05.07.10 23:45 Uhr
 432
 

Israel sucht die Annäherung zur USA

Nach lang anhaltendem Konfrontationskurs sucht Israel wieder die Annäherung an die USA. Dazu ist Netanjahu in die USA gereist. Es bleibt abzuwarten, ob die Konfrontation nicht weiter geht.

Beim letzten Treffen Netanjahus mit US-Präsident Obama herrschte Eiszeit zwischen den beiden. Obama wollte nicht einmal mit Netanjahu vor die Kamera treten. Dies war auf die noch andauernde Siedlungserweiterung Israels zurückzuführen.

Obama wollte ein Stopp der Erweiterung der jüdischen Siedlungen in Ost-Jerusalem erreichen. Israel fühlt sich außerdem von den USA im Stich gelassen, weil die USA sie in der Atomwaffenfrage unzureichend unterstütze.


WebReporter: 4G4
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Barack Obama, Annäherung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2010 00:05 Uhr von usambara
 
+17 | -13
 
ANZEIGEN
alles hat ein Ende auch das Totschweigen und die westliche Stillhaltepolitik zu Israels Atombomben.
Kommentar ansehen
06.07.2010 00:08 Uhr von Earaendil
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
lol: als ob die amis und die israelis nicht ganz dicke miteinander sind...wem wollen die denn das noch weiss machen???
Kommentar ansehen
06.07.2010 00:10 Uhr von all_in
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Lest die Quelle, wie immer bei diesem Autor, dann eröffnet sich ein ganz anderes Bild.
Kommentar ansehen
06.07.2010 00:16 Uhr von Showtek
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Wie nah denn noch? Die stecken doch jetzt schon im Arsch der USA! Noch tiefer als wir!
Kommentar ansehen
06.07.2010 00:40 Uhr von fallobst
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
@ 4g4: zu Rachel Corrie:

wer sich vor einen bagger schmeißt kann sterben. wieso das eine erwachsene frau nicht verstehen kann, kann ich nicht nachvollziehen. kann sein, dass der fahrer sie übersehen hat oder einfach nur ein eiskaltes schwein war. allerdings könnte man auch ein wenig mehr grips haben und so etwas sinnloses vermeiden. ihr tod wird letztlich nur noch medial ausgeschlachtet... und das meist von den leuten, die selbst keinen deut besser sind als ihre gegner.
Kommentar ansehen
06.07.2010 01:16 Uhr von shadow#
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Und nun? Es sind immer noch genügend Siedlungen geplant und zusätzlich werden Bürger anderer Staaten von israelischen Soldaten in internationalen Gewässern erschossen.

Es würde mich doch sehr irritieren wenn sich die Stimmung dadurch gebessert hat.
Kommentar ansehen
06.07.2010 07:55 Uhr von NemesisPG
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@showtek: Lieber im Hintern der USA als im A..des Iran wie es die Türkei in
Zukunft machen wird.
Kommentar ansehen
06.07.2010 11:25 Uhr von DerTuerke81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@NemesisPG: warum sollte die türkei das tun? ich sehe da keinen grund
Israel braucht die USA denn so wird Israel nie vom Iran angegriffen
Kommentar ansehen
06.07.2010 11:45 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@dertuerke81: Die neuen Bündnisse oder Freundschaften mit dem Iran bzw.Syrien lassen der Türkei gar nichts andere übrig.Für den Westen ist die Türkei als zuverlässiger Partner nicht mehr aktuell . Du wirst doch nicht annehmen das der Iran aus purer Freundschaft mit der Türkei zusammenarbeitet.Da bei solchen Beziehungen Israel nur stört dürfte einiges in einem anderen Licht erscheinen.Weiterhin hat die Türkei ihre Zuverlässigkeit bei der Abstimmung der Sanktionen gegen den Iran klar gezeigt.
Erdogan will in der Region den starken Mann spielen das kann er nur mit Unterstützung des Iran und Syrien . Die Türkei wird auf Dauer nicht auf zwei Hochzeiten tanzen können sondern muss eindeutig Farbe bekennen sonst ist das Abseits der Türkei vorprogrammiert.
Kommentar ansehen
07.07.2010 18:32 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@4G4: Lass doch endlich mal R.C. in Ruhe . Es wird langsam aber sicher langweilig.Vor allem wenn die Umstände Ihres "Gewaltsamen Todes" noch lange nicht geklärt sind. Eine Heilige war Sie auf keinen Fall .
Sie gehörte doch auch zu ISM ? Wer ständig provoziert kann eben auch einmal Pech haben. Also wozu dieses Mitleid . Sie musste sich nicht vor die Planierraupe stellen oder werfen .

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?