06.07.10 16:15 Uhr
 1.804
 

Pressekonferenz: Philipp Rösler gibt die Eckpunkte der Gesundheitsreform bekannt

Gesundheitsminister Phillip Rösler gab am heutigen Dienstag auf einer Pressekonferenz das Konzept der neuen Gesundheitsreform bekannt. Dabei wurde die Anhebung der Beiträge zur Krankenversicherung auf 15,5 Prozent bestätigt, die von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gezahlt werden.

Zusätzlich wird ein Zusatzbeitrag erhoben, den die Krankenkassen jährlich neu berechnen. Dabei fällt die Acht-Euro-Grenze bei nicht geprüftem Einkommen vollkommen weg. Die Krankenkassen können in Zukunft über die Höhe des Zusatzbeitrags selbst bestimmen, ohne dass es eine Obergrenze gibt.

Die Obergrenze lag bisher bei 37,50 Euro. Im Jahr 2011 sollen außerdem bei den Kassen, den Krankenhäusern, den Ärzten, sowie bei der Pharmaindustrie 3,5 Milliarden Euro eingespart werden. Da Rösler seine Kopfpauschale nicht durchsetzen konnte, fordert die SPD nun seinen Rücktritt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Koalition, Krankenkasse, Philipp Rösler, Gesundheitsreform, Pressekonferenz, Zusatzbeitrag
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern
Nach Bundestagsrausflug: Ex-FDP-Chef Philipp Rösler hat nun einen Pilotenschein
Ex-FDP-Chef Philipp Rösler: "Ich brauche die Politik nicht mehr"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 16:20 Uhr von BuFu
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
das verstehen also politiker unter "mehr netto von brutto" ^^

guten nacht deutschland
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:38 Uhr von Hannoveraner89
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ÄHMMMM: "Dabei wurde die Anhebung der Beiträge zur Krankenversicherung auf 15,5 Prozent bestätigt, die von Arbeitgeber und Arbeitnehmer gezahlt werden. "

Der Arbeitgeber zahlt festgelegt maximal nur 7,3% !!!
Heißt die 0,9 % werden komplett vom Arbeitnehmer gezahlt!

FALSCH wiedergegeben! (Nachzulesen hier: http://www.bmg.bund.de/... ... 3. Seite 2. Absatz)
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:51 Uhr von shathh
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So´n Zufall: Hab gerade die nächste Mahnung für meine 8 Euro aufgemacht.
Naja, 14 Tage kann ich sie wohl nochmal zappeln lassen.
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:53 Uhr von anderschd
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Reform hatte mal den Effekt: einer Besserung. Aber das ist lange her.
Unser System kränkelt tierisch, auch das war mal anders.
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:55 Uhr von -Agitator-
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Und wieder erhält der Bürger das, was er gewählt hat. Wann kapieren die Leute endlich, dass mit CDU, FDP, SPD und Grüne keine Politik zu machen ist?
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:04 Uhr von Cocu1980
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Ab auf die Deponie mit den Kranken und Alten: ich verstehe die, die nicht so oft beim Arzt sind - das die die Einstellung haben: die die oft gehen - sollten zahlen.

1. Kommt es auf die Krankheit an, z.B. jemand der Neurodermitis hat und alle 3 Monate zum Arzt muss - um seine Creme zu holen, kostet nicht so viel wie jemand der eine Chemotherapie benötigt.Oder auch zwei.

Also kommt es nicht auf die Häufigkeit - sondern auf die Krankheit an. Und DERJENIGE der sich das Recht heraus nimmt - zu sagen - die Kranken sollten mehr bezahlen - ich bin ja immer gesund - dem wünsche ich eine schöne - Unheilbare Krankheit!!! Diese arogante Einstellung kann ich nicht mehr hören.

2. Klar, die chronisch Kranken müssen bestraft werden. Sie sind Krank, können nicht so wie der Rest der Gesellschaft zum Gemeindewohl etwas dazutun und sollten nun EUER Geld bekommen - WER bitte denkt so? Nur ein gesunder Mensch. Ich habe Multiple Sklerose, bin seit dem ich 28 bin in Rente und würde ALLES dafür geben gesund zu sein. Ich würde gerne "normal" Laufen, mit meinem Kind schwimmen gehen - und nicht immer als Balast der Gesellschaft gelten, aber DAS versteht sowieso keiner - aus der Politik, keiner von den Krankenkassen - die meisten "gesunden".

