09.07.10 09:49 Uhr
 1.281
 

Nach Aus im Halbfinale der Fußball-WM 2010: Joachim Löw bleibt Trainer

Obwohl Bundestrainer Joachim Löw angab, sich erst nach der Fußball-Weltmeisterschaft um seine Zukunft zu kümmern, legte eine große Tageszeitung an den Tag, dass sein Vertrag um weitere zwei Jahre verlängert werde.

"Es ist vernünftig, immer von Turnier zu Turnier zu denken" sagte DFB-Oberhaupt Theo Zwanziger im Bezug auf die recht kurze Verlängerung von zwei Jahren und gab an, dass ein Vierjahresvertrag nicht im Sinne von Joachim Löw war.

Sogar schon vor der Weltmeisterschaft soll die Verlängerung beschlossene Sache gewesen sein. Joachim Löw wird damit, nach der Niederlage gegen Spanien im Halbfinale, der Rücken gestärkt sein.


WebReporter: nightfly85
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Fußball-WM 2010, Halbfinale, Joachim Löw
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2010 09:52 Uhr von nightfly85
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Auf gut Deutsch gesagt bedeutet dieser Zweijahresvertrag nur: Wenn die Deutschen bei der Fußball-EM schlecht spielen, ist Löw weg vom Fenster.
Kommentar ansehen
09.07.2010 10:00 Uhr von PogoHoernchen
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wären wir Weltmeister geworden hätte Joachim Löw seinen Rücktritt verkündet. Dann wäre er als Weltmeistertrainer in die Geschichte eingegangen und nicht als Trainer der nach dem Titel beim nächsten großen Turnier als hoher Favorit versagt.

*rein Hypothese :)*

[ nachträglich editiert von PogoHoernchen ]
Kommentar ansehen
09.07.2010 10:12 Uhr von LLCoolJay
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Scheiss Einstellung: Es haben sich mehrere hundert Mannschaften für die WM beworben, wenige waren gut genug um tatsächlich teilzunehmen und Deutschland ist einer von den 4 Besten.

1. ist es kein "Aus im Halbfinale"
2. wieso "versagt"?

Ist man nur dann erfolgreich wenn man einen Titel oder einen Pokal hat?

Ich finde das armselig. Das ist genau der Grund weshalb ich Bundesliga, Championship, etc. verabscheue. Es geht nicht um den Sport an sich sondern rein ums gewinnen.

Traurig....
Kommentar ansehen
09.07.2010 10:18 Uhr von PogoHoernchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@LLCoolJay: Da geb ich dir vollkommen Recht, aber das ist das Problem des modernen Fussballs. Geld, Macht und Prestige sind wichtiger als der Sport um den es eigentlich gehen sollte.

Auch genau aus diesem Grund geht mir Fussball inzwischen am Hinterteil vorbei!
Kommentar ansehen
09.07.2010 10:33 Uhr von LLCoolJay
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sir.Locke: Genau, so seh ich das auch. Obwohl wir ja noch immer net "rausgeflogen" sind, nur halt nicht mehr auf die ersten beiden Plätze kommen können.


Und ich bin überzeugt, wenn wir gegen die Spanier (die wirklich gut gespielt haben) energischer aufgetreten wären, hätte es zumindest zu einem 11-meter-schiessen kommen können.

Vielleicht bedingt durch die ganze Presse aussenrum "Spanien sind die Besten, Spanien wird Weltmeister, Spanien sind unschlagbar (ausser von der Schweiz *g*)".
Das könnte durchaus zu der Nervosität im deutschen Spiel beigetragen haben.

Das Potential war und ist jedenfalls da.
Kommentar ansehen
09.07.2010 11:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@NewDestination: Natürlich nur hypothetisch, denn vom Potential her kann die deutsche Mannschaft an einem guten Tag mit Spanien mithalten.

Und wer sagt dass sie bei der EM überhaupt auf Spanien treffen. Durchaus möglich dass Spanie vorher rausfliegt
Kommentar ansehen
09.07.2010 11:33 Uhr von nightfly85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peterlustig: Ich glaube auch nicht, dass Spanien das "Triple" schafft..
Kommentar ansehen
09.07.2010 11:58 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fockler: Niemand spricht davon das Deutschland versagt hat??

