11.07.10 12:02 Uhr
 1.137
 

Trotz Machtwort von Angela Merkel: Wieder Kritik aus CDU-Kreisen

Obwohl die Kanzlerin ihre Kritiker bei der Fraktionssitzung der Union am Dienstag zur Ordnung aufrief und ankündigte, dass sie sich jeden Kritiker persönlich vornehmen wolle, kam nun schon wieder Kritik aus den eigenen Reihen.

Diesmal ist es der Vorsitzende der Unions-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann, der Frau Merkel ein kühles und emotionsloses Regieren vorwirft. Dabei kritisierte er, dass in der CDU keine Debatten mehr geführt werden und Entscheidungen nur noch von oben getroffen werden.

Er ist der Meinung, dass der Parteivorsitz vom Amt des Kanzlers getrennt werden müsste. Leider gebe es zu Angela Merkel keine Alternative beim Parteivorsitz, weil sie Führungspersönlichkeiten, wie zum Beispiel CDU-Vize Roland Koch, systematisch kalt stelle.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, CDU, Angela Merkel, Machtwort, Josef Schlarmann
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2010 12:02 Uhr von leerpe
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Ja Frau Merkel ist eben in einer Parteien-Diktatur groß geworden. Und genau so denkt sie auch. Wer ihr die Macht streitig machen könnte wird abserviert. Ob das für das Land gut oder schlecht ist interessiert ihr dabei nicht.
Kommentar ansehen
11.07.2010 12:23 Uhr von linuxu
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
wer ihre: Biografie liest weiß wo ihr Machtgehabe herkommt.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.07.2010 12:47 Uhr von einsprucheuerehren
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2010 12:50 Uhr von Wutanfall
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Verdammtes Merkel: Jeder andere Kanzler hätte seine Koalition im Griff nur Merkel nicht. Sie kann keine Machtworte sprechen, sich durchsetzen oder lenken, das kann und will sie nicht. Ihr Geheimnis ist sich aus dem politischen Tagesgeschäft so fern wie möglich halten, zu moderieren, nur so kann sie überleben. Die erste deutsche apolitische Staatslenker überhaupt. Man darf nicht vergessen, diese Koalition ist grad mal ein Jahr alt und sie bricht jetzt auseinander. Um solche Alphatiere wie Seehofer und Westerwave unter Kontrolle zu bringen braucht eine echte Führungsperson und das ist Merkel in keinster Weise.
Kommentar ansehen
11.07.2010 12:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
kritik muss: man sich halt mal gefallen lassen, wenn man nur mist macht^^
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:10 Uhr von BoltThrower321
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
...raff ich nicht. Wieso gibt es keine Alternativen??? Ein alter Jutesack mit smiley drauf tuts bestimmst besser.
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:32 Uhr von Twaini
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
wird Zeit das die Regierung abtritt und vor allem Merkel.

Sie ist für mich Eiskalt und Emotionslos,wie aber auch viele ihrer Kollegen, sie schreiben uns vor wie wir hier unten alle zu Leben haben und mit wieviel geld wir auskommen müssen.

Wissen aber nicht einmal im Ansatz was das heist.

Sie verscheissern uns tag täglich mehr mit solchen Sachen wie mehr Netto vom Brutto, das ist doch lächerlich ohne ende, weil sie sich jedesmal das Geld aus ner anderen ecke doppelt zurück holen.

Auch jetzt wieder die erhöhung der KK Beiträge udn die Zusatbeiträge ohne Begrenzung, das heist nichts anderes als die ,die am wenigsten verdienen schon bald vor die Hunde gehen dürfen.

Sowas nennt sich dann noch Christlich?

Mien Vorschlag mal für die CDU umbenennung in WDD, Wirtschaftliche Diktatur Deutschland, Slogan wir machen Politik für alle die Geld haben, der rest kann bleiben wo der Pfeffer wächst!


gruss
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:46 Uhr von klaudis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
es soll: ja mal vom alten Honecker den Ausspruch gegeben haben:Wir werden die BRD ohne einen Schuß übernehmen! Wenn dem so ist,dann hat Angie das ja geschafft dank ihrem Gönner Helmut Kohl.Und regiert hier in alter Ostmanier,Querulanten und andere Unbequeme werden auf Eis gelegt.Leider ist hier ja so,das viele meckern,bloß bekommen wir sie nicht zusammen auf die Strasse-es wird langsam Zeit,bevor hier alles den Bach runtergeht.
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:56 Uhr von mallcom
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Machtwort??? Ein Machtwort von Stasi-Angie ist doch schon ein Widerspruch in sich.

Das einzig vernünftige Wort von dieser Möchtegernpolitikerin könnte nur heissen:
"Guido Westerwelle, Sie sind eine Gefahr für das deutsche Volk, reichen Sie umgehend Ihren Rücktritt ein und nehmen Sie Ihre Schergen gleich mit."
"Ursula von den Laien, Sie sind untragbar für einen Sozialstaat, treten Sie zurück und kümmern Sie sich um Ihre eigenen Kinder, das deutsche Volk dankt es Ihnen."
"Ich selbst bin absolut unfähig, entschuldige mich beim deutschen Volk, reiche ebenfalls meinen Rücktritt ein, gehe in die freie Wirtschaft und richte da weiteren Schaden an."

Aber da das niemals geschehen wird, können wir nur hoffen, dass es schnellstmöglich Neuwahlen gibt.
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:01 Uhr von Alh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Tante besitzt die Frechheit und droht mit der Aussage: ...dass sie sich jeden Kritiker persönlich vornehmen wolle...
Wo sind wir denn? Wieder im Unrechtsstaat DDR?
Da hätte sie aber viel zu tun wenn sie sich um jeden persönlich kümmern will, da kommt sie ja gar nicht mehr zum arbeiten.
Ach, ich vergaß, das hat sie ja eh nie gemacht.
Aber Leute, was verlangt ihr von einer ehemaligen Sekretärin für Propaganda und Agitation?
Weg mit dieser Regierung, die treibt uns in den Untergang.
Und dann meinen diese Volksvertreter noch, dass sie mit ihren Spielchen das Volk von den wirklichen Problemen ablenken könnten. Pfui Deibel!
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:55 Uhr von Hallominator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich wie es nur so weit kommen konnte. Es scheint Routine zu werden, dass alle Merkmale einer Demokratie in den Schmutz gezogen oder völlig ignoriert oder ausgehebelt werden.
Ich persönlich hoffe inständig, dass wir Bürger es mal schaffen, uns gegen sowas zu wehren.
Und wenn wir nur alle erstmal die Piratenpartei wählen. Dann liegt es an ihnen, unsere Rechte wiederherzustellen, aber zumindest vertraue ich denen, dass sie es ernst meinen (vielleicht, weil es noch eine junge Partei voller Ideale ist).

Auf jeden Fall muss IRGENDWAS passieren, VOR der nächsten Wahl!
Kommentar ansehen
11.07.2010 16:26 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel: hat sich viel abgeschaut, speziell in solchen Fällen wohl von unserem "Bastapolitiker Schröder". Hoffentlich kann sie auch bald ihr Unwesen in irgendwelchen Aufsichtsräten treiben.
Kommentar ansehen
11.07.2010 16:46 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Machtwort: Hatte die Sta*si nicht auch immer ein Machtwort gesprochen ... ?
Kommentar ansehen
11.07.2010 19:27 Uhr von farm666
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wann war: das letzte mal die Mehrheit mit einer Regierung durchgehend zufrieden?
Ich kann mich nicht erinnern
Kommentar ansehen
12.07.2010 07:00 Uhr von zoc
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es stand hier die Frage im Raum wie sowas passieren kann??

Das sage ich Euch.

Wegen der VERDAMMTEN WM rennen abertausende (bis zu einer Million) auf der Berliner Meile rum, besaufen sich und feiern Löw.

Wenn unsere Rechte beschnitten werden, wir von der Wirtschaft (zumeist Banken) verarscht und bestohlen werden, dann sind höchstens mal 2000. Leute auf den Beinen.

Ich glaube, die Deutschen werden erst aufstehn, wenn ihnen das Bier und Fußball genommen würde - und nur dann.
(War damals ähnlich)
Kommentar ansehen
12.07.2010 09:08 Uhr von EdwardTeach
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Stop: an alle die uns hier im Osten das mit Merkel anhängen wollen. Wir können nichts für diese "Person". Beschwert euch lieber bei den CDU/CSU Wählern. An Angie konnten wir die letzten 20 Jahre nichts mehr ändern. Sie ist eine echte BRD ******************** geworden.

Naja Merkel hab ich nicht gewählt, ich will sie auch nicht. Immerhin hat sie die Deutschen die gegen den Irak-Krieg waren für genau den verantwortlich gemacht: "Die gegen den Krieg auf die Straße gehen haben den erst möglich gemacht." oder so sprach sie. Das die Deutschen so eine dämliche alte wiederwählen war so ziehmlich das blödeste was Deutschland je gemacht hat. Aber in den ersten 4 Jahren hat sie wohl nicht genug Schaden angerichtet. Die Deutschen wollen echt beschissen werden. Danke an die CDU Wähler. Ihr seid Flachpfeifen.

[ nachträglich editiert von EdwardTeach ]
Kommentar ansehen
12.07.2010 09:11 Uhr von iamrefused
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Edward: dein wort in gottes ohr ;)
Kommentar ansehen
12.07.2010 09:35 Uhr von Kingbee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige Machtwort der Dame aus der Uckermark: fällt bei ihr daheim:

"Mann, bring mal schnell Klopapier, diesmal habe ich den großen Haufen hier bei uns gemacht."

Sonst nennt sie das wohl immer Politik.
Nix Genbaues weiß man nicht....

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?