07.07.10 13:04 Uhr
 888
 

GB: Garnelen leiden unter Antidepressiva im Meer

Forscher der britischen Universität Portsmouth haben herausgefunden, dass der Medikamentenabfall von Psychopharmaka der Insel Einfluss auf die Krustentiere in britischen Küstengewässern hat.

Das Verhalten der Tiere, die Restspuren der Medikamente über das ins Meer geleitete Abwasser aufnehmen, verändere sich, so die Forscher: Die Garnelen und ihre Artgenossen schwimmen "unter Drogeneinfluss" häufiger zum Licht und an die Meeresoberfläche und sind so leichte Beute für Fische und Vögel.

Die Anzahl der verschriebenen Psychopharmaka auf der Insel ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Die Nahrungskette und damit das ökologische Gleichgewicht im Meer könne durch die verminderte Anzahl der Krustentiere dadurch empfindlich gestört werden, meinen die Forscher.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meer, Antidepressiva, Garnele
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2010 16:43 Uhr von Agnostiker2010
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
demnächst im headshop chiller garneelen zum rauchen oder futtern !

na dann hoffen wir mal das garneelen in unserem lande nicht bald unter das btm gesetz fallen ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?