06.07.10 12:41 Uhr
 251
 

Touchscreens sind auf dem Vormarsch - Anstieg um fast 5.000 Prozent

Das Marktforschungsinstitut iSuppli hat in einer aktuellen Prognose das Wachstumspotential von Geräten mit Touchscreens mit 5.000 Prozent beziffert.

Einer der Nutznießer dürfte wieder einmal Apple sein, dem mit dem iPad mit der Kombination aus gutem Design und Anwendungen für die nächsten Jahre eine Führungsrolle prognostiziert wird.

Trotzdem steht die Technologie erst am Anfang. Derzeit können Touchscreens meist nur Berührungen mit zwei Fingern verarbeiten, durch Weiterentwicklungen werden zukünftig komfortablere Eingabetechniken möglich sein.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Prognose, Vormarsch, Tablet-PC, Touchscreen
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 12:41 Uhr von mr_gonzo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja ... ich weiß nicht. So lange es keinen wirklich guten weg gibt Fingertapser auf den Displays zu verhindern bin ich nicht so begeistert von dem Gedanken auf dem Display herumzufuchteln.
Kommentar ansehen
06.07.2010 16:42 Uhr von glaubenichts
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
iPad: das iPad verarbeitet mindestens 5 unterschiedliche Behrührungspunkte (selber mit einem Piano-App getestet). Habe gelesen, dass es sogar 11 Berührungen gleichzeitig verarbeiten kann. Ein Schelm, wer da an den elften Finger denkt...
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:45 Uhr von andreaskrieck
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
war doch klar das das irgendwann mal so sein wird. seit startrek hat sich das doch jeder zweite gewünscht oder?
Kommentar ansehen
06.07.2010 18:00 Uhr von HarryL2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@andreaskrieck: Da fällt mir gerade auf das man nie jemanden in Star Trek gesehen hat der gerade mit einem Mikrofasertuch die Displays putzt. :D
Kommentar ansehen
07.07.2010 18:39 Uhr von TEAK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@glaubenichts: also laut ct kann das iPad 16 Berührungen gleichzeitig verarbeiten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?