06.07.10 13:16 Uhr
 1.812
 

Zahnmedizin: Gebissreinigung durch spezielles Plasma

Da normale Gebissreinigungs- und Desinfektionsverfahren nicht immer das erhoffte Ergebnis erzielen, sind nun Forscher des Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie (INP) in Greifswald auf eine bessere Lösung gestoßen.

Sie entwickelten ein spezielles Niedertemperaturplasma (ionisiertes Gas), welches für die Reinigung der Zähne besser geeignet ist als andere Methoden, da es auch schwer zugängliche Stellen säubern könne.

Ein anderer Vorteil des neuen Verfahrens ist, dass es zu 100 Prozent schmerzfrei erfolgt. Somit könnte es die konventionellen mechanischen Verfahren der Zahn- bzw. Gebisspflege ablösen. Auch für Gewebeentzündungen an Implantaten soll es anwendbar sein.


WebReporter: andi15am20
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahn, Reinigung, Plasma
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 13:16 Uhr von andi15am20
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn dieses Verfahren richtig weiterentwickelt wird, könnte es wirklich eine Alternative zu den jetzigen Behandlungsmethoden sein.
Kommentar ansehen
06.07.2010 14:39 Uhr von failed_1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Ja sehr informativ =)
Danke für die News ich hoffe das wird schnell angewandt.
Viele Leute mit Zahnarztphobie hätten dann ein Problem weniger =)
Kommentar ansehen
06.07.2010 15:19 Uhr von Phoenix87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und bis dahin: http://www.xylitol-info.de :-)
Kommentar ansehen
06.07.2010 15:41 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.07.2010 15:44 Uhr von Phoenix87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@project: Du liegst falsch, ein Blick in die Quelle hilft.
Kommentar ansehen
06.07.2010 15:56 Uhr von hauptschuhle
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das: nicht einmal was über den Preis im Artikel steht..lässt schon einiges vermuten..
Kommentar ansehen
07.07.2010 12:18 Uhr von Darkmatter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört sich gut an: wird aber vermutlich mal wieder nur für Leute verfügbar sein die Geld wie Heu haben und die es nicht stört ein paar schaufeln pro sekunde in die Zahnarztpraxis zu tragen. ihr glaubt doch nicht im ernst das die kassen das freiwillig zahlen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?