09.07.10 11:36 Uhr
 415
 

Microsoft: 64-Bit-Version von Windows 7 sehr erfolgreich

Beinahe die Hälfte aller verkauften Windows-7-Versionen basieren auf 64-Bit. Mit diesen 64-Bit-Betriebssystemen kann der Computer bis zu 192 Gigabyte Arbeitsspeicher verwalten.

Nur knapp jeder zehnte Vista-Benutzer griff zur 64-Bit-Version, bei dem mittlerweile in die Tage gekommenen Windows XP war es nur ein Prozent.

Marktforscher sind sich einig, dass schon in vier Jahren 75 Prozent der Firmen auf 64-Bit setzen.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Windows, 7, Version, Windows 7, Bit
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2010 11:48 Uhr von borgworld2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert das jemanden? 4GB RAM haben doch mittlerweile fast alle neuen Rechner.
Kommentar ansehen
09.07.2010 12:05 Uhr von Mathew595
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ach deshalb: hab ich nur 3 gig in use...

Hatte aber schonmal ein 64 bit system und gab nur probleme. Ka wieso aber software scheint da nicht mehr kompatible zu sein
Kommentar ansehen
09.07.2010 12:30 Uhr von Sierra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich nutze: seit ca 3-4 Jahren 64bit und hatte noch NIE Probleme. JEDE Software läuft und meine Systeme laufen JEDEN Tag (ITler halt).
Einziger Unterschied zu vielen anderen, ich spiele nicht aufm PC.
Kommentar ansehen
09.07.2010 12:37 Uhr von brainbug1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mit Win 7 jetzt auch auf 64 bit umgestiegen, und muss sagen, ich hatte bisher bis auf eine Ausnahme keine Probleme was Software betrifft. Probleme gabs lediglich bei der alten Version von Google Chrome, die wollte nicht laufen, da es mittlerweile aber auch ne 64 bit Version gibt hat sich das eh erledigt.
Zudem hab ich das Gefühl als würden einige Sachen deutlich schneller laufen als noch auf dem 32 Bit-System. Ich denk mal spätestens zur nächsten Windows-Version wird 32 bit langsam verschwinden, alleine durch die begrenzung des Arbeitsspeichers...
Kommentar ansehen
09.07.2010 12:39 Uhr von Slingshot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mathew595: Das ist relativ. Ich nutze seit über 2 Jahren die 64-bit Ausgabe von Windows 6. Und bisher konnte ich mich nicht über extrem inkompatible Software beschweren. Einzige Ausnahme bilden ein paar alte DOS-Anwendungen, die durch 64-bit nicht ausgeführt werden können. Aber für sowas gibt´s ja DOSBox.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?