Ich freue mich für jeden Gesunden - wirklich! Aber bevor ihr die Kranken verurteilt - verurteilt die Politik die an falschen Ende spart (Bankenkrise, Fuhrpark, Harz4).

Wir haben soviel Müll in Deutschland - und alle meckern sie, die die arbeit haben verdienen zu wenig, die die zuhause bleiben sind froh, Vater Staat zahlt - und doch ist das zu wenig, die die arbeiten wollen - bekommen keinen Kindergartenplatz oder die Betreuung hängt, die aus der Schule kommen - bekommen keine Ausbildung bei den schlechten Noten. Und ALLE wollen sie reformieren.
Die Politiker fangen an: Diäten werden erhöht, Fuhrpark erneuert - es sind VORBILDER die uns zeigen:
EGOISMUS und AROGANZ
stehen bei uns an erster Stelle.

Es gab mal jemanden, der Reduzierte in Deutschland die Personen - weil die Juden schlecht waren, dann gab es Ost und Westdeutsche und jetzt gibt es also bald "Krank und Gesund?" "Jung und Alt"?

Werden wir bald "Deponien" haben um die Kranken und Alten zu entsorgen?

" Du hast Multiple Sklerose und bist als Ballast der Gesellschaft anerkannt, gehe bitte in Gang C - zur Verbrennung!. Bitte tut mir den Gefallen - und erschießt mich vorher."

Und die Alten?! Die Jahrelang gearbeitet haben, denn ES GAB MAL ARBEIT, die die Deutschland aufgebaut haben, bekommen viel zu lange Rente - also auch ab auf die Deponie.

Es zählt nur der einzelne - und an erster Stelle die Reichen, die Politiker, die Vorbilder unserer Kinder.

JUHU!!!

P.S. Die Rechtschreibfehler sind beabsichtigt, damit ihr den Beitrag genauer lest. *hmpf*

Juhu - Deutschland ist spitze!
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:07 Uhr von egal66
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich nicht verstehe: Warum Erhöhung, wenn einige Krankenkassen MILLIONEN Überschüsse erwirtschaften? Ich zahle für deren schlechte Zeiten? Ich hätte mal gerne aufgelistet, wer alles was GENAU von meinen Beiträgen erhält. Denn von den Erhöhungen profitieren doch in erster Linie die feinen Herren in Ihren Vorstandsetagen. Und alle FDP Wähler sehen jetzt, was sie wirklich von ihrer Lobbyisten-Partei erwarten können.
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:10 Uhr von shathh
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
BastB: "Dann solltest du auch Die Linke erwähnen, die erst recht zu gar nichts in der Lage ist."

Darf ich fragen woher du diese Erkenntnis nimmst?

Ich darf dran erinnern, dass die Linke noch nie an einer Regierungskoalition auf Bundesebene beteiligt war.
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:16 Uhr von egal66
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Cocu1980: Ich glaube nicht, dass chronisch Kranke als Ballast gesehen werden. Vielmehr werden eher die (gerne mal älteren) Mitbürger kritisiert, für die der wöchentliche Gang zum Arzt fast schon zur Alltagsroutine geworden ist.

Die gehen meistens zum Arzt, weil jemand ihnen zuhört, und vielleicht erfahren sie noch den neusten Tratsch. Ich bin nicht oft beim Arzt, aber wenn, sitzen mindestens zwei solcher "Tratschtanten" im Wartezimmer. Und gerade um solche Leute geht es - nicht um wirklich Kranke.

Dir wünsche ich jedenfalls alles Gute - und nicht zu viel Aufregung über die Ungerechtigkeiten hier im Lande :)
Kommentar ansehen
06.07.2010 18:04 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Da frge ich ich doch, warum die Beiträge bei jeder Kasse angeglichen wurden, wenn die jetzt och soviel vrlangen können wie sie wollen?!
Kommentar ansehen
06.07.2010 18:07 Uhr von SXMPanther
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam: stellt sich mir die Frage wieso um alles in der Welt ihr noch eine gesetzliche Krankenversicherung braucht...

