08.07.10 11:58 Uhr
 520
 

Fußball: Spielrichtung beeinflusst Schiedsrichterentscheidungen

Laut einer neuen Studie beeinflusst die Richtung des Spiels die Entscheidungen der Schiedsrichter.

Demnach sind europäische Schiedsrichter aufgrund ihrer Schulbildung voreingenommen. Da sie das Lesen von links nach rechts lernten, pfeifen sie tendenziell mehr Fouls, wenn sich das Spiel in die Gegenrichtung bewegt.

So würden die Referees wahrscheinlich andere Entscheidungen treffen, sähen sie einen Vorfall aus einer anderen Perspektive.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Studie, Schiedsrichter, Beeinflussung
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.07.2010 12:11 Uhr von Gizmo0815
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist auf einem Fussballplatz rechts und wo links? Oder richtet sich der Schiedsrichter nach der Kameraposition des Fernsehns?

Edit: Aha, in der vollen Nachricht steht der kleine Zusatz "aus seiner Perspektive".

[ nachträglich editiert von Gizmo0815 ]
Kommentar ansehen
08.07.2010 13:06 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
käse. der schiri steht ja sicherlich auch nur am einen spielfeldrand herum...

in der nachricht selbst sind keine fundierten informationen enthalten. wer hat z.b. warum die studie in auftrag gegeben? wer hat sie durchgeführt? wann? wo? und wie?

so ist es nur hohles blabla wie in der bild.
Kommentar ansehen
08.07.2010 16:38 Uhr von pierro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autor und Quelle: richtig geraten. Erster! (-:

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?