06.07.10 10:20 Uhr
 1.867
 

Deutschland und England bremsen Bankenkontrolle

In der Finanzkrise hatten sich die 27 EU-Staaten 2009 auf eine europaweite Finanzreform geeinigt. Der nach mehreren Monaten erzielte Kompromiss hängt nun im EU-Parlament fest.

Grundsätzlich wurde die Schaffung von drei EU-Behörden beschlossen, die Banken, Versicherungen und Börsen kontrollieren und, wenn nötig, bei bevorstehenden Krisen Alarm schlagen. Nun stellen sich allerdings Deutschland und England quer.

Die beiden Länder wollen keine Durchgriffsrechte der Behörden in die nationalen Finanzmärkte zulassen. Die Zeit drängt, um die Behörden wie geplant ab ersten Januar einsatzfähig zu haben, muss spätestens bis Oktober ein Beschluss gefasst werden.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, England, Bank, Kontrolle
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 10:20 Uhr von mr_gonzo
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Na da steigen wieder ein paar Lobbygruppen gehörig auf die Bremse ... komisch, dass sich gerade die 2 EU Länder mit den einflussreichsten Banken quer legen.
Kommentar ansehen
06.07.2010 10:36 Uhr von Flying-Ghost
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Und ein Schelm ist, wer dabei Böses denkt!

Pöser, pöser Ghost!
Kommentar ansehen
06.07.2010 10:39 Uhr von usambara
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
wer bewirbt sich gerade bei der Deutschen Bank? Koch?
Kommentar ansehen
06.07.2010 10:39 Uhr von jupiter12
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
da haben sich Merkels Freier wohl: wieder durchgesetzt.
Als Hure des Kapitals schuetzt man schon mal seine Freier.
Gerade die, die im Separee ( Kanzleramt ) ihre Geburttags Orgien feiern........
[ in spaetroemischer Dekadenz ! ]
Ich sach nur "Ackermann".......

[ nachträglich editiert von jupiter12 ]
Kommentar ansehen
06.07.2010 10:43 Uhr von strausbertigen
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: hat da wer auch zufällig "NEbenjobs" bei den Banken und co? Wenn ich das schon höre....Politiker und ihre !NEbenjobs"

Früher nannte man sowas Korruption!!!

Ich hoffe der Tag kommt bald wo das Volk aufsteht und diese PArteiärsche in den Knast schmeisst und für alles was sie verschuldet haben, zur Rechenschaft zieht. Ich wünsch mir ein Demokratisches Deutschland ohne Parteiendiktatur.
Kommentar ansehen
06.07.2010 11:02 Uhr von hugrate
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wo sind: hier die eifrigen fdp-wähler die hier ihre grundfeste verteidigen wollen? gar kein rumgemeckere "in den markt eingreifen is doof" usw. ?! was is los?
Kommentar ansehen
06.07.2010 11:48 Uhr von readerlol
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
tja: schweinerei im hühnerstall sag ich mal.... es ist mitlerweile so verdammt offentsichtlich wer hier wen lenkt...
Kommentar ansehen
06.07.2010 14:15 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Joah: man will jak eine Spendengelder verlieren, richtig?
Schön, dass Deutschland und England so gut aus der Krise gelernt haben. War ja immerhin nicht ihr Geld, was man den Banken gegeben hat, also kann es ihnen ja egal sein...
Kommentar ansehen
06.07.2010 23:18 Uhr von Polyhymnia
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Immer am meckern: Wo sind die "Die Regierung verkauft die nationale Souveränität an die EU"-Schreier?
Jetzt schützt der deutsche Staat mal die nationale Souveränität vor dem Staatenbund und es ist wieder nicht gut, ja sogar Korruption.

Mir kanns Recht sein, ich denke ohnehin das Kleinstaaterei aus dem Mittelalter aus vielen Gründen nichtmehr zeitgemäß ist. Schade das sich Deutschland und England in diesem Punkt querstellen. Allerdings hat Deutschland die Eu so stark nach vorne gebracht, dass ein solches Veto durchaus mal verkaftbar sein sollte. Wer von uns weiß denn wie diese Eingriffsrechte juristisch genau aussehen? Vllt ist ein Einspruch absolut angemessen?

Aber Hauptsache meckern
Kommentar ansehen
09.07.2010 23:56 Uhr von Marius2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber gerade: hier muss doch angesetzt werden , warum wird die "gebremst" das ist echt ein Mist , warum bei wichtigen Sachen immer so mir vorgehaltener Hand gehandelt wird.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?