07.07.10 18:01 Uhr
 642
 

Sylvie van der Vaart wurde bestohlen

Die Frau des bekannten ehemaligen HSV-Stürmers Rafael van der Vaart muss seit Kurzem ohne Verlobungs- und Hochzeitsring auskommen.

Die mit Juwelen besetzten Ringe im Wert von 100.000 Euro wurden bereits im Juni aus ihrem Hotelzimmer in Köln entwendet.

Laut eigenen Aussagen wurde alles von Wert aus dem Zimmer geklaut, was die Kölner Polizei bestätigte.


WebReporter: Joe Garcia
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Diebstahl, Sylvie van der Vaart, Hotelzimmer
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2010 18:01 Uhr von Joe Garcia
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Oooh arme, sexy Sylvie. Es geht hier ja nicht um den finanziellen Verlust, denn der Schmuck war bestimmt gut versichert. Sondern um den emotionalen Wert, die Erinnerung die mit solchen Schmuckstücken vermutlich verbunden ist.

[ nachträglich editiert von Joe Garcia ]
Kommentar ansehen
07.07.2010 18:14 Uhr von dat_uschi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dusselig!!! Warum bitte waren die guten Stücke denn nicht in nem Safe?
Und warum zum Kuckuck hatte sie die Ringe (vor allem der Ehering) nicht da, wo sie hingehören: am Finger!?!

Sorry... aber da fällts mir nun echt schwer, auch nur einen Hauch von Mitleid zu verspüren.
Kommentar ansehen
07.07.2010 18:45 Uhr von Joe Garcia
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Klar, wenns auf dnews stehen würde, würde ichs schon schreiben :))
Kommentar ansehen
07.07.2010 19:00 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ey, ich wurde heute auf der: Straße angeguckt!
Kommentar ansehen
07.07.2010 19:02 Uhr von Joe Garcia
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
darkdaddy09: Scheint Dir nicht so oft zu passieren, wa? ;)
Kommentar ansehen
08.07.2010 09:43 Uhr von maki
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was heisst der Name eigentlich? "Von dem Furz"?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?