10.07.10 12:27 Uhr
 3.769
 

München: Schluckspecht schläft auf einer Sandbank seinen Rausch aus

Kuriose Geschichte aus München: Ein betrunkener Mann stürzte in die Isar, als er seinen Rausch ausschlafen wollte. Anstatt dann wieder an Land zu klettern, paddelte der Schluckspecht auf eine Sandbank und setzte dort sein Schläfchen fort.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen, so dass einige Passanten Zeugen der kuriosen Aktion wurden. Sie alarmierten sofort die Feuerwehr, die den Mann von der Sandbank bargen.

Allerdings wirkte der Betrunkene wenig einsichtig und hätte am liebsten sein Schläfchen an Ort uns Stelle fortgesetzt. Zur Überprüfung kam der Mann aber dann doch ins Krankenhaus.


WebReporter: volo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Rausch, Isar, Sandbank, Schluckspecht
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2010 12:46 Uhr von Mathew595
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
cooler: kerl, den lässt nichts aus der ruhe.
Einfach nur schlafen :)
Kommentar ansehen
10.07.2010 13:39 Uhr von ferrari2k
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2010 13:51 Uhr von fytn
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
ferrari2k: wenn die hilfe wirklich nötig war könnte man das machen.

denke aber eher dass der kerl in keiner gefahr war und er kann ja schließlich nichts dafür wenn jemand dann die feuerwehr ruft.
er wollte einfach seinen rausch ausschlafen.
er hats ja schließlich von selbst zum ufer geschafft.
also kosten für den einsatz auf ihn abwälzen wäre schwachsinnig.
Kommentar ansehen
10.07.2010 13:51 Uhr von Mr.Gato
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso soll er zahlen @ferrari? Der hat niemanden darum geben, dass die Feuerwehr kommen soll.

Btw. Kosten für Einsätze Zahlen die von Leuten absolviert werden, die sowieso bezahlt werden ist eh lächerlich.

Und nun komm mir net mit Peanuts wie dem Sprit für die paar Meter.
Kommentar ansehen
10.07.2010 14:17 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: Witzige Aktion.
Irgendwo bleibt die Hoffnung, dass derjenige der betrunken auf einer Sandbank in einem Fluss aufwacht, irgendwas draus lernt.
Kommentar ansehen
10.07.2010 14:54 Uhr von Flying-Ghost
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
In Kijkduin: sturen wij de Duitser ook naar het zandbank toe. :-P
Kommentar ansehen
10.07.2010 23:39 Uhr von snfreund
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der: suffki hat sich in gefahr gebracht, also ist jeder verpflichtet ihm zu helfen, sei es durch einen anruf oder sonstwie, die kosten hat er selbstverständlich zu tragen, sowohl die des transportes ins krankenhaus als auch den aufenthalt im selbigen, punkt!
Kommentar ansehen
10.07.2010 23:51 Uhr von 0wnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
getoppt: durch diesen jungen ukrainer in australien :D

http://www.google.de/...
Kommentar ansehen
11.07.2010 00:45 Uhr von JetsetWilly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wasserpegel der Isar in München: ist stark davon abhängig wie viel Wasser im benachbarten Kanal für die Stromerzeugung benötigt wird. Manchmal ist der Fluß ein Rinnsal und dann wieder sind die Kiesbänke unter Wasser. Daher war es auf jeden Fall richtig den Schläfer mitzunehmen.
Kommentar ansehen
11.07.2010 00:47 Uhr von Glotzkowski
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
6 Tage später: hätte er dann vielleicht Bekanntschaft mit einem Einheimischen gemacht auf der Insel und hätte ihn Freitag genannt.
Kommentar ansehen
11.07.2010 10:35 Uhr von ThehakkeMadman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blubblubblubb: "entweder schlafen lassen oder die Kosten für den Einsatz zu 100% auf den Kerl abwälzen. Kann ja wohl nich angehen, dass die Allgemeinheit dafür aufkommen muss, wenn so jemand nicht weiß, wann er nichts mehr verträgt... "
Wieso sollte er nicht gewusst haben, wieviel er verträgt? Immerhin wusste er, dass er es noch bis zur Sandbank schafft ^^
Solange Alkohol völlig legal ist, sollte man die Kosten nicht abwältzen... das Oktoberfest bringt die Kohle wieder rein ^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?