06.07.10 10:58 Uhr
 175
 

VLN-Rennen in der Eifel: Hans-Joachim Stuck crasht und wird trotzdem Zweiter

Obwohl der Audi R8 LMS des Phoenix-Racing-Teams beim VLN-Rennen am vergangenen Samstag verunfallte, belegte das Fahrer-Duo insgesamt den zweiten Rang.

Am Steuer des R8 saß Rennfahrer-Legende Hans-Joachim Stuck, der sich beim Crash eine Gehirnerschütterung zuzog. Das Rennen endete jedoch weniger Minuten später, weshalb der zweite Platz erhalten blieb.

Den Sieg des Rennens fuhr einer der Manthey-Porsche nach Hause. Am Steuer saßen Marc Lieb und Arno Klasen


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rennen, Eifel, VLN
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?