06.07.10 15:43 Uhr
 490
 

China: Animierte Videos dienen Boulevard-Presse als "Fakten"

Was machen Medien, wenn von einem wichtigen Ereignis kein Videomaterial zur Verfügung steht? Der "Daily Apple", eine Zeitung, die in Hong Kong und Taiwan erscheint, lässt sich in diesem Fall per Computer Videomaterial bauen. So wird das Ereignis quasi nachempfunden.

Auch im Falle des "Videos" über den mutmaßlichen sexuellen Missbrauchs einer Masseurin durch den Nobelpreisträger Al Gore wird hier Kritik laut. Der animierte Clip gibt lediglich die Berichterstattung der Medien wieder und hat kaum etwas mit den Fakten zu tun.

Produziert werden diese Videos von der taiwanesischen Firma "Next Media", die erstmals mit dem nachgestellten Video von Tiger Woods Unfall für Aufsehen sorgte.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Computer, Presse, Boulevard, Tiger Woods, Fakt, Animation, Al Gore
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacker stellen Nacktbilder von Ex-Paar Lindsey Vonn und Tiger Woods ins Internet
Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 15:43 Uhr von mr_gonzo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne jetzt im konkreten Fall Urteilen zu wollen. Das hat nichts mit Journalismus zu tun was hier passiert. Es ist etwas anderes wenn man einen Unfall am Computer nachbaut aber so eine Szene, das ist nur reißerisch.
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:18 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wieso "china"? ist boulevard-presse da in irgendeiner form anders als hier?
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:30 Uhr von Canay77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und? Hierzulande wird eine absichtlich falsch Übersetzte Rede von Präsidenten anderer Länder als Fakt präsentiert...

[ nachträglich editiert von Canay77 ]
Kommentar ansehen
06.07.2010 19:58 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bild hat ja auch schon Zeichnungen von dem Amoklauf und dem Mord in der "Sexzelle" oder wie auch immer die das nannten anfertigen lassen. Wird auch nicht das einzige gewesen sein, weis ich aber als nicht Bild leser nicht.
Kommentar ansehen
06.07.2010 22:48 Uhr von mr_gonzo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja sagt das mal mit China denen, die die Texte freigeben ... war nicht meine Idee ;-)
Kommentar ansehen
07.07.2010 10:20 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"gibt lediglich die Berichterstattung der Medien wieder und hat kaum etwas mit den Fakten zu tun."

ist das hierzulande anders? siehe Kachelmann?
Kommentar ansehen
07.07.2010 12:34 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lol. Das Video ist ja mal genial:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.07.2010 15:06 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur China Japan, S-Korea, Vietnam, fast alle asiatischen Staaten mir Hightech-Industrie machen das.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacker stellen Nacktbilder von Ex-Paar Lindsey Vonn und Tiger Woods ins Internet
Ex-Golf-Superstar Tiger Woods gibt Medikamentenprobleme zu
Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?