10.07.10 09:29 Uhr
 328
 

London: 23 Jahre Knast für jugendlichen Brandstifter

Ein Londoner Gericht verurteilte den erst 15 Jahre alten Akmol M. zu 23 Jahren Haft wegen Brandstiftung mit Doppel- und versuchtem Dreifachmord. Sein 21-ähriger Cousin Shihabouddin C. bekam 21 Jahre Gefängnis. Beide Angeklagten bestritten die Tat.

Der Richter sprach beide schuldig, im Juni 2009 das Haus der Familie Masud angezündet zu haben. Ein Überwachungsvideo bewies, das sich die Jugendlichen in der Tatnacht bei dem Haus aufhielten. Ermittlungen ergaben, das an Akmol´s PC mit einer Suchmaschine nach Tips zur Brandstiftung gesucht wurde.

Im Vorfeld war die Familie seiner Ex-Freundin mehrmals bedroht worden. Durch das Feuer verstarben die 15-jährige Maleha und ihre Schwester Nabiha. Die restliche Familie konnte sich mit leichten Verletzungen retten. In Großbritannien sind Kinder bereits mit 10 Jahren strafmündig.


WebReporter: Joe Garcia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Gefängnis, London, Jugendliche, Haftstrafe, Brandstifter
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2010 09:37 Uhr von Hans_Solo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Haettest Du nich wenigstens mal eine vernuenftige Quelle nutzen koennen?!
Kommentar ansehen
10.07.2010 09:50 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gibt sogar welche: http://www.donaukurier.de/...

hier :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
10.07.2010 13:28 Uhr von Joe Garcia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hans_Solo: Was hat die Quelle mit meiner News zu tun? Steht doch alles drin was man wissen muss, oder etwa nicht?
Kommentar ansehen
14.07.2010 04:18 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Joe Garcia: Die News hat vielleicht nichts mit der Quelle zu tun, aber vielleicht hat Dein Anspruch, ein guter SN-News-Fischer zu sein, etwas mit der Quelle zu tun?!

Das weisst nur Du alleine, wieviel Anspruch Du an Dich selber hast.
Kommentar ansehen
19.07.2010 15:47 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Tattoozombie: So pauschal ist das eine völlig blödsinnige Aussage.
Kommentar ansehen
20.07.2010 14:09 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Tattozombie: Nein: So pauschal eben nicht.
Kommentar ansehen
17.08.2010 10:17 Uhr von RLgamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hhhmmm ich glaub auch das die strafe in deutschland nicht so hart ausgefallen wäre erstens sind die kinder hier nicht so früh straftmündig zweitens glauben die gerichte noch an das gute in den kindern. ich glaub aber nicht wie mein vorposter das es nur eine bewähtungstrafe gegeben hätte.
aber das die engländer 10 jährige für strafmündig befinden find ich persönlich gut weil bei den jüngeren die gewaltbereitschaft und die bereitschaft verbrechen zu begehen immer häufiger vor kommt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?