10.07.10 11:23 Uhr
 2.680
 

Frankreich: Kampfflugzeug Rafale wurde jetzt zum Atombomber umgerüstet

Schon während der Konstruktionsphase war den Entwicklern bewusst, dass das Mehrzweckkampfflugzeug Rafale später als Angriffsjet die atomare Schlagkraft Frankreichs erhöhen sollte. Dies wurde erst durch die Mirage IV und dann von der atomwaffenfähigen Version Mirage 2000N ermöglicht.

Jetzt hat die Airbase 113 St Dizier der Rafale Verband EC 01.091 zum 1. Juli den Einsatz der Rafale B Atombomber bestätigt. Für diese Einsätze können die Rafale B Jets mit MDA ASMP-A Lenkflugkörper ausgestattet werden.

Mit diesem nachgerüsteten Rafale B Atombomber sollen frühere Modelle nach und nach ersetzt werden. Diese Modellreihe wurde wegen der Fähigkeit auf ihre nuklearen Einsatzmöglichkeiten ausschließlich mit umfangreichen Computerprogrammen getestet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Kampfflugzeug, Rafale, Atombomber
Quelle: www.fliegerweb.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2010 11:23 Uhr von jsbach
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Warum die Flugzeuge jetzt auf Atomwaffen umgerüstet werden können, wurde nicht erwähnt. Dass es mit dem Iran zu tun hat, kann ich mir nicht vorstellen. (Bild zeigt einen normalen Rafale-Jet)
Kommentar ansehen
10.07.2010 11:33 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
hurra nun ist deutschland in reichweite. sollten wir nun todesangst haben?
Kommentar ansehen
10.07.2010 11:33 Uhr von usambara
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der luftgestützte Teil der Atomstreitmacht des Landes wird nun von bisher 60 Mirage 2000 auf 40 Rafale-Jagdbomber umgestellt.
Kommentar ansehen
10.07.2010 12:15 Uhr von Earaendil
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
mir total egal
Kommentar ansehen
10.07.2010 14:47 Uhr von TheSpecialist
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
omg: "(Bild zeigt einen normalen Rafale-Jet)"
was ist bitte ein normaler Rafale- Jet!?!
Davon gibt es zig Modell-Reihen !!

Anfänger ...
Kommentar ansehen
11.07.2010 03:24 Uhr von ComanderNEO
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hurra: Hurra, neue Kamikazebomber. Ja sowas braucht das Land.
Haben die nicht andere Probleme wo die besser das Geld reinstecken könnten?
Kommentar ansehen
11.07.2010 09:52 Uhr von Shabout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nukleare Arsenal: Frankreichs wäre im Sinn der Abschreckungsstrategie wirkungslos, wenn es keine Trägersysteme dafür gäbe. Die Ausrüstung neuer Flugzeuge als Nuklearwaffenträger ist logisch zwingend, wenn die Modernisierung der Luftwaffe nicht gleichzeitg als Abkehr von der franz. Nuklearstrategie verstanden werden soll. Einen unmittelbaren kausalen Zusammenhang mit dem iranischen Atomprogramm gibt es sehr wahrscheinlich nicht. Die "Force de Frappe" gab es auch schon zu Zeiten des Schahs.
Kommentar ansehen
11.07.2010 13:01 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ob sie es brauchen, sei dahingestellt. Sie haben und sie wollen es nun mal so.

In der aktuellen Nachricht eine Aufrüstung oder sonst etwas zu sehen, ist übertrieben. Eigentlich ist es sogar löblich, geht doch damit eine Reduzierung der Gesamtflotte einher. Und, was man nicht vergessen sollte, die Mirage 2000 kommt langsam in die Jahre. Von daher, wenn man schon luftgestützte Trägersysteme haben möchte, sollten diese auch auf einem verantwortbaren, aktuellen Stand der Technik sein. Dient ja letztlich auch der Sicherheit aller.
Kommentar ansehen
11.07.2010 14:07 Uhr von Shabout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die News und die Ansicht des: Autors hier präsentiert wird, gibt das Ganze keine sinnvolle Diskussionsgrundlage. Dass ein vorhandenes nukleares Trägersystem im Verlauf seiner Modernisierung seine ursprüngliche Aufgabe beibehält, bedarf sicher nicht einer Begründung durch das iranische Atomprogramm. Wenn man überhaupt über das Thema diskutieren will, dann bestimmt nicht über militärtechnische Fragen ... dazu fehlt hier die nötige Expertise. Diskussionfähig wäre allenfalls die Frage nach der Notwendigkeit, dem möglichen Nutzen und der Gefahren der französischen Nuklearstrategie unter dem Eindruck der neuen asymmetrischen Kriege und Bedrohungen. Ich vermisse hier eine sinnvolle und diskussionsfähige These.

@globi123: Die Frage nach dem Sinn der franz. Atomstrategie sollte man eher im politischen- als im militärtechnischen Kontext diskutieren.
Kommentar ansehen
11.07.2010 18:06 Uhr von hertle
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich!! Diese ganzen Militär-News gehen mir gewaltig auf den Wecker. Krieg ist scheiße, Militär ist scheiße, Waffen sind scheiße!!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?