11.07.10 14:19 Uhr
 3.082
 

Fußball/Bundesliga: Thomas Müller schließt Wechsel aus

Der Jungstar der Fußball-WM 2010 hat einen Wechsel vom aktuellen Meister FC Bayern München ausgeschlossen.

Müller habe durch seinen Auftritt bei dieser WM viel Publicity erhalten. Er habe sich, trotz den durchaus ansehnlichen Angeboten ausländischer Vereine, für München entschieden, so sein Berater Ludwig Kögl.

Thomas Müller hatte bereits Anfang dieses Jahres seinen Vertrag bis 2013 mit deutlich höherem Gehalt verlängert.


WebReporter: TheSpecialist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Wechsel, Thomas Müller
Quelle: transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2010 14:20 Uhr von Unrealmirakulix
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
so gehört sich das: und außerdem wäre alles andere nicht im Geringsten sinnvoll...
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:38 Uhr von Darth Stassen
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Wechsel wäre auch aus sportlicher Hinsicht nicht gerade sinnvoll. Immerhin spielt er beim aktuellen Champions League-Zweiten und hat mit Gerland und van Gaal zwei exzellente Jugendförderer als Trainer.
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:38 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
brav: schliesslich hat der fcb ihn u.a. ja auch zu dem gemacht was er heute is^^

also nich wechseln sondenr mehr geld und vertrag verlängern :)
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:43 Uhr von anderschd
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Alice: Aber aus dem Grund wird auch Jugendarbeit betrieben. Um mit Eigengewächse Geld zu verdienen beim Verkauf.
Die Holländer, die Spanier machen das schon ewig so. Wir deutschen entdecken das erst neu.

Schön, dass er bleibt.
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ anderschd: stimmt, daran hab ich etz garned so gedacht xD
Kommentar ansehen
11.07.2010 20:40 Uhr von KingChimera
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ anderschd: Die Holländer machen das primär deshalb weil gute Spieler aus stärkeren Ligen abgeworben werden, da die Eredivisie jetzt nicht unbedingt zu den großen Ligen zählt.
In Spanien werden von den großen Clubs die wirklich guten Spieler nicht weggelassen, sondern lediglich die die es sonst nicht packen würden - bzw. sich nicht gegen die teuer eingekauften sog. Stars durchsetzen könnten.
Ich denke Profivereine kommen über andere Wege deutlich schneller zu mehr Geld als durch den Verkauf von Jugendtalenten, da deren Ausbildung auch nicht kostenlos ist und ein Erfolg nie garantiert ist.
Wer die Fußballausbildung von jungen Spielern als ernsthaften Part der Geldgewinnung ansieht, besonders im Profibereich, sollte erstmal schauen wieviele Talente wirklich für nennenswerte Beträge verkauft werden, und wieviele jahrelang durch die unteren Ligen tingeln und niemals bei solventen Vereinen auf der Liste stehen.

Ich freu mich jedenfalls für den jungen Müller, es war schon eine Freude ihn bei den Bayern Amateuren zu sehen, das man das jetzt auch bei den Profis und der WM tun konnte macht das ganze gleich noch besser. Dem stehen noch ein paar sehr gute Jahre ins Haus, zudem er sich noch deutlich verbessern kann und auch wird. Ist ja immerhin erst 20 der Bua...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
11.07.2010 23:38 Uhr von Jart
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
wow: Jetzt hat Bayern einmal einen Star aus der eigenen Jugend neben Schweini und schon sind sie die großen Jugendarbeiter :D
Kommentar ansehen
12.07.2010 03:20 Uhr von Surrender
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann wird er vielleicht wechseln. Aber er ist gerade mal 20 Jahre alt. Natürlich ist es schön, wenn er bleibt. Trotzdem würde ich mich freuen, wenn auch mal deutsche Spieler im Ausland Erfolg haben. Neben Ballack gab es da in letzter Zeit keinen Superstar, der letzte davor war Bierhoff, mit Abstrichen evtl. noch Lehmann.
Ich werde aber auch irgendwie das Gefühl nicht los, dass deutsche Spieler im Ausland nicht sehr geliebt sind. Die meisten großen Wechsel der letzten 15 Jahre endeten für Deutsche auf der Bank. Zuletzt erst wieder Timo Hildebrand, Christoph Metzelder, David Odonkor, Thomas Hitzlsperger... etc. pp

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?