05.07.10 18:57 Uhr
 175
 

Ölpreise fallen zum Wochenstart weiter

Auch zum Beginn der neuen Handelswoche ging es für die Ölpreise weiter abwärts.

Ausschlaggebend für den weiteren Preisverfall beim Öl sind die Sorgen um die Entwicklung der Wirtschaft in den USA und China. Darüber hinaus könnte sich die Ölnachfrage in Indien rückläufig entwickeln.

So kostete zuletzt ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (August-Kontrakt) 71,38 (Freitag: 72,14) US-Dollar. Zu diesem Zeitpunkt lag ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent bei 71,06 (71,65) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Öl, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: www.ka-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2010 22:23 Uhr von 0wnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt definitiv an Der Liter "Super" an der Tanke is von 1,46 € auf 1,32 € gefallen. (S-H) :)
Kommentar ansehen
05.07.2010 22:38 Uhr von Mui_Gufer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht erst seit dem bp zwischenfall, weiß ich, dass das blut der mama erde schwarz ist.
Kommentar ansehen
06.07.2010 00:01 Uhr von Zero4Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
.... der Preis ist deutlich gefallen.

Mein Tank im Auto ist mal wieder gut gefüllt, aber immer noch nicht voll....

Kann ruhig noch weiter fallen, denn normalerweise ist der Preis immer noch min. 20 cent zu hoch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?