Lies dir mal einige Kommentare hier durch oder diverse Nachrichten im Internet, Zeitungen, etc.


Klar versucht man der "Beste" zu sein. Das ist ja auch gut so und Teil des Sports.
Ich finds nur traurig das man wenn man nicht der 1. ist als "Verlierer" dasteht.
Kaum einer würdigt die Leistungen angemessen die notwendig waren um zu den besten 4 Fussballmannschaften der Welt zu zählen.
Kommentar ansehen
09.07.2010 16:02 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar! Wie kann der weitermachen? Ein Trainer, der noch nicht mal weiß, wann gelbe Karten gestrichen werden (ob vor dem Viertel- oder Achtelfinale), der in der Öffentlichkeit seine eigenen Popel frisst und seinem Acheslschweiß riecht und dann auch noch hässliche, ungewaschene Pullis trägt, sowas braucht man in Deutschland nicht. Man sollte Trainer und die ganze Mannschaft endlich komplett auswechseln. Was für ein unprofessionelles Herumgestolpere von Spiel zu Spiel auf Bezirksliganiveau. Aber ist ja klar, das sich einige patriotisch verblendete wieder schön reden... ich habe momentan keine Freude am deutschen Fußball. Vielleicht wird es ja noch was mit Platz 3. - aber wen interessiert das, oder weiß irgendjemand, wer bei der WM 1987 auf Platz drei landete... LOL
Kommentar ansehen
09.07.2010 16:07 Uhr von Sephfire
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verdienterweise! Jogi Löw hat mit seinen Assistenten dieses Jahr eine richtig gute Mannschaft auf die Beine gestellt, es gewagt einfach mal alte Hasen rauszulassen und durch neue zu ersetzen. Er hat das Team sehr gut aufeinander einspielen lassen, das Teamplay und die Spieldynamik waren überwiegend im Vergleich zu damals überragend. Meiner Meinung nach ist Jogi Löw ein genialer Trainer, mit dem wir hätten Weltmeister werden können.
Warum das letzte Spiel so schlecht war kann man nur drüber spekulieren, hätten sie allerdings so gespielt wie in den Spielen zuvor hätten wir die Spanier geschnackt... meine Meinung... ;)
Kommentar ansehen
09.07.2010 16:37 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: 1987 gabs keine WM :P
Kommentar ansehen
09.07.2010 18:23 Uhr von demolitionman69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@brainbug1983: ignoriere den Typen einfach, der hat absolut keine Ahnung vom Fußball, ist nur aufs trollen aus ...

Im übrigen werden die Holländer ein anderes Spiel gegen Spanien liefern. Ich weiß nicht was mit der deutschen Manschaft am Mittwoch los war, das war nicht die Manschaft von den beiden vorangegangenen Spielen. Holland wird den Spanieren das Mittelfeld jedenfalls nicht so kampflos überlassen, dafür sorgt schon allein ein Van Bommel, der seine Duftmarken setzen wird und dem es auch egal ist, mal eine gelbe Karte zu kassieren.

[ nachträglich editiert von demolitionman69 ]
Kommentar ansehen
09.07.2010 19:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@brainbug1983 - sorry, war ein offensichtlicher: Zahlrendreher. WM 1978 meinte ich natürlich, als Argentinien Weltmeister wurde.
Kommentar ansehen
09.07.2010 19:13 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@demolitionman69 - Na klar! Ganz nach dem Motto: " ich bin jetzt über 40 und muss Mitglieder dieses Forums beleidigen, nur weil sie eine differenzierte Meinung haben." Einfach nur armselig und lachhaft. Genau wie Deine "Duftmarken" von Van Bommel. DU bist derjenige, der keinen Plan hat. Das haben ja schon Deine anderen Kommentare gezeigt.
Kommentar ansehen
12.07.2010 17:21 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NewDestination - wer träumt? Was laberst Du??? ich weiß, dass wir Deutschen nichts können. Also - wer träumt, bitteschön??? Geht#s noch???
Kommentar ansehen
20.07.2010 02:46 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was nich is kann noch werden: Die mannschaft is jung, wir waren die stärkste Mannschaft bei der Wm 2010. Was will man mehr?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?