06.07.10 08:49 Uhr
 949
 

Forte dei Marmi: Bürgermeister will Zweitwohnsitze von Russen unterbinden

Umberto Buratti, Bürgermeister des Badeorts Forte dei Marmi, will den Zuzug von Russen unterbinden. Mehr als die Hälfte der Wohnungen seien demnach schon Zweitwohnsitze und vorwiegend im Besitz "neuer Barbaren".

Dies hat zur Folge, dass die Preise in den Orten steigen und die Einheimischen gezwungen sind, in das günstigere Hinterland zu ziehen.

Durch die Unterbindung soll versucht werden, den Wohnraum wieder für Einheimische finanzierbar zu machen. Zukünftig sollen vermehrt Wohnungen gebaut werden, die nur noch als Hauptwohnsitz erworben werden können.


WebReporter: mr_gonzo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wohnung, Immobilie, Russe, Invasion, Toskana
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 08:49 Uhr von mr_gonzo
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja in vielen Bereichen so. Mal fahre mal nach Kitzbühl. Da gibt es auch nur noch eine Hand voll Einheimische und die selbe Problematik.
Kommentar ansehen
06.07.2010 09:10 Uhr von usambara
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
übrigens der Bade-Ort liegt in Italien unweit von Pisa.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?