10.07.10 16:27 Uhr
 1.101
 

Kriminelle Scheibenwischer aus Osteuropa nehmen zu

Jeden Sommer beginnt der Andrang der illegalen Wanderarbeiter auf Berlin. Wenn die Ampel auf Rot springt, zücken sie ihren Wischer und beginnen, oft auch unaufgefordert und gegen den Willen des Fahrers, die Scheiben zu wischen. Dann wollen sie Geld.

Die Wanderarbeiter, die laut Polizei mehrheitlich aus Osteuropa kommen werden jedes Jahr mehr. Dies sorgt auch für Streit in der Politik. Die SPD hat dazu eine liberale Politik und duldet die illegalen Arbeiter. Die Linke schlägt Gewerbescheine vor, damit sie auf Dauer bleiben können.

Die Polizei greift nur ein wenn es konkrete Beschwerden gibt, die allerdings jedes Jahr zunehmen. Die Berliner sprechen von einer "Wischmafia". Auch die Senatssozialverwaltung bietet nun jedem Roma, der freiwillig Deutschland verlässt, 250 Euro. Insgesamt wurden schon 27.000 Euro ausbezahlt.


WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Osteuropa, Kriminelle, Scheibenwischer
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2010 16:30 Uhr von aknobelix
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
die linke ist voll lustig-geben wir doch jedem einen gewerbeschein von denen....und vor allem-laßen wir sie an dem sozialsystem partizipieren.unsere kinder werden es uns danken.
Kommentar ansehen
10.07.2010 16:36 Uhr von syndikatM
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
wie wäre es mit gewerbescheine für vergewaltiger, dann können die auf dauer ihre triebe ausleben ohne verfolgung und diskriminierung erleiden zu müssen. danach das opfer noch abkassieren für den fiskus.
als positiver nebeneffekt sinkt die zahl der delikte in den jährlichen bka berichten.
Kommentar ansehen
10.07.2010 16:36 Uhr von pitufin
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
250€: fürs zurückgehen, und dann kommen sie am anderen Tor wieder rein;
Kommentar ansehen
10.07.2010 16:50 Uhr von no_trespassing
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ich würde da ganz anders vorgehen: Bei Beschwerde/Anzeige:

- Ausweisführungspflicht
- Nachweiserbringung eines ständigen Wohnsitzes
- Registrierung bei den Behörden unter ID-Nummer, die ständig mitzuführen ist.

Wird gegen eine dieser Ordnungsmaßnahmen verstoßen:

- Erkennungsdienstliche Behandlung ohne Ausnahme (auch Kinder)

- Verhängung eines Platzverbotes für den ganzen Landkreis

Das ist die einzige Sprache, die die verstehen.

Alles andere mündet in einem einzigen Bürgerterrorismus.
Die Migration verläuft sowieso nur einseitig. Was hat Deutschland denn von einer EU-Mitgliedschaft von Rumänien.

Außer Bettelbanden, Wischmafias, aufgebrochenen Gartenlauben, geknackten Fahhrädern und Abwanderung von Nokia aus dem Ruhrgebiet doch NullkommaNull.
Kommentar ansehen
10.07.2010 17:09 Uhr von Extron
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Achja Plus nur für den Titel.

Ich glaub ich hab auch einen Kriminelle Scheibenwischer am Auto, der zieht Schlieren.
Kommentar ansehen
10.07.2010 18:32 Uhr von wwewrestling
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2010 18:52 Uhr von Raptor667
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
an die die es toll finden und den armen armen Roma einen Gewerbeschein verpassen wollen...hat euch schon mal so ein Roma vor den Kotflügel getreten weil ihr nicht zahlen wolltet? Wisst ihr wie teuer es ist sowas wieder auszubeulen?
Macht doch solche Aktionen mal als Deutscher in einem anderen Land und seht was passiert. Warum müssen wir Deutsche immer schön still halten? Nazikeule gell.
Übrigends...in Karlsruhe hat sich nicht die Polizei der Roma angenommen...es war eine Rockerbande. Und danach war ruhe.
Kommentar ansehen
10.07.2010 20:11 Uhr von Muay_Boran
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Auf´s Gas drücken: und später können ihre Kollegen die Überreste ihrer Ex-Kollegen von meiner E-Klasse wischen, kein Verständis für sowas, wenn ich einmal Nein sage, dann heißt es nein, wenn sie dann noch weiter machen fühle ich mich angegriffen und fahre sie aus "angst" an.
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:33 Uhr von w0rkaholic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da brauchen Politiker und Polizei eigentlich: überhaupt nichts machen, gebt denen einfach kein Geld - niemals! Dann hauen die auch wieder ab.... Trotzdem nervts natürlich....
Kommentar ansehen
18.07.2010 19:50 Uhr von Jakko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wo samma denn? Auch die Senatssozialverwaltung bietet nun jedem Roma, der freiwillig Deutschland verlässt, 250 Euro. Insgesamt wurden schon 27.000 Euro ausbezahlt.

Wenn ein Hartz IV-er so etwas machen würde, mein lieber Scholli. Der käme vor den Kadi und ILLEGALE Arbeiter werden geduldet und bekommen Heimfahrprämien? Ich glaub ich spinne. Rein in den Bus und ab nach Hause bei Wiederholung ab ins Beschleunigte Verfahen und dann in den Knast!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?