09.07.10 22:40 Uhr
 185
 

Wien: Agentenaustausch zwischen den USA und Russland

Nachdem bereits vor einigen Wochen zehn russische Agenten in den USA im Zuge einer groß angelegten verdeckten Operation festgenommen wurden, haben diese im Zuge eines Eilverfahrens vor einem Washingtoner Gericht durch ihre Anwälte die Anklage wegen Spionage anerkannt.

Die Angeklagten wurden vor Gericht mit ihrem echten Namen benannt und im Anklagepunkt der Geldwäsche freigesprochen. Im gleichen Zug wurde ihnen die Ausreise in ein Land ihrer Wahl gestattet.

Gleichzeitig sorgte Russland auf seiner Seite dafür, dass vier ehemalige Spione, die in Russland aktiv waren und zur Lagerhaft verurteilt sind, ebenfalls freikamen. Der Austausch fand mit zwei Flugzeugen auf einem Flughafen in Wien statt, um die "neue Dynamik" zwischen den beiden Staaten zu erhalten.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland, Wien, Agent, Austausch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2010 22:40 Uhr von Marius2007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach haben Russland und die USA endlich erkannt, dass die Zeit des Kalten Krieges schon lange vorbei ist und die Welt vor neuen Herausforderungen steht.
In der Quelle findet man noch zusätzliches Hintergrundmaterial , unbedingt reinschauen bei weiterem Interesse.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?