11.07.10 10:08 Uhr
 5.061
 

Fußball-WM 2010: Stimmen zum Spiel Deutschland - Uruguay

Die deutsche Nationalmannschaft hat durch den 3:2-Sieg über Uruguay die WM doch noch zu einem guten Ende gebracht. Joachim Löw meinte, dass die Elf ein hervorragendes Turnier gespielt habe. Den dritten Platz habe sie sich verdient. Trotzdem ließ er die Frage, ob er als Trainer weiter mache, noch offen.

Bastian Schweinsteiger sagte, dass der Sieg auch für die Zuschauer sehr wichtig gewesen sei. Es zeige den starken Charakter der Mannschaft, nach dem 1:2 das Spiel noch einmal zu drehen. Marcell Jansen äußerte sich über die gute Moral in der Mannschaft. Es habe Spaß gemacht und das Team habe sich nicht verunsichern lassen.

Sami Khedira denkt hingegen schon an die Zukunft und meinte, dass die Mannschaft noch wachsen werde. Er würde sich freuen, wenn Jogi Löw Bundestrainer bleiben würde. Lukas Podolski sagte: "Wir können stolz sein. Der dritte Platz ist ein Erfolg, auch wenn wir mehr haben wollten." Auch Philipp Lahm ist stolz auf das Erreichte.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Fußball-WM 2010, Stimme, Uruguay, Bronzemedaille
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2010 10:20 Uhr von -Agitator-
 
+47 | -12
 
ANZEIGEN
Hätten die mal gegen Spanien so energisch gespielt, würden sie nicht gestern sondern heute erst spielen... man man man.
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:21 Uhr von Weird_Ed
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
tja, hätte, wäre, wenn, müsste...

einfach mal zufrieden sein. ;)
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:22 Uhr von kenjii
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Man: hat gemerkt, dass der deutschen Mannschaft, vermutlich auf Grund des verlorenen Halbfinals und des langen Turniers, die letzte Konsequenz und Energie fehlte. Dennoch schön dass das Turnier erfolgreich beendet wurde und Gratulation an die deutsche Mannschaft. Es war ein tolles Turnier mit teilweise begeisternden Spielen. Na klar hat man grade nach den Spielen gegen England und Argentinien vom Titel geträumt, aber wer hätte das vor dem Turnier von der Mannschaft erwartet?
Alles in allem also ein tolles Turnier, das Hoffnung bietet, dass sich diese Mannschaft in Zukunft noch besser entwickelt!
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:22 Uhr von wezzo
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:46 Uhr von De_Imperator
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
man: spielt halt immer nur so gut wie der gegner es zulässt, england und argentinien haben sehr viel zugelassen, ansonsten wäre es zumindest nicht zu so hohen siegen gekommen. dadaurch ist die euphorie natürlich sehr hoch gewesen, und als dann auf einmal die spanier kamen und so gut wie nix zugelassen haben, konnten die deutschen kein tor schiessen, aber alle glauben es läge nur daran weil die deutschen sich nix getraut hatten
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:58 Uhr von fourteil
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
....wäre der Müller gegen Spanien nicht völlig unnötig gesperrt gewesen, würden wir bestimmt erst heute Abend spielen.
Aber alles gejammer nützt nun auch nichts mehr, war trotzdem eine wunderschöne WM, trotz der teilweise mangelhaften Schiedsrichterentscheidungen.

In vier Jahren werden wir dann eben in Brasilien Weltmeister. ;)
Kommentar ansehen
11.07.2010 11:54 Uhr von thor76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Tunier gespielt: Das war doch alles in allem ein gutes Tunier für die deutsche Mannschaft. Auch wenn es nicht zum Titel gereicht hat, haben die Jungs gute Leistungen gezeigt. Der Schritt von Löw die Mannschaft auf junge Spieler wie Müller, Özil zu setzen, war auf jeden Fall richtig. Auch ältere Spieler wie Klose, Lahm, Schweinsteiger haben gezeigt sie können sich gut in diese Mannschaft einfügen.
Die deutsche Mannschaft hat gezeigt wir können auch attraktiven Fussball spielen. Auch wenn es diesmal nicht gereicht hat, hat diese junge Mannschaft Zukunft, wird wahrscheinlich 2012 und 2014 um die Titel mitspielen.
Kommentar ansehen
11.07.2010 11:58 Uhr von sezginb
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2010 12:21 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sezginb: Extra für dieses Kommentar angemeldet? Echt traurig...

Klar waren die Spanier überlegen, aber ich denke mit etwas mehr Druck hätte da noch viel drinnen sein können. Aber man hat ja bemerkt, dass die deutsche Mannschaft sich bei Spanien hinten nicht wirklich rausgetraut hat, und wenn nicht jeder mitzieht, ist es nunmal mit einer Mannschaft die so stark als Team ist schwer vorne etwas zu erreichen. Schön dass sie gestern nochmal gezeigt haben, dass trotz Enttäuschung noch ein schönes Spiel möglich ist. Auch ein Glückwunsch an Uruguay, die gestern auch sehr schön gespielt haben und bis zuletzt hart aber fair gekämpft haben.

Alles in allem eine super WM für Deutschland, viel mehr erreicht als erwartet, und für die Zukunft schaut es wirklich sehr gut aus.
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:23 Uhr von Silandria
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
war: wenigstens schönes spiel zum anschauen wenn spanien eute spielt werde ich bestimmt wieder einschlafen bei den ball hin und hergeschiebe
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:29 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zufrieden: Also ich bin sehr zufrieden mit de LEistung unserer Elf.
Sie haben wunderbare Spiel hingelegt.
Australien, England, Argentinen waren einfach Top.
selbst das Spiel gegen Serbien haben sie gut gemeistert.
Mit 10 Mann hatten sie das Spiel noch dominiert.
Da kann man imho nicht von Glück reden.
eher von Pech, dass sie gegen Spanien ihr schlechtestes Spiel hatten und Spanien ihr Bestes.

Alles im allen eine schöne WM, Ein verdienter 3. Platz und ein sehr seeehr spannendes lettes Spiel um den 3. Platz bis zur letzten Sekunde (und das wortwörtlich ;) )

Einige Talente wurden entdeckt. Ganz vorne natürlich Müller.
Özil war auch gut, hätte allerdings etwas mehr zeigen können. Aber lasst ihn mal noch ein wenig Erfahrung sammeln, dann wird er noch ein richtig großer.

Klar hätte ich mir auch den Titel gewünscht, aber deshalb ist der 3. Platz noch lange nicht schlecht. Wo leben wir eigentlich, dass man immer nur als Erster gut ist und sonst ein Versager? oO
Kommentar ansehen
11.07.2010 15:32 Uhr von lixx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@sezginb: immer wenn die deutschen gewinnen heißt es: das war nur glück, der gegner war schlecht oder iwas ähnliches ! ich finds echt traurig, dass die leistung der deutschen nie anerkannt wird...zumindestens von vielen nicht!
Kommentar ansehen
11.07.2010 15:57 Uhr von demolitionman69
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WM 2014 ich glaube da wird es für nordeuropäische Manschaften sehr schwer etwas zu reißen. Ich kann mich noch gut an die WM 94 in den USA erinnern, da waren schonmal über 40° Celsius im Stadion, da hatten die Nordeuropäer schon ihre Schwierigkeiten.

Brasilien wird bestimmt nochmal einen Tick heißer, von der Luftfeuchtigkeit ganz zu schweigen. Ich denke da wird eine Manschaft das Turnier gewinnen, die an diese Verhältnise gewohnt ist, ich tippe mal auf Brasilien.

Im übrigen drücke ich heute Abend unseren holländischen Nachbarn die Daumen, Spanien hat einfach nur langweiligen unattraktiven Fußball gespielt, außerdem hatten die vor zwei Jahren erst einen großen Titelgewinn, also - Holland go!
Kommentar ansehen
11.07.2010 16:16 Uhr von StrammerBursche
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@Judas II: Arschknappen 1:0 soso lol.
Die Deutschen haben unglaubliches Glück gehabt, dass es nur mit einem Tor Differenz geendet hat. Aber typisch jetzt kommt ihr mit hätte, wenn und aber daher.

Es stehen nun zum Glück 2 Mannschaften im Finale, von denen jeden den Titel verdient hat.
Ich hoffe die "Deutsche" Mannschaft scheitert schon in der Vorrunde bei der nächstem EM. Überhaupt sind doch ja eh nur Ausländer da drin, mehr als die Hälfter der Spieler haben den berühmten Migrationshintergrund. Dabei hört man auf SN doch immer, dass der Pass noch lange keinen Deutschen auszeichnet.
Kommentar ansehen
11.07.2010 17:19 Uhr von demolitionman69
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: Ja, am Mittwoch waren uns die Spanier überlegen, aber auch nur weil wir an dem Tag so schlecht waren. Schon nach 5 Minuten war zu sehen, das das Spiel verloren geht, da die deutsche Manschaft den Spaniern das Mittelfeld fast komplett überließ und viel zu passiv war. In solch einem Spiel muß ich viel agressiver zu Werke gehen, die Spanier sofort unter Druck setzen bevor es zu Ballanahme kommt und auch mal eine gelbe Karte riskieren.

Und trotzdem brauchten die Spanier eine Ecke, um zum Erfolg zu kommen. Hätten wir mit Ballack gespielt, wäre für uns auch mehr drin gewesen. Das Eckenverhältnis betrug nur 6:7 für Spanien, bei Ecken sind wir also viel zu harmlos. Ein Ballack in guter Form hätte aus 6 Ecken bestimmt einen reingemacht.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?