Privatisiert die ganze Scheiße einfach, jeder darf sich eine Krankenversicherung raussuchen die bei den kleinsten Beiträgen den größten Nutzen bringt und die Krankenkassen werden dazu gezwungen die Überschüsse an Geldern ihren Kunden wieder auszuzahlen.
Kommentar ansehen
06.07.2010 19:03 Uhr von UICC
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie? Das wars schon mit dem Einheitstarif? Wie schlecht!
Kommentar ansehen
06.07.2010 19:12 Uhr von there4you
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollen immer die Bürger sparen? 1.Einfach einige KK abschaffen,drei oder vier genügen völlig.2.Die Pharmaindustrie zwingen,ihre Produkte zu einem akzeptablen Preis anzubieten.Wenn nicht,die Medis halt aus dem Ausland beziehen.
Kommentar ansehen
06.07.2010 19:23 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird´s lustig: Zumindest die 8 Euro werden uns wohl erst einmal bleiben.
Nicht alle Krankenkassen brauchen soviel Zusatzbeitrag.
Wenn also nicht einige Kassen ihre Leistungen massiv anpassen gilt:
Wer zuerst zuckt, verliert.

In Runde 2 werden nicht nur die Mitglieder wechseln die es für ein paar Monate 8 Euro schon getan haben, sondern noch mehr.

Die erste Krankenkasse die im Alleingang erhöht, kann zumachen.


Ach und... Vielen Dank an Herrn Rösler und die FDP-Wähler...
Und ich dachte immer, Seehofer wäre in dem Job schon miserabel genug gewesen.
Kommentar ansehen
06.07.2010 19:53 Uhr von Krawallbruder
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Das hat man davon wenn man vietnamesische Kriegswaisen in zartem Alter von neun Monaten adoptiert und Ihnen die Chance gibt etwas aus Ihrem Leben zu machen.

Letztendlich treten Sie die Ihnen stets freundlich gesinnten Menschen in den Arsch...

DANKE Philipp... DANKE... und lass Dich mal psychiatrisch behandeln!


Negative Bewertungen von Schwarz/Gelb und Rösler Sympathiesanten gehen mir am A.... vorbei!
Kommentar ansehen
06.07.2010 20:26 Uhr von Krankewelt09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Öffnen: ich will mich Prv.versichern können
darf ich aber nich bin ja dumm verdiene nicht genug,
kann ich nicht politiker werden?
Kommentar ansehen
06.07.2010 20:57 Uhr von light&fruchtig
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wehrt Euch: wie kann man sich wehren. Diese Frage wird bei mir immer Intensiver?

Erst die Änderung, bei jeden Arztbesuch zur Kasse gebeten zu werden und jetzt das als Nachschlag! Eine Lizenz um weiter Geld zu drucken. Aber alles natürlich nur um unsere Kassen (Wie viel gibt es? über 200) Konkurrenzfähig zu halten! So etwas gehört sich nicht! Gesundheit und Menschenleben sollten meiner Meinung nach, nicht Gewinnorientiert Wirtschaften. Aber genau damit steht man als Bürger allein da!
Soll man ein Volksentscheid anstreben? Geht natürlich nicht. Soll man Anwälte auf die Regierung ansetzen? Könnte teuer werden. Aber eine Lösung muss es geben! Ich bitte um eine Rege Diskussion.

Danke
Kommentar ansehen
06.07.2010 21:36 Uhr von Krankewelt09
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Gebetsmuehle: nein

aber wieso muss ich jetzt mehr zahlen als die Billigste PKV ?
Kommentar ansehen
06.07.2010 22:35 Uhr von frederichards
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wir müssen zahlen!?! und die Pharma und die medzinische Industrie dürfen sich weiterhin die Taschen vollstopfen.
Da posiert der Rösler zum Lobbyisten der dicken reichen Schmarotzer des Gesundheitssystems.

Meine letzte Meinungsäußerung wurde zensiert, ist dieses Portal bereits durch die Pharma infiltriert? Ist es schon soweit, das ich mir ein Neues suchen muss, was freie Meinungsäußerung und demokratische Kritik zulässt. Ich kann vor undemokratischen Vorgehen nur warnen, shortnews (stern).
In dem letzten Jahr hat zu dem die Güte der Information hier auch sehr gelitten. Viel zuviel Trash, wenig Info.

btw lass ich mir den Mund nicht verbieten und eure Chatnettikette steht nicht über dem Grundgesetz, es sei denn ihr wollt die Verfassung mit Füßen treten. Habt ihr bereits getan - vermehrte Verstöße, werden geahndet.

[ nachträglich editiert von frederichards ]
Kommentar ansehen
06.07.2010 23:27 Uhr von Roberts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann den jemand stoppen? Der Rösler ist ein Idi....hoch3
Weg mit der FDP!!! Die können nichts. Allen voran Guido!!
Kommentar ansehen
06.07.2010 23:34 Uhr von NoSyMe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Hallo. Ich bin der Davis von der 1und1 und für Kundenzufriedenheit zuständig. Allerdings ist der 1und1 das jetzt scheiss egal, weil die 1und1 eh einen schlechten Ruf hat.
Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, ein Tablet-PC herauszubringen, weil Apple damit anscheind Erfolg hat.
Und da uns die Internetkunden jetzt wegen meiner Unfähigkeit abhauen, versuchen wir mit dem SmartPad neue zu gewinnen.

Gruß - Euer Davis (der jetzt nicht mehr Werbung fürs Kundencenter, sondern für neue Produkte macht)"



Wie ich mich bepisst habe als ich den Spot das erste mal gesehen hatte :D:D

[ nachträglich editiert von NoSyMe ]
Kommentar ansehen
06.07.2010 23:35 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
also: dass die 15,5 % wiederkommen war eigentlich ja klar, die wurden ja nur im zuge des konjunkturpakets gesenkt.

und in der news wurde auch nicht erwähnt, dass man einen sozialausgleich bekommt, wenn der zusatzbeitrag 2% des bruttoeinkommens übersteigt. achja es könnte ja doch ein wenig sozial klingen und das passt nicht zu anti fdp news...

nicht falsch verstehen ich finde die reform auch nicht besonders toll, aber trotzdem muss man alle punkte beachten und nicht nur die, die es einem einfach machen die stammtischproleten herzulocken.
Kommentar ansehen
06.07.2010 23:51 Uhr von Dark_Apollo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Steuererhöhung": ist ja ein böses Wort. Besonders bei der FDP. Bei denen schimpft sich das deshalb Gesundheitsreform.

Und weil das so einfach geht mit diesen Reformen, gibts jedes Jahr eine extra für den Lohn- und Steuersklaven.

Schönen Tach noch..
d_a
Kommentar ansehen
07.07.2010 00:28 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer hier auf die 0,9% rumreiten will, aber die zahlt der Arbeitnehmer schon seit über 5Jahren selbst ohne Beteiligung der Arbeitgeber(das ist/war der sog. Beitrag für Zahnbehandlungen etc) Also hey blitzmerker, wie war der lange schlaf?? gut geschlafen??

Wirklich bedenklich finde ich dass der Arbeitgeberanteil auf 7,3% festgelegt wurde... d.h. die nächsten steigerungen zahlt der Bürger komplett aus eigener Tasche, und dass den Kassen wirklich ein Freibrief ausgestellt wurde sich an unseren Geldbörsen zu bedienen(erstmal auf 2% festgelegt, wären aber bei einem Bruttogehalt von 2000 auch jeden Monat 40Euro)

gleichzeitig fordert die SPD den Rücktritt Röslers??? sind die noch bei Trost mit der Begründung stoßen die auf Granit, dann im Grunde genommen haben wir dann nichts anderes nur noch im Anfangsstadium....
Kommentar ansehen
07.07.2010 00:58 Uhr von Harry3333
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
an assozialität nicht zu überbieten: Was bildet sich diese Typen eigentlich ein? Ihr seit so erbärmliche, feige, hinterhältige, widerliche, menschenverachtende Typen das man gar nicht genug kotzen kann.


Soll ich euch mal sagen wie ich die Kassen mit nur wenigen Punkten wieder zu schwarzen Zahlen verhelfe?


- Beitragsbemessungsgrenze aufheben ( spült Milliarden in die Kassen)
- warum über 300 Krankenkassen - bei der jeder Vorsitzende und seine Stellvertreter Millionen verdienen
- der Pharmaindustrie ( aber dazu seit ihr ja zu feige) mal richtig welche zwischen die Hörner hauen - das sind VERBRECHER !!
- Beamte zahlen in die sozialen Sicherungssysteme und plündern sie nicht nur....Warum zahlt kein Beamter in die Soz Sicherungssysteme ein und bedient sich hinterher schamlos an meinen Geldern?

Um diese Punkte durchzusetzen bräuchte man Rückrad. Das habt ihr nicht, ihr vergreift euch lieber an den Menschen die dort nicht am runden Tisch sitzen. Vergreift euch an arme und schwache----mein Gott wie WIDERLICH !!!!

Ich für mein Teil werde nicht 1 Cent an extra Beiträge zahlen und wenn ich dafür im Knast lande.

[ nachträglich editiert von Harry3333 ]

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Vizekanzler Philipp Rösler arbeitet nun für chinesischen HNA-Konzern
Nach Bundestagsrausflug: Ex-FDP-Chef Philipp Rösler hat nun einen Pilotenschein
Ex-FDP-Chef Philipp Rösler: "Ich brauche die Politik nicht mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?