07.07.10 10:21 Uhr
 422
 

Defekter Repeater stört Internetverbindung zwischen Indien und Europa

Wie heute bekannt wurde, ist die Internetverbindung zwischen Indien und Kenia seit dem frühen Morgen nur eingeschränkt möglich. Als Ursache wurde der Defekt eines Repeaters an der Küste Kenias genannt.

Besonders die Verbindung zwischen Indien und Europa ist dadurch gestört. Laut "Spiegel"-Reportern, welche sich zur Berichterstattung der WM in Südafrika befinden, sind derzeit keine Internationalen Dienste wie Google und Facebook erreichbar.

Der Datenverkehr in Südafrika ist ebenfalls sehr eingeschränkt, was für die Informationen zur Fußball-WM allerdings nicht relevant ist, da die Fernsehbilder per Satellit nach Europa kommen und in die dortigen Netze eingespeist werden. Ein Reparaturschiff ist bereits unterwegs.


WebReporter: Joe Garcia
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Europa, Indien, Südafrika, Störung, Seekabel, Repeater
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2010 10:21 Uhr von Joe Garcia
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ja die Technik. Solche Ausfälle kann man halt einfach nicht verhindern. Die Betreiber rechnen übrigens mit 6-8 Tagen, bis die Reparatur abgeschlossen ist. Die Wetterlage in der Region ist unberechenbar.
Kommentar ansehen
07.07.2010 10:54 Uhr von GatherClaw
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm Wie kommen die auf Europa?

Die Server von Google und Facebook stehen doch in den USA?!
Kommentar ansehen
07.07.2010 14:38 Uhr von Joe Garcia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ GatherClaw: Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten. Ging auch aus der Quelle nicht hervor.
Kommentar ansehen
07.07.2010 16:12 Uhr von Joe Garcia
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Nep: Da ich NICHT in Indien bin und mich nur auf die Quelle berufen kann (Heise bringt so gut wie immer seriöse Nachrichten), habe ich diese News geschrieben. Und wenn Reporter vom Spiegel keinen oder nur eingeschränkten Internetzugang haben, dann glaube ich das auch. Wahr schreibt man übrigens mit "h".

Mfg

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?