09.07.10 18:42 Uhr
 101
 

München: Stardirigent Kent Nagano verlässt die Bayerische Staatsoper

Am Dienstag gab der Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper die Entscheidung des Dirigenten Kent Nagano bekannt, seinen Vertrag in München nicht zu verlängern. Naganos Vertrag mit der Staatsoper läuft noch bis 2013.

Nagano gab an, die "kulturpolitischen Entwicklungen der letzten Monate in München" wären der Grund für seinen Entschluss. Außerdem wolle er "den Schaden, der durch eine Personaldiskussion entstehen und der zu hausinternen Spannungen und Verwerfungen führen kann, von der Staatsoper abwenden".

Offenbar war das Verhältnis von Kent Nagano und dem Intendanten der Oper, Nikolaus Bachler, problematisch. Bayerns Kultusminister Wolfgang Heubisch sowie seine Vorgänger Thomas Goppel und Hans Zehetmair sehen Naganos Entscheidung mit Bedauern. "Das ist ein ganz großer Verlust für die Kultur in München, Bayern und ganz Deutschland", so Goppel. Ein Nachfolger Naganos ist noch nicht bekannt.


WebReporter: lieserle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: München, Verlust, Vertragsverlängerung, Dirigent, Bayerische Staatsoper, Kent Nagano
Quelle: www.br-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?