07.07.10 07:25 Uhr
 200
 

Paris-Peking-Paris: Rallye mit dem Brennstoffzellen-Reisemobil

Bereits seit dem 1. Juni findet die transkontinentale Rallye Paris-Peking-Paris statt. Insgesamt 13 Länder stehen bis zum 3. September auf dem Programm, darunter auch Deutschland.

Unter den 50 Teams, die am Ende etwa 30.000 Kilometer bewältigt haben werden, ist auch eine ganz besondere Mannschaft. Das Ehepaar Ribaut legt die komplette Distanz in einem Brennstoffzellen-Reisemobil zurück.

Die Basis für den fahrbaren Untersatz der Franzosen bildet der Bürstner Solano T690-G. In Zusammenarbeit mit Bürstner und dem Brennstoffzellenanbieter Efoy wurde das Reisemobil um eine 2.200-Brennstoffzelle des Unternehmens erweitert.


WebReporter: SkinWalker75
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Paris, Peking, Rallye, Brennstoffzelle, Reisemobil
Quelle: www.autoundmobiltv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.07.2010 09:42 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News falsch. Das Wohnmobil wird NICHT von einer Brennstoffzelle angetrieben sondern hat nur eine Brennstoffzelle zur Stromversorgung des Wohnbereichs.
Und das ist nichts neues.

Zitat Quelle:
"Eine EFOY 2200-Brennstoffzelle sorgt für Autarkie des Fahrzeugs fernab vom öffentlichen Stromnetz."
Kommentar ansehen
07.07.2010 12:42 Uhr von SkinWalker75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vmaxxer: Es ist unglücklich ausgedrückt und so wie Du es verstanden hast und vielleicht auch noch einige andere, war es nicht gemeint. Natürlich ging es mir um die Stromversorgung...

Ein alter Hut ist es nicht. Weil in diesem Ausmaß und darum diese Marathon-Rallye, wurde es noch nie betrieben. Wenn Du mehr dazu wissen möchtest, kann ich Dir nur die Pressetext von EFOY empfehlen. Die unterstützen das Projekt nämlich, weil sie neue Erkenntnis gewinnen wollen. Da auch Bürstner ein offizieller Sponsor ist, gehe ich davon aus, auch sie erhoffen sich neue Erkenntnisse.

Trotzdem, danke für die Kritik, sie war berechtigt.
Kommentar ansehen
07.07.2010 15:45 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ein Brennstoffzellen-Wohnmobil ist für mich ein Wohnmobil das über Brennstoffzellen betrieben wird. Ein Solarmobil wird ja auch von Solarenergie angetrieben und bezieht von dort nicht nur Strom für die Nachttischlampe.

Und diese Brennstoffzellen von Efoy gibts schon seit ca 10 Jahren. Ich weiß jetzt zwar nicht ob es die 2200er schon so lange gibt, aber einen großen Unterschied macht das nicht wirklich.
Und neue erkenntnisse? Hm, genug Kunden haben sie ja das sie diese befragen könnten.

Im übrigen finde ich nichts zu dieser Rally im Web ausser diese Pressemeldung. Mit der Rally Peking-Paris hat sie ja nicht direkt was zu tun (Die wird nur mit klassischen Automobilen gefahren)

Hört sich für mich nach einer reinen PR-Aktion an.

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?