tochterunternehmen unnötig und die Kunden rennen einem die Bude ein...
Kommentar ansehen
11.07.2010 18:31 Uhr von einsprucheuerehren
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
gut so: bei dieser bekloppten Werbung kurz bevor die Simpsons losgehen, schämt man sich ja in Grund und Boden. Hoffentlich werden die verantwortlichen Marketing-Leiter dafür hochkant gefeuert.
Kommentar ansehen
11.07.2010 18:57 Uhr von NCSNews
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
congstar ist nicht schlecht!!! auf jeden fall besser als o2 mit dem grössten schrott netz aller zeiten!!!

hatte da 2 jahre vertrag und die haben mehr funklöcher in ihren netz als 10000 menschen haare aufn kopf, und das in hamburg

vodafone ist auch noch sehr gut!!!!

aber o2 und e+ voll der schrott!!!!
Kommentar ansehen
11.07.2010 19:15 Uhr von GLOTIS2006
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Vodafoneliebhaber: Vodafone als seriös zu bezeichnen halte ich - zumindest für den Privatkundenbereich - "leicht" überzogen.

Absolutes Verbrechergesindel.
Kommentar ansehen
11.07.2010 19:25 Uhr von El_kritiko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Immer noch kein Datentarif vorhanden: Scheinbar haben es die T-Offline Manager immer noch nicht kapiert das man inzwischen preisgünstige Datentarife für die aktuellen Smartphones benötigt. Solange man 9c/Min berappen muss für eine Datenverbindung würde ich mich auch von Congstar fernhalten. Nur für Telefon und SMS kann man auch zu E+ wechseln, Congstar hat nichts was es davon abheben würde.
Kommentar ansehen
11.07.2010 19:56 Uhr von shathh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir Leid: Aber die komplette Werbekampagne (seit Bestehen von Congstar) ist für die Katz.

Teilweise lächerlich, teilweise schon fast beschämend..
Kommentar ansehen
12.07.2010 09:28 Uhr von horstonline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
VERDIENT haben Sie es Meine Erfahrungen mit Congstar DSL: K A T A S T R O P H E !!!!
Die haben nach 3 Anläufen, 10 Wochen Zeit und unzähligen Telefonaten dann von mir eine Storno meines Wechselauftrags von Alice zu Congstar erhalten! Ergebnis: 10 Wochen ohne Netz, Nummer futsch, Nerven blank. Dann zu O2, alles reibungslos, nach 2 Wochen online! Sicher gibt es überall Patzer und Fehler, aber Congstar war der Kracher...NIE WIEDER! Ich gönne es Ihnen, in der Hoffnung, dass Sie die Kurve kriegen und mal in Richtung kundenorientiertes Arbeiten investieren - auch wenn meine Erfahrungen aus dem DSL- und nicht dem Mobilfunkbereich her rühren.
Kommentar ansehen
12.07.2010 10:08 Uhr von deathcrush
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Kein wunder!!

Cockstar hat einfach total den Trend verpasst...
Keine Smartphone-Flat und keine Mobile-Datenflat für Laptop und anderes..

Ich warte schon darauf seit es Congstar gibt.. weil es eben das D1 netz nutzt..
Aber da dort im Management nur hohle Nüsschen sitzen ist das auch kein wunder das sie nun pleite gehen!!
Kommentar ansehen
15.07.2010 09:06 Uhr von fubafan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer so mies wie congstar mit seinen Kunden umgeht! Es ist kein Wunder, dass congstar kein Erfolgsfall wurde oder wird: Wer so wie congstar mit seinen Kunden umgeht, der muss sich nicht wundern.

Beispiel: Vor ca. einem Jahr hat congstar meinen Vater geworben (Prepaidvertrag), u.a. mit einem Bonusguthaben. Mein Vater wiederum hat dann mich als Kunde für congstar geworben.
Nun, nach einem Jahr hat congstar meinem Vater gekündigt, weil er nicht genug telefoniert hat (er hat nicht einmal das Bonusguthaben aufgebraucht, er benötigt das Handy hauptsächlich um erreichbar zu sein). Er solle seine Card aufladen, obwohl noch fast 20 Euro Guthaben (vom Anfang noch) drauf sind; nur dann würde man ihm nicht kündigen. Übrigens das Guthaben, mit dem beim Vertragschluss geworben wurde wird meinem Vater bei Kündigung durch congstar nicht erstattet, das ist so in den verbraucher- und kundenfeindlichen AGBs von congstar (§ 13.3) geregelt.

Übrigens nachdem ich die miese Tour von congstar mit meinem Vater erfahren habe werde auch ich (aus Sicht von congstar sicher ein sehr guter Kunde, der schon mehrmals seine Card aufgeladen hat z.B.) meinen Vertrag mit congstar kündigen. Wer so wie congstar mit seinen Kunden umgeht, mit so jemandem will ich auch nichts mehr zu tun haben, schon aus Prinzip.

Kurzum: Congstar ist selbst schuld an der Misere: Wer so mies mit seinen Kunden umgeht, der muss sich nicht wundern